Startseite

Gruppenvergewaltigung

  Wütender Protest in Neu Delhi nach der Vergewaltigung und Ermordung der jungen Inderin im Dezember 2012
  Vergewaltigt und erhängt: Zwei Mädchen wurden im Mai vergangenen Jahres in einem Mangobaum im indischen Dorf Katra gefunden. Die Polizei wollte den Fall nicht untersuchen, ging von Selbstmord aus.
  Misshandlungen an Frauen gelten als wachsendes Problem in Indien
  Die Mutter eines der beiden Opfer hält ein Schulbuch ihrer vergewaltigten und getöteten Tocher auf dem Schoß
  Demonstration in Neu Delhi für Ermittlungen im Vergewaltigungs- und Mordfall von Badaun
  Seit über einem Jahr gibt es regelmäßig Proteste nach schockierenden Berichten über Gruppenvergewaltigungen aus Indien
  Zum Jahrestag einer Gruppenvergewaltigung in Delhi flammte der Protest gegen alltägliche Gewalt gegen Frauen in Indien wieder auf
  Vor einem Jahr starb eine junge Studentin nach einer Gruppenvergewaltigung in Neu Dehli. Ihr Fall rief Massenproteste in Indien hervor.
  Drei der mutmaßlichen Vergewaltiger werden in Noida mit verhüllten Gesichtern von Polizisten abgeführt.
  Um ihre Unterstützung für eine vergewaltigte Fotografin zu zeigen, zünden indische Journalisten, Fotografen und andere Medienmitarbeiter Kerzen an
  Polizisten am Eingang des Gerichtsgebäudes in Mumbai
  Polizisten untersuchen die Umgebung des Fabrikgebäudes, in dem eine junge Fotografin sexuell attackiert wurde
  Proteste gegen Gewalt gegen Frauen in Indien (Archivbild).
  Der angeklagte Teenager wird nach einem Verhandlungstermin am Donnerstag von Polizisten aus dem Gerichtsgebäude eskortiert
  Indische Aktivisten demonstrieren seit Monaten gegen Vergewaltigungen und Belästigungen von Frauen
  Aktivisten demonstrieren gegen die Vergewaltigungen von Frauen in Indien, doch die Taten passieren immer wieder
  Usha Vishwakarma und die Rote Brigade
  Usha Vishwakarma und die Rote Brigade
  Nach den Berichten über die Vergewaltigungen geht die Zahl der ausländischen Touristen in Indien stark zurück
  Indiens Frauen sollen durch die neuen Gesetze besser vor sexuellen Übergriffen geschützt werden
  Eine der Hauptattraktionen Indiens: das Mausoleum Taj Mahal in Agra
  Im indischen Fernsehen präsentierten Polizisten die fünf jungen Männer, die an der Vergewaltigung der Schweizer Touristin beteiligt gewesen sein sollen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools