HOME
Ein Polizist in Nordrhein-Westfalen (Symbolbild)

Paderborn

Ermittlungen: Polizeimitarbeiter soll nackte Kinder im Freibad fotografiert haben

Gegen einen Polizeimitarbeiter in Paderborn wird ermittelt, weil er Bilder von nackten Kindern in einem Freibad geschossen haben soll. Der Mann war erst seit kurzem im Dienst und soll selbst an Fällen von Kinderpornografie mitgearbeitet haben.

Kinderpornografie-Plattform

IT-Fachmann

Polizei-Mitarbeiter unter Kinderpornografie-Verdacht

Detmold: Dreijähriger von Halbschwester getötet - Motiv weiter unklar

Dreijährigen Halbbruder erstochen

Therapeutin zum Fall Detmold: "Wut ist das am schwierigsten zu kontrollierende Gefühl"

Kerzen und Blumen am Tatort in Detmold; 15-jährige Verdcächtige

Dreijähriger erstochen

15-Jährige kommt in U-Haft – das passiert, wenn Kinder oder Teenies töten

Kerzen am Tatort in Detmold

Haftbefehl gegen 15-Jährige wegen Mordes an dreijährigem Halbbruder erlassen

Festgenommene 15-Jährige; Polizeibeamtin am Tatort in Detmold

U-Haft wegen Mordverdachts

Als ihr Halbbruder schlief, soll sie ihn getötet haben – mit 28 Messerstichen

Abgesperrter Bereich vor einem Mehrfamilienhaus

Detmold

Dreijähriger erstochen – Polizei nimmt Halbschwester fest

Festgenommene 15-Jährige; Polizeibeamtin am Tatort in Detmold

Dreijähriger Junge erstochen

15-Jährige aus Detmold gefasst – sie soll ihren Halbbruder mit einem Messer getötet haben

Festgenommene 15-Jährige; Polizeibeamtin am Tatort in Detmold

Dreijähriger Junge erstochen

15-jährige Mordverdächtige gefasst – ein Zeuge erkannte sie

Von Daniel Wüstenberg
Tatort in Detmold

Polizei nimmt 15-Jährige nach Tötung von dreijährigem Halbbruder in NRW fest

Polizeiabsperrung vor einem Mehrfamilienhaus

Fahndung mit Hubschrauber

15-Jährige soll ihren dreijährigen Halbbruder mit Messer getötet haben

Hier auf dem Campingplatz Eichwald in Lügde konnten die Täter über Jahre ungehindert Kinder missbrauchen und quälen
Pressestimmen

Reaktionen auf das Urteil

Missbrauch von Lügde: "Allzulange ließen die Behörden die Sexualstraftäter gewähren"

Blick in den Detmolder Gerichtssaal

Lange Haftstrafen und Sicherungsverwahrung für Angeklagte in Lügde-Prozess

Der Angeklagte Andreas V. wird in den Saal des Landgerichtes geführt. Links sein Anwalt Johannes Salmen

Kindesmissbrauch

Urteil im Lügde-Prozess: Lange Haft und Sicherungsverwahrung für Angeklagte

Blick in den Dmolder Gerichtssaal

Lange Haftstrafen und Sicherungsverwahrung für Angeklagte in Lügde-Prozess

Staatsanwältinnen im Detmolder Lügde-Prozess

Anklage fordert hohe Haftstrafen und Sicherungsverwahrung für Lügde-Angeklagte

Aktenordner zum Fall Lügde im Gerichtssaal

Erstes Urteil zu Missbrauchsfällen von Lügde - Bewährungsstrafe für Mittäter

Landgerichtsgebäude in Detmold

In Gerichtsverfahren um Missbrauchsfälle von Lügde könnte erstes Urteil fallen

Der Campingplatz Eichwald

Neuer Beschuldigter im Missbrauchsfall Lügde

Heiko V. verdeckt sein Gesicht mit einer Aktenmappe.

Landgericht Detmold

"Jetzt kann er keine Kinder mehr schnappen" – die Chronik zum Missbrauchsskandal in Lügde

Der Angeklagte Andreas V. betritt mit einem Aktenordner vor dem Gesicht den Gerichtssaal

Prozessauftakt

Opfer zu hundertfachem Kindesmissbrauch in Lügde: "Ich glaube nicht, dass er es bereut"

Von Kerstin Herrnkind
Die Angeklagten im Lügde-Prozess

Zwei Angeklagte im Prozess um Missbrauchsskandal von Lügde legen Geständnis ab

Hauptangeklagter im Fall Lügde mit Aktenordner vor dem Gesicht - im Hintergrund ein Wachmann

Prozess um jahrelangen Missbrauch

Erst als die Fotografen den Saal verlassen, zeigt der Hauptangeklagte im Fall Lügde sein Gesicht

Von Kerstin Herrnkind
Gerichtsgebäude in Detmold

Prozess um massenhaften Kindesmissbrauch von Lügde begonnen