HOME

Besser als Pillen

Bewegung hat ähnliche Wirkung wie Medikamente

Erste Hilfe

Viele Deutsche erkennen einen Herzinfarkt nicht

Erste Hilfe

Viele Deutsche erkennen einen Herzinfarkt nicht

Beherztes Eingreifen ist bei einem Schlaganfall oder Herzinfarkt notwendig: Denn jede Sekunde die verstreicht, ist verlorene Zeit.

Richtig handeln, Leben retten

Erste Hilfe bei Herzinfarkt und Schlaganfall

Richtig handeln, Leben retten

Erste Hilfe bei Herzinfarkt und Schlaganfall

Schauspiellegende

"Blacky" Fuchsberger hatte offenbar Schlaganfall

Brandenburgs Ministerpräsident

Matthias Platzeck erleidet leichten Schlaganfall

US-Maler und Bildhauer

Richard Artschwager stirbt nach Schlaganfall

Nach Schlaganfall von Talabani

Irakischer Präsident wird in Deutschland behandelt

Sorge um Präsident des Iraks

Talabani nach Schlaganfall ins Koma gefallen

Klage gegen Bayer

Frau erlitt Schlaganfall nach Einnahme der Anti-Baby-Pille

Vater des King of Pop

Joe Jackson erleidet vierten Schlaganfall

Im Rampenlicht der Politik

Frankreichs Ex-Staatschef Jacques Chirac wird 80

Transplantations-Pionier

Joseph Murray ist tot

Kinotrailer

"Liebe"

König der Evergreens

Liedtexter Hal David stirbt nach Schlaganfall

Gaby Köster

Schlaganfall war eine Lehre

"Emmanuelle"-Darstellerin

Sylvia Kristel nach Schlaganfall im Krankenhaus

Ägyptens Ex-Präsident

Mubarak ringt nach Schlaganfall mit dem Tod

BAP-Sänger

Niedecken fühlt sich fitter als vor Schlaganfall

International

Serie A - Milan und Juve weiter im Gleichschritt an der Tabellenspitze

Echo-Verleihung 2012

Küsse, Tränen, Preise

Nach Schlaganfall wieder zurück auf Bühne

Wolfgang Niedecken erhält Echo für sein Lebenswerk

Ex-Innenminister Brandenburgs in Klinik

Jörg Schönbohm geht es nach Schlaganfall wieder besser

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(