HOME

Wie viel Tim Raue kriegt man beim Sternekoch auf einem Kreuzfahrtschiff?

Ein Acht-Gänge-Menü in Tim Raues Restaurant in Berlin kostet um die 200 Euro. Ohne Getränke. Auf dem Kreuzfahrtdampfer von Tui "Mein Schiff 6" sind die Preise moderater - Hauptgerichte kosten zwischen 15 und 17 Euro. Kann die Küche wirklich mit Raues Zwei-Sterne-Restaurant mithalten?

Das Interieur ist puristisch gehalten mit asiatischen Kunstwerken. Der Baum mit Kranichen des britischen Künstlers Richard Sweeney in der Mitte des Raumes ist das Highlight der Raumgestaltung.

Das Interieur ist puristisch gehalten mit asiatischen Kunstwerken. Der Baum mit Kranichen des britischen Künstlers Richard Sweeney in der Mitte des Raumes ist das Highlight der Raumgestaltung.

Sternekoch zählt zu den besten Köchen der Welt. Erst letztes Jahr schaffte er es mit seinem Berliner Restaurant "Tim Raue" auf die Liste der "World's 50 Best Restaurants", Raue ist derzeit auf Platz 48 – der Ritterschlag für jeden Gastronomen. In Berlin führt er bereits sein viertes Restaurant. Erst kürzlich eröffnete er das "Dragonfly" in Dubai und ein neues Kochbuch "My Way", das ungewöhnlich schnell produziert werden musste. Es erschien begleitend zur neuen Staffel von Netflix' "Chef's Table", die Raue international noch bekannter machte.

Mit dem "Hanami by Tim Raue" auf dem Tui-Cruiser "Mein Schiff 6" eröffnete der Sternekoch jetzt ein neues Gastronomiekonzept: exklusive Küche an Bord. Das Restaurant, das nicht im Alles-Inklusive-Konzept enthalten ist, bietet Gerichte aus der chinesischen und japanischen Küche. Auf der Karte stehen Sushi- und Sashimi-Variationen sowie Raue-Klassiker wie gedämpfter Zander mit Lauch, Ingwer und Sojasud, Wasabi-Garnele - eines seiner Signature-Gerichte - oder Thunfischpizza.

Die Vorspeisen kosten dabei nicht mehr als 8,90 Euro, das teuerste Hauptgericht 16,90 Euro. Ein Fünf-Gänge-Menü für 34,90 Euro ist überaus erschwinglich. Nur zum Vergleich: In Tim Raues Zwei-Sterne-Restaurant in Berlin zahlt man für ein Acht-Gänge-Menü um die 200 Euro. Getränke oder Weinbegleitung kommen noch dazu. Ein Hauptgericht kriegt man nicht unter 55 Euro. Wie viel Tim Raue steckt in den Gerichten von "Mein Schiff 6" überhaupt drin?


"Ich wollte keinen Weißen in der Küche haben"

Für Raue ist das Arbeiten an Bord ein ganz anderes als an Land: "Hier kann man Deko nicht einfach so aufstellen wie man will", sagt Tim Raue. "Zum Kochen war für uns klar, man hat auf Mein Schiff ein wunderbares gastronomisches Angebot. Mit dem 'Hanami by Tim Raue' haben wir ein Konzept umgesetzt, das japanische und chinesische Küche zusammenbringt und dabei casual ist."

Die Küche lässt sich mit dem Hauptrestaurant in Berlin vergleichen. Das betont Tim Raue ganz klar. Die Mitarbeiter auf "Mein Schiff 6" sind größtenteils aus den Philippinen und auch Bali. "Ich wollte keinen einzigen Weißen in der Küche haben", sagt Raue. "Die Jungs und Mädels haben ein asiatisches Geschmacksempfinden, genau das, was wir hier haben wollen."

Auch der Wareneinsatz ist im Hanami geringer als in Tim Raues in Berlin, so können die Gerichte auch günstiger angeboten werden. Ein gutes Beispiel ist der gedämpfte Zander mit Ingwer, Lauch und einem kräftigem Sojasud. In Berlin kostet das Gericht 66 Euro als Hauptgang, auf "Mein Schiff 6" nur 9,70 Euro. Wie es dazu kommt?

Die Sojasauce macht gewissermaßen den Preis. In Berlin verwendet Tim Raue für dieses Gericht zehn Jahre alte Kamebishi-Sojasauce, davon kostet der Liter um die 1000 Euro. Auf "Mein Schiff 6" bereitet Raue und sein Küchenteam das Gericht mit Tamari-Sekigahara-Sojasauce zu, die kostet pro Liter 80 Euro und ist damit um einiges günstiger. Ein Teil, den die Gäste für ihren All-Inclusiv-Aufenthalt an Bord zahlen, fließt natürlich auch anteilig ins Hanami. Dadurch können die Preise bei Tim Raue fürs Essen niedrig gehalten werden. 

Das Konzept fürs Hanami und das Interieur-Design hat Tim Raue mit Tui-Cruises gemeinsam erarbeitet. Die Gerichte auf der Karte stammen aber ganz klar aus seiner Feder, auch wenn sie etwas weniger kompliziert sind als in seinem Zwei-Sterne-Restaurant. Den Tim Raue schmeckt man trotzdem.

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Neueste

Partner-Tools