Schließen
Menü

Herzlich willkommen bei "Noch Fragen? - Die Wissenscommunity vom stern". Registrieren Sie sich kostenlos, und fragen und antworten Sie drauf los. Wenn Sie bereits einen Account bei stern.de haben, können Sie sich direkt über das Feld "Einloggen" mit Ihren Benutzerdaten anmelden.

Alle Beiträge zum Thema: Versorgungsausgleich

kann man ein Amtsgericht in Verzug setzen

Hallo, seit 1,5 Jahren klage ich mir, zugesprochenen Versorgungsausgleich ein, immer wieder werden die anberaumten Termine aufgehoben bzw. verschoben. Kann man ein Amtsgericht in Verzug setzen?

Versorgungsausgleich

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich heiratete 2003 eine Philippinische Staatsbürgerin in Deutschland. 2005 wanderten wir auf die Philippinen aus. 3 monate später trennten wir uns. Im Februar 2015 wurden wir in Abwesenheit vom Amtsgericht Schöneberg geschieden. Obwohl meine geschiedene Frau Philipinische Staatsbürgerin ist/war und nicht in Deutschland lebt und mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit auch nie Deutschland leben wird ( und somit auch nicht davon auszugehen ist das sie irgendwann mal eine Altersrente in Deutschland bekommen wird!) Führte das Amtsgericht Schöneberg einen Versorgungsausgleich durch. Somit wurde meine Erwerbsunfähigkeitsrente in höhe von 700euro auf 600euro gekürzt. Die Scheidung sofort Rechtskräftig. Kann in diesem Fall eine Korrektur in einem Abänderungsverfahren (Nach § 10 a des Gesetzes zur Regelung von Härten im Versorgungsausgleich kann das Familiengericht auf Ihren Antrag hin die Entscheidung über den Versorgungsausgleich abändern, wenn der ursprünglich durchgeführte Versorgungsausgleich fehlerhaft war) beantragt werden? Mit freundlichen Grüßen Markus

Vorsorgungsausgleich

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich heiratete 2003 eine Philippinische Staatsbürgerin in Deutschland. 2005 wanderten wir auf die Philippinen aus. 3 monate später trennten wir uns. Im Februar 2015 wurden wir in Abwesenheit vom Amtsgericht Schöneberg geschieden. Obwohl meine geschiedene Frau Philipinische Staatsbürgerin ist/war und nicht in Deutschland lebt und mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit auch nie Deutschland leben wird ( und somit auch nicht davon auszugehen ist das sie irgendwann mal eine Altersrente in Deutschland bekommen wird!) Führte das Amtsgericht Schöneberg einen Versorgungsausgleich durch. Somit wurde meine Erwerbsunfähigkeitsrente in höhe von 700euro auf 600euro gekürzt. Die Scheidung sofort Rechtskräftig. Kann in diesem Fall eine Korrektur in einem Abänderungsverfahren (Nach § 10 a des Gesetzes zur Regelung von Härten im Versorgungsausgleich kann das Familiengericht auf Ihren Antrag hin die Entscheidung über den Versorgungsausgleich abändern, wenn der ursprünglich durchgeführte Versorgungsausgleich fehlerhaft war) beantragt werden? Mit freundlichen Grüßen Markus

Versorgunsausgleich obwohl kein Rentenkonto??

Ich habe in Deutschland 2003 eine philipinin geheirated. 2005 sind wir beide auf die Philippinen ausgewandert. Meine Frau hat kein Rentenkonto.Sie ist philippinische staatsbeurgerin. 1. Ist es richtig das bei einer Scheidung in Deutschland dennoch ein Versorgungsausgleich durchgefeuhrt werden muss? 2. Falls ja erwirbt man waehrend der Zeit der Arbeitslosenhilfe/ Erwerbsunfaehigkeitsrente Rentenanspreuche? Mark Baker

Warum wird beim Versorgungsausgleich der Abzug sofort wirksam.....

Der Umkehrschluß ist der, das ich bei Nicht- Scheidung meine volle Rente erhalten hätte, so streicht sich aber die RV diesen Anspruch selber ein. Die Ex muß 6,5 J. warten. Hätten wir eine Regelung getroffen, das sie auf diesen Ausgleich verzichtet, hätte ich ihr freiwillig, sofort diesen Vorteil regelmäßig ausgezahlt gesichert durch eine Abtretung. Warum macht sich die RV zum Begünstigten?