HOME
Augsburg

Bayern und Sachsen

Zwei neue Unesco-Welterbetitel für Deutschland

Augsburg und Erzgebirge freuen sich über Unesco-Anerkennung

83-jähriger Bergwanderer aus Bayern stirbt in Österreich

Österreichs Parlament verabschiedet Taxi-Gesetz mit Folgen

Ava Max

Ava Max auf Platz 1

Halbjahrescharts: Deutschland hat einen «Psycho»-Hit

Gitta Saxx

In Österreich

Gitta Saxx geht ihren eigenen Jakobsweg

Bitcoin

Tausende Deutsche betroffen

Millionenbetrug im Internet mit Trading-Plattformen

"Sea-Watch 3"-Kapitänin Carola Rackete beim Verlassen des Schiffs
+++ Ticker +++

News des Tages

Sea-Watch-Kapitänin Rackete kommt wieder frei

Glyphosat

Umstrittener Unkrautvernichter

Österreich beschließt Totalverbot von Glyphosat

Österreich beschließt Verbot von Glyphosat

Österreich beschließt Totalverbot von Glyphosat

EU missbilligt Tiroler Blockabfertigung

mytaxi wird zu FREE NOW

Taxis und Mietwagen

MyTaxi baut Fahrdienste aus und benennt sich in Free Now um

Lewis Hamilton zeigt seinen Fans dieses Spiegel-Selfie

Lewis Hamilton

Promi-Bild des Tages

Charles Leclerc und Max Verstappen bei der Siegerehrung in Österreich
Meinung

Grand Prix in Österreich

Nach Verstappen-Manöver: Die Empörungsgesellschaft ist in der Formel 1 angekommen

NEON Logo
«König Max»

Großer Preis von Österreich

Formel 1 feiert «König Max» und die nächste Generation

Max Verstappen

Silberpfeil-Siegserie beendet

Lehren aus dem Großen Preis von Österreich

Endabrechnung

TV-Tipp

Endabrechnung

Verstappen bleibt Sieger: Keine Strafe für Manöver gegen Leclerc

Bergsteiger aus Bayern in Tirol tödlich verunglückt

Max Verstappen

GP in Spielberg

Vettel nach Boxen-Blackout Vierter - Verstappen siegt

Verstappen gewinnt in Spielberg: Vettel wird Vierter

Literaturpreis

Birgit Birnbacher gewinnt den heißen Bachmann-Preis

Verkehr auf der Brenner-Autobahn

Deutschland und Italien bereiten gemeinsam Klagen gegen Österreich vor

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(