HOME
Der VW Passat Variant GTE verkauft sich immer besser

Volkswagen und seine Hybridpläne

Dieselhybrid? Nein, danke!

VW startet dieses Jahr eine Plug-in-Hybrid-Offensive. Einige der elektrifizierten Modelle werden die Leistungsspitze der Baureihe markieren, außerdem sollen sie die Kunden an das vollelektrische Fahren heranführen. Einen Dieselhybrid wird es in absehbarer Zeit nicht geben - aus guten Gründen.

Land Rover Defender

Ausblick auf das Autojahr 2020

Zeitenwende

Festgenommene 15-Jährige; Polizeibeamtin am Tatort in Detmold

Dreijähriger Junge erstochen

15-jährige Mordverdächtige gefasst – ein Zeuge erkannte sie

Von Daniel Wüstenberg
BMW 2er Gran Coupé

BMW 2er Gran Coupé

Spaß für vier

"Pixels": Ludlow (Josh Gad) wird auf den Straßen von New York von Pac-Man verfolgt

TV-Tipps

TV-Tipps am Donnerstag

Boris Johnson

Britische Regierung warnt vor dramatischen Folgen bei No-Deal-Brexit

Mercedes AMG CLA 45S 4matic

Mercedes AMG CLA 45S 4matic

Hohes C oder großes A?

Sport-Kombi

Mercedes AMG CLA 35 Shooting Brake - härter, cooler, drahtiger

Gegen den Brexit

Mini Clubman 2020 - von vorne nahezu unverändert

Mini Clubman 2020

Gegen den Brexit

BMW 1er Limousine China

BMW bringt 2er Gran Coupé

Das nächste Coupé mit vier Türen

Mercedes CLA Shooting Brake - kommt im Herbst 2019

Mercedes CLA Shooting Brake 2020

Hornisse Teil II

Hornisse Teil II

Kia Proceed GT

Kompaktklasse

Shooting Brake Kia Proceed - cool und noch bezahlbar

Das Heck gefällt

Kia Ceed Sportswagon 1.6 CRDi

Jedermann

Bellatrix Lestrange und Lucius Malfoy

Buchauszug

Die Wissenschaft hinter Harry Potter: Sind Voldemorts Todesser Faschisten?

NEON Logo

Neue Wege

Kia Pro Ceed 1.6 T-GDI - über 220 km/h Spitze

Kia Pro Ceed 1.6 T-GDI GT

Neue Wege

In etwas mehr als zwei Sekunden beschleunigt der Bolide auf 100 km/h

Audi PB 18 e-tron

Der nächste Schritt

Audi A6 Avant

Audi A6 Avant: Das doppelte Lottchen

Ende einer Ära - die Zeit der Limousinen geht unrettbar ihrem Ende zu.

Marktverschiebung

Limousine war gestern – ein Fahrzeugtyp stirbt aus

Prototypenfahrt im Kia Ceed 2018

Erste Fahrt im Kia Ceed 2018

Die Saat geht auf

Mercedes CLS 2018 - zunächst gibt es drei Sechszylinder

Mercedes CLS 2018

Zurück auf Los

Porsche Panamera Sport Turismo Turbo - 304 km/h schnell

Porsche Panamera Sport Turismo Turbo

Schwaben-Avantissimo

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?