HOME

Noch Fragen?

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern".
Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los.
Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über
das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Baby

Wieviel besser / sicherer sind die Reboard Autositze

Hallo zusammen, unser erstes Kind ist schon etwas älter und nun haben wir noch einmal Nachwuchs bekommen. Da haben wir uns auch mit Autositzen beschäft. Hier gibt es mittlerweile sogenannte Reboarder. Wie seht ihr das ?

Kind während ausbildung

Ich habe in meinem 3 Ausbildungsjahr ein baby bekommen und 1 jahr elternzeit genommen. Jetzt fallen die geplanten betreuungsmöglichkeiten fürs Baby weg. Was soll ich jetzt tun?

Sonnenschutz für Kleinkind (6 Monate)

Erstmal ein Hallo an die ganze Community! Im April planen wir eine Woche Urlaub in Dubai. Natürlich haben wir uns schon ausreichend Gedanken zum Thema Sonnenschutz gemacht. Bei uns wird das ganze nicht so tragisch, aber bei der Kleinen machen wir uns schon Gedanken. Wird ihr erstes richtig heißes Wetter. Zu der Zeit wird unsere Kleine 6 Monate alt sein. Klar Sonnenhut kommt auf jedenfall mit! Aber bei der richtigen Sonnencreme sind wir uns noch nicht so einig. Auf dieser Seite hier und auf der Stiftung Warentest haben wir einen kleinen Vergleich zum Thema Baby Sonnencreme gefunden, konnten uns aber bisher nicht so wirklich entscheiden. Hier werden sicherlich einige sein, die uns eine gute Creme empfehlen können. Bisher hat uns die "eco cosmetics Baby Sonnencreme ohne Parfüm" am besten gefallen. Aber natürlich können wir uns da auch täuschen! Der ein oder andere kann uns sicherlich noch einen guten Tipp geben! Gerne mit Produkt Link, damit ich es direkt auch bestellen kann :).

Babyschwimmen

Unsere Tochter konnte schwimmen, bevor sie laufen konnte. 6 Monate alt. Es war die Idee meiner damaligen Frau, ihre Mutter. Ich dachte, das kleine Knuddelding (Tochter, nicht Mutter) würde absaufen und war in Hochspannung. Aber, ach so gar nichts passierte. Sie zappelte ein wenig rum, Kopf nach oben. Alles ganz normal. 3 Monate später konnte sie laufen. Macht man das heute noch?

Das Jugendamt hat mir meine 6 Wochen alte tochter weg genommen

Vor ein paar Wochen is mein Freund auf unsere kleine 5 Wochen alte Tochter los gegangen und hat sie Misshandelt. Ich habe sofort die Polizei gerufen, die sind sofort gekommen. Dann bin ich für mehre Tage ins Krankenhaus mit meiner Kleinen um sie durch zu Checken zu lassen. Der kleinen is Gott sei dank nichts passiert außer einem kratz unter dem Auge hat sie nichts. Dafür Danke ich Gott sehr! Ich wollte mit meiner Kleinen bis ich eine eigene wohnung gefunden haben zu meiner Familie ziehen da habe ich mehre Möglichkeiten meine Vater, meine schwester, mein Bruder oder meine Mutter die 800km weit weg wohnt und denn ein oder anderen Freund/in könnte ich sicher auch fragen. Aber das Jugendamt wollte das nicht, die sagten sie müssen auf die Antwort der Polizei warten und solange soll das Baby mittlerweile 6wochen alt in eine Notfall Pflege Familie unter sehr viel Herzschmerz Stimme ich zu, schließlich habe ich alles richtig gemacht und habe mir auch nichts zu schulden kommen lassen. In der zeit darf ich meine tochter 2mal die woche 1szunde lang sehen. Nach 2 ein halb Wochen die Antwort der Polizei Ich würde endlasstet und habe mit dem Vorfall nichts zu tun. Es kommt zu einem Hilfe Plan Gespräch beim jugendamt. Ich bekomme mein Baby nicht wieder weil sie Angst haben das ich meinem Freund verzeihe, ich habe schon lange vor dem Gespräch eine Anzeige gegen ihn gemacht und auch vom Gericht ein Schreiben das er sich mir und dem Baby nicht mehr als auf 50metern nähern darf und ich werde auch vor Gericht gegen ihn aussagen. Außerdem werfen sie mir vor ich hätte zu wenig Emotion gegen über dem Baby gezeigt bei den Besuchen, das kommt daher das mir jeder Geräten hat stark zu sein damit das jugendamt nich denkt in sei zu labile für mein kind und außer dem habe ich nicht mit ihr geredet das stimmt so aber nicht, ich habe mit ihr geredet Aber bei jedem Treffen sitzen mehre Person mit im Zimmer die mich beobachten mit dem baby, wodurch ich mich sehr eingeschüchtert fühle. Ich habe mein Baby immer gestillt und wenn meine Milch nicht aus gereiht hat habe ich ihr Bebyvita gefüttert, die Pflege Familie wirft mir jetzt vor das ich mein kind nur billig Milch fütter und das das nicht gehe. An einem Tag habe ich mit der Pflege Mutter Fotos von dem baby auf meinem Handy angeschaut beim weiter scrollen sind wir auf ein Foto von dem Vater gestoßen, in sagt das er es sei und wir schauten weiter, jetzt wird mir vorgeworfen das ich der Pflege Mutter das Bild gezeigt habe weil das total geschmacklos von mir war und was ich mir dabei gedacht habe, ich habe das absolut nich böse gemeint oder so wir haben uns doch nur die Fotos auf meinem Handy angeschaut und da is hält auch meine Vergangenheit drauf. Das Ende vom Lied! das baby soll für ein halbes jahr bei der pflegefamilie bleiben und jeder besuch mit dem baby soll von einer Person vom amt begleitet werden das heißt ich kann mein kind nie alleine sehen. Oder ich soll für längere Zeit in ein Mutterkindheim gehen mit er Stunden betreuung. Ich verstehe die Welt nich mehr, ich habe meinem baby nichts gemacht und habe es in Sicherheit gebracht und habe sogar für kurze Zeit damit die Sachen geklärt werden können der pflegefamilie zugestimmt aber jetzt wollen sie mir mein Baby weg nehmen, was kann ich nur tun? Mein baby wird mir immer Fremder. Ich habe saß Gefühl mein anwalt kann nicht helfen wenn die Sache vor das familien gericht kommt darf ich nicht aus sagen es wird nur die seit des Jugendamtes gehört und ein Vorschlag vom Jugendamt gegenüber dem gericht. Das Gericht wird dann natürlich dem amt zustimmen aber das kann doch nich sein selbst ein Mörder darf sich vor Gericht versteigen warum also ich nicht. Ich kann nicht mehr weiß nich an wenn ich mich wenden soll ich will mein Baby wieder sie ist doch erst 8wochen alt .

Wie lange stillen?

Hi, ich habe gerade diesen Artikel gelesen: http://mami-netz.de/wie-lange-stillen/ Das hat mich doch sehr verwundert was da drin steht. Werden wir wirklich so beeinflußt das wir denken alles über 12 Monate Stillzeit ist schlecht? Im Prinzip finde ich dne Artikel logisch aber ist es dnen auch wirklich so? Wie sind eure Meinungen zu diesem Thema?