HOME

MWC 2012: Eine Vorschau auf den Mobile World Congress

Die Gerüchteküche rund um neue Smartphones und Tablets brodelt derzeit heftig. Das kann nur bedeuten, dass der Mobile World Congress kurz bevorsteht. Wir haben einen Ausblick auf die Mobilfunkmesse zusammengestellt.

Die Gerüchteküche rund um neue Smartphones und Tablets brodelt derzeit heftig. Das kann nur bedeuten, dass der Mobile World Congress kurz bevorsteht. Wir haben einen Ausblick auf die Mobilfunkmesse zusammengestellt.

Dieses Jahr wird eine große Anzahl an Tablets den zahlreichen Mobiltelefonen auf dem MWC Gesellschaft leisten. Vierkernprozessoren könnten das Thema schlechthin werden, denn alle Top-Hersteller haben Geräte mit diesen Chips geplant.

Durch eine Grafikleistung, die jener von Konsolen nahe kommt und hochauflösende Bildschirme wird auch das mobile Gaming dieses Jahr einen Schwerpunkt in Barcelona darstellen.

1. Samsung: Eigentlich war Samsungs nächste Galaxy-S-Generation für den MWC erwartet worden. Allerdings hat der südkoreanische Konzern Ende Januar bekannt gegeben, dass das Galaxy S3 nicht auf der Mobilfunkmesse, sondern im Rahmen eines eigenen Launch-Events, präsentiert wird. Auch wenn das Galaxy S3 nicht vorgestellt wird, kann die Tech-Welt neue (kostengünstigere) Samsung-Smartphones wie das Galaxy Ace Plus sowie das Galaxy S2+ und das Galaxy Note S erwarten.

Ein erster Blick wird auch auf die bereits angekündigten Smartphones Galaxy S Advance und Tocco Lite 2 möglich sein. Ein weiterer Kandidat für den MWC 2012 ist das Samsung Galaxy Mini 2.

In Sachen Tablets könnte von Samsung erneut das Galaxy Tab 7.7 präsentiert werden, das erstmals auf der IFA 2011 gezeigt, aber bisher noch nicht auf den Markt gebracht wurde. Mit dem GT-P5100 und GT-P3100 sind im Internet zwei weitere Tablets von Samsung aufgetaucht. Bei einem der beiden könnte es sich vielleicht um das Galaxy Tab 11.6 handeln.

2. Sony: Der MWC 2012 wird höchstwahrscheinlich die erste Branchenveranstaltung sein, auf dem Sony sein hauseigenes Produktportfolio ohne den ehemaligen Partner Ericsson enthüllt.

Neben dem Sony Xperia S könnten auch die Geräte Xperia P (ehemals Nyphon) und Xperia U (Kumquat) auf der spanischen Messe der Öffentlichkeit präsentiert werden. Auch von einem Smartphone mit dem Arbeitstitel Tapioca ist die Rede. Das Xperia S könnte mit dem 4,3 großen Reality-Display und dem 1,5 GHz-Prozessor das neue Flaggschiffgerät von Sony werden. Auch Aktualisierungen der Neo- und Arc-Serie werden erwartet.

3. LG: Das wichtigste von LG präsentierte Gerät auf dem diesjährigen MWC wird das mit einem Tegra-3-Chipset ausgestatteten X3 sein. Das LG-Smartphone soll ein 4,7 Zoll großes HD-Display, 16 GB internen Speicher, eine 8-Megapixel-Rückseitenkamera und Android 4.0 bieten. Außerdem soll das Gehäuse dünner als 9 Millimeter sein. Anfang Februar ist im Internet die Modellnummer LG-P880 aufgetaucht. Es wird vermutet, dass es sich dabei um das X3 handelt.

LG scheint außerdem mit dem LG-P700 ein Ice-Cream-Sandwich-Smartphone in der mittleren Preisklasse zu planen und auch das LG Optimus 3D 2 (beziehungsweise LG Optimus 3D Max) ist ein heißer Tipp für den MWC 2012. Neuesten Gerüchten zufolge möchte der Konzern mit dem LG Fantasy E740 (beziehungsweise LG Miracle) auch den Windows-Phone-Markt betreten.

Darüber hinaus macht das LG Optimus Vu durch seinen ungewöhnlichen 5 Zoll großen 4:3-Bildschirm im Internet von sich reden. LG hat seinen Galaxy-Note-Herausforderer bereits im Vorfeld der Mobilfunkmesse vorgestellt.

4. HTC: Der MWC war für die taiwanische Marke immer ein willkommener Anlass, um neue Geräte vorzustellen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass HTC mit dem HTC One X (vormals Endeavor beziehungsweise Edge) auf dem MWC ein Smartphone mit Vierkernprozessor vorstellen wird. Das Quad-Core-Gerät soll einen 1,5-GHz-NVIDIA-Chip sowie HTC Sense 4.0 bieten. Zudem wird ein HD-Bildschirm mit 4,7 Zoll erwartet.

Mit dem HTC One S (vormals bekannt als HTC Ville) ist auch ein Smartphone mit einem 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor sowie 1 GB RAM für den MWC möglich. Das Smartphone samt 4,3 Zoll großem qHD-Bildschirm soll neben Ice Cream Sandwich und der neuen Sense-4.0-Benutzeroberfläche auch mit Beats Audio ausgestattet sein. Vor Kurzem war außerdem davon die Rede, dass HTC das One V (vormals HTC Primo) präsentieren wird und auch über ein HTC One XL wird gemunkelt.

Auch im Tablet-Bereich gibt es einige Spekulationen. HTC soll demnach ein 10 Zoll großes Tablet planen.

5. Nokia: In den vergangenen Jahren ist es dem finnischen Smartphone-Hersteller nicht gelungen, auf dem MWC zu überzeugen. Anstatt beeindruckende neue Geräte vorzustellen, wurde in Pressekonferenzen über Partnerschaften mit Intel gesprochen. Dieses Jahr könnte das anders werden, denn Nokia-CEO Stephen Elop wird eine Keynote halten und Nokia einen großen Messestand (im "App Planet"-Bereich) auf dem MWC 2012 haben.

Mitte Januar hatte Stephen Elop einen Hinweis gegeben, dass Nokia im Jahr 2012 ein Tablet auf den Markt bringen könnte. Möglicherweise gibt es in Barcelona die Chance, einen Blick darauf zu werfen.

Es gilt als relativ sicher, dass Nokia auf der Mobilfunkmesse das weltweit erscheinende Lumia 900 präsentieren wird. Außerdem wird es mit dem Lumia 610 ein preisgünstiges Windows Phone und mit dem Nokia Pureview 808 ein aktualisiertes Symbian-N8-Smartphone geben. Ein weiteres Windows Phone von Nokia mit den Namen Champagne könnte ebenfalls vorgestellt werden.

Mit dem Asha 302, Asha 203 und Asha 202 wird Nokia außerdem drei sogenannte Feature-Phones präsentieren, die die S40-Benutzeroberfläche bieten.

6. Motorola: Der amerikanische Konzern könnte auf dem MWC ein Android-4.0.-Smartphone mit Medfield-Prozessor von Intel präsentieren. Außerdem sind Bilder und Informationen zum Atrix 3 aufgetaucht. Neben einem Vierkernprozessor soll das Smartphone einen 4,3 Zoll großen HD-Bildschirm, eine 10-Megapixel-Kamera und einen 3300-mAh-Akku bieten. Darüber hinaus soll das Atrix 3 wie seine Vorgänger der Atrix-Serie einen Lapdock-Anschluss bieten, wodurch das Gerät mit kompatiblen Laptops verbunden werden kann.

7. Huawei: Vom chinesischen Konzern Huawei wird ein großer Auftritt auf dem diesjährigen MWC erwartet. Das Huawei Ascend D1 Q wurde bereits angekündigt und soll mit seinem Vierkernprozessor und zahlreichen Funktionen für Furore sorgen. Bisher sind jedoch noch keine genauen Spezifikationen zu dem Smartphone bekannt.

8. Asus: Über Asus wurde im Vorfeld des MWC nur wenig gesprochen. Es gilt allerdings als gewiss, dass der taiwanische Gerätehersteller auf der Mobilfunkmesse sein PadFone präsentieren wird. Bisher ist über den Smartphone-Tablet-Hybriden lediglich bekannt, dass es einen 4,3 Zoll großen Bildschirm und Ice Cream Sandwich bieten wird.

9. Acer: Auch um den PC-Hersteller ist es in Sachen MWC 2012 relativ ruhig. Erwartet wird jedoch, dass Acer das Acer CloudMobile, dessen Schwerpunkt auf den künftigen Cloud-Dienst des Konzerns liegt, vorstellen wird. Laut Acer wird das Smartphone neben Android 4.1 auch einen 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor, einen 4,3 Zoll großen Touchscreen und HSPA+ bieten.

10. Microsoft: In den vergangenen zwei Jahren hat Microsoft den MWC dazu genutzt, Neuigkeiten seiner Windows-Phone-Plattform vorzustellen.

Bisher gibt es noch keine Informationen darüber, was Microsoft auf seiner Pressekonferenz im Rahmen des MWC vorstellen wird. Nach all den Spekulationen über den Aufkauf von Nokia durch Microsoft, wäre auch eine Ankündigung in diese Richtung nicht überraschend. Außerdem besteht die Chance, dass die Tango-Version (Windows Phone 7.6) seines mobilen Betriebssystems oder sogar die nächste Generation Apollo (Windows Phone 8) präsentiert werden.

TechRadar / Tech Radar