A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Gehirn

Lifestyle
Lifestyle
"Bin eine Frau": Kardashian-Stiefvater outet sich als transsexuell

Bruce Jenner fackelt nicht lange. "Soll ich meinen Pferdeschwanz aufmachen?", fragt der Stiefvater von TV-Sternchen Kim Kardashian zu Beginn eines in den USA seit Wochen mit Spannung erwarteten Fernsehinterviews.

Lifestyle
Lifestyle
US-Autorin Hustvedt hat keine Probleme mit dem Älterwerden

Die US-Bestsellerautorin Siri Hustvedt hat keine Probleme mit dem Älterwerden. "Es gibt so viele Freuden - ich kann es nur empfehlen als Lebensabschnitt", sagte die vor kurzem 60 Jahre alt gewordene Schriftstellerin der Deutschen Presse-Agentur in New York.

Kim Kardashians Stiefvater
Kim Kardashians Stiefvater
Bruce Jenners TV-Outing: "Ich bin eine Frau!"

Nun ist es offiziell: Bruce Jenner, Stiefvater von Kim Kardashian, ist eine Frau. Beziehungsweise auf dem besten Weg dahin. In einem ABC-Interview outet er sich erstmals öffentlich als Transgender.

Wissen
Wissen
Nikotin-ähnliche Wirkung: Bienen fliegen auf Insektizide

Bienen fliegen auf bestimmte Pflanzenschutzmittel: Sie meiden mit sogenannten Neonicotinoiden behandelte Pflanzen nicht etwa, sondern steuern sie wohl sogar bevorzugt an.

Alle News zum Boxkampf des Jahres
Alle News zum Boxkampf des Jahres
Mayweather: "Bin besser als Ali"

Der Boxkampf des Jahres wirft seine Schatten voraus: Am 2. Mai tritt Floyd Mayweather gegen Manny Pacquiao an. Mayweather protzt schonmal mit einem Ring-Gimmick.

Whitney Houstons Tochter
Whitney Houstons Tochter
Bobbi Kristina soll Hirnschaden erlitten haben

Gerade hieß es, Whitney Houstons Tochter sei aus dem Koma aufgewacht. Nun verkündete ihre Großmutter, Bobbi Kristina habe einen schweren Gehirnschaden und zeige keine Reaktionen.

Kurz gelacht
Kurz gelacht
Kuh büxt aus und läuft Amok

Acht Streifenwagen, ein Motorrad und ein Hubschrauber haben in Baden-Württemberg eine ausgerissene Kuh verfolgt. Das Tier überrannte auf seiner Flucht fünf Menschen, die sich leicht verletzten.

Tödlicher Kick
Tödlicher Kick
Die Deoschnüffler

Judith Evers starb mit 13, weil sie Treibgas aus Deoflaschen inhalierte. Ihre Eltern ahnten nichts von ihrer Sucht. Sie konnten die vielen Alarmzeichen nicht deuten.

Video
Video
Forscher wollen Geräte über Gedanken steuern

Kiel, 11.04.15: Ein bisschen sieht es nach «Zurück in die Zukunft» aus. Forscher der Kieler Christian-Albrechts-Universität tüfteln an Möglichkeiten, wie sich mit Hilfe von Hirnsignalen technische Geräte wie Fernseher oder Musikanlagen steuern lassen. Sie wollen damit schwer gelähmten Patienten helfen. O-TON Prof. Gerhard Schmidt, Technische Fakultät Kiel «Hier versuchen wir etwas zu steuern, zum Beispiel sehen Sie hier eine Landschaft, die wird in Echtzeit gerendert, zusätzlich sind da so blinkende Rechtecke. Das blinkt mit einer anderen Frequenz wie das. Wenn sich jemand jetzt dieses Gehirn-Interface aufzieht, das Computer-Gehirn-Interface, und guckt eher darauf, dann würde er in diesem Bereich hier des Gehirns diese Frequenz und Oberwellen davon wiederfinden. Hier drüben ist eine andere Frequenz, das heißt, man kann sich darauf konzentrieren, dann würde der gesamt Flug nach links weggehen oder nach rechts weggehen. Das andere ist oben und unten. Das wäre ein Beispiel, wie man aus dem Gehirn Muster extrahiert, die dann in irgendetwas umgesetzt werden. Also zum Beispiel jetzt hier, ein Flug durch eine Landschandschaft.» Einer von Schmidts Studenten betrachtet diese Landschaftssimulation auf einer Leinwand. Genau die Fläche, die er anschaut, steuert die Kamera an. Möglich macht dies ein mit darauf montierten Elektroden. Die Elektroenzephalographie - kurz EEG - misst die Hirnsignale über die von ihnen erzeugte elektrische Spannung auf der Kopfhaut. Eine Software wandelt das Ganze in entsprechende Befehle um. Weltweit arbeiten Forscher seit Jahren an sogenannten Gehirn-Computer-Schnittstellen. Damit kann vielleicht in Zukunft ganz einfach durch Gedankenkraft durchs Fernsehprogramm gezappt werden.

Lesung der Woche: Christiane Stenger
Lesung der Woche: Christiane Stenger
Mit der Gedächtnisweltmeisterin noch genialer werden

Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger erklärt in ihrem Buch unterhaltsam, wie die 100 Milliarden Nervenzellen in unserem Gehirn arbeiten - und bringt sie auch gleich ordentlich auf Trab.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?