A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Greenpeace

Nachrichten-Ticker
UN-Klimagipfel endet mit schmalem Ergebnis

Trotz einem Bekenntnis zum stärkeren Engagement gegen die Erderwärmung hat der New Yorker UN-Klimagipfel wenig greifbare Fortschritte gebracht.

Politik
Politik
USA wollen bei Klimaschutz Führungsrolle übernehmen

Mehr als 100 Staats- und Regierungschefs haben bei einem Gipfel der Vereinten Nationen mehr Engagement im Kampf für den Klimaschutz versprochen. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon sprach in seinen Schlussbemerkungen in New York von einem "historischen Tag".

Nachrichten-Ticker
UN-Klimagipfel endet mit schmalem Ergebnis

Trotz einem Bekenntnis zum stärkeren Engagement gegen die Erderwärmung hat der New Yorker UN-Klimagipfel wenig greifbare Fortschritte gebracht.

Politik
Politik
Ban: Klimawandel größte Herausforderung der Menschheit

Der Klimawandel ist nach den Worten von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die größte Gefahr in der Geschichte der Menschheit: "Wir haben uns noch nie solch einer Herausforderung gegenüber gesehen."

Politik
Politik
Hunderttausende Demonstranten fordern "Klima-Gerechtigkeit"

Zwei Tage vor dem UN-Klimagipfel in New York haben nach Angaben der Veranstalter Hunderttausende Umweltaktivisten weltweit für einen wirksamen Schutz des Klimas demonstriert.

Politik
Politik
Klima-Aktionstag: Umweltaktivisten fordern Taten statt Worte

Zwei Tage vor dem UN-Klimagipfel in New York haben nach Angaben der Veranstalter Hunderttausende Umweltaktivisten weltweit für einen wirksamen Schutz des Klimas demonstriert.

Politik
Politik
Greenpeace: Atommülltransport in die USA illegal

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hält den geplanten Transport von Atommüll aus dem Versuchsreaktor Jülich in die USA für rechtswidrig.

Fehlende Millionen
Fehlende Millionen
Tschernobyl-Schutzhülle droht der Baustopp

Die Schutzhülle zur Abschirmung hoch radioaktiver Strahlung in Tschernobyl ist noch nicht fertig. Jetzt droht dem Großprojekt der Stopp. Retten könnte es eine Geldspritze der G7-Staaten.

Politik
Politik
Greenpeace verliert nach Finanzskandal tausende Geldgeber

Die deutsche Sektion der Umweltschutzorganisation Greenpeace muss nach Bekanntwerden eines Finanzskandals bei der Mutterorganisation den Verlust tausender Geldgeber verkraften. Von Mitte Juni bis Ende August hätten 7328 Fördermitglieder gekündigt, sagte ein Sprecher der dpa.

Wissen
Wissen
Immer mehr ursprüngliche Wälder schwinden

Straßen, Abholzung, Forstwirtschaft - immer mehr ursprüngliche Wälder schwinden. Vor allem tropische und Nadelwälder im Norden sind betroffen, zeigt eine Studie.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Greenpeace auf Wikipedia

Greenpeace [ˈgriːnpiːs] ist eine 1971 von Friedensaktivisten in Vancouver, Kanada gegründete internationale politische Non-Profit-Organisation, die den Umweltschutz zum Gegenstand hat. Sie wurde vor allem durch Kampagnen gegen Kernwaffentests und Aktionen gegen den Walfang bekannt. Später konzentrierte sich die Organisation darüber hinaus auf weitere ökologische Probleme wie Überfischung, die globale Erwärmung, die Zerstörung von Urwäldern und die Gentechnik.

mehr auf wikipedia.org