HOME

Smartphone: Samsung Galaxy S10: Durchgesickertes Bild zeigt neues Design

Samsung wird in wenigen Wochen das Galaxy S10 vorstellen. Bemerkenswert ist das neue Design: Oben rechts im Display befindet sich ein Loch.

Zeigt dieses Bild das echte Galaxy S10?

Zeigt dieses Bild das echte Galaxy S10?

Das Samsung Galaxy S10 zeigt sich in freier Wildbahn: Der namhafte Brancheninsider und Technikjournalist Evan Blass (auch bekannt als evleaks) hat auf Twitter ein erstes Bild des kommenden Flaggschiff-Smartphones veröffentlicht. Er betont, dass es sich dabei um ein echtes Gerät und kein vom Computer erstelltes 3D-Renderbild handeln soll. Offiziell dürfte das Gerät erst im Rahmen des Mobile World Congress vorgestellt werden. Die Technikmesse findet Ende Februar in Barcelona statt.

Galaxy S10: Kameraloch im Display

Sollte das Bild ein echtes Galaxy S10 zeigen, wird deutlich, dass Samsung für dieses Jahr ein umfangreiches Neudesign seiner Spitzen-Smartphones plant. Die spektakulärste Neuerung ist das Infinity-O-Display, dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des beim Galaxy S8 und S9 verwendeten Infinity-Displays. Der Bildschirm soll übrigens 6,1 Zoll messen.

Während die meisten Hersteller auf eine Notch setzen - eine Aussparung am oberen Bildschirmrand, in dem Sensoren zur Gesichtserkennung untergebracht sind -, platziert Samsung die Frontkamera direkt im Display. Der Rand oberhalb des Displays wird damit noch schmaler, nur noch die Lautsprecher finden hier Platz. Erstmals vorgestellt wurde die Technologie auf Samsungs Entwicklerkonferenz Anfang November in San Francisco.

Ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Telefons ist auf der Frontseite nicht erkennbar. Gerüchten zufolge wurde er in den Bildschirm integriert, wie etwa beim Huawei Mate 20 Pro. Womöglich platziert ihn Samsung aber auch auf der Geräterückseite.

Mehrere S10-Modelle geplant

Neben dem regulären Galaxy S10 soll es noch ein Plus-Modell mit größerem Bildschirm geben - in der Gerüchteküche ist die Rede von 6,4 Zoll. Ebenfalls geplant ist eine günstigere, abgespeckte Lite-Version, die 5,8 Zoll groß sein soll.

Galaxy S10 wird nicht günstig

Die offiziellen Preise sind noch nicht bekannt, vermutlich wird Samsung erst zum Mobile World Congress die Katze aus dem Sack lassen. Ein Schnäppchen dürfte das Galaxy S10 jedoch nicht werden: Die Version mit 128 Gigabyte soll um die 900 Euro kosten, das Modell mit 512 Gigabyte Speicher soll bei 1100 Euro liegen. Das günstigere Lite-Modell könnte um die 750 Euro kosten.

Lesen Sie unsere Tests:

cf
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.