HOME

Pfingstsonntag

Tatort
Audiostory

//Geschichte

Die Nacht von Bodom

Ein Fleckchen Erde, am Rande des Sees. Hier brach das Unheil aus, entlud sich mit ungeheurer Brutalität. Und zog sich zurück, so schnell, wie es gekommen war

Crime Plus Logo
"Tatort: Fangschuss": Die Kommissare Frank Thiel (Axel Prahl) und Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter) machen eine intere

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Pfingstsonntag

"Die Unbeugsame - Jane Got a Gun": Jane (Natalie Portman) wird von ihrer Vergangenheit eingeholt

TV-Tipps

TV-Tipps am Pfingstsonntag

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Pfingstsonntag

Vorschau

TV-Tipps am Pfingstsonntag

Meisterfeier auf Münchens Marienplatz

Die Bayern lassen's richtig krachen

In Köln kam es zu einem schweren Busunfall

Unfall in Köln

Bus rast gegen Hochspannungsmast - 21 Verletzte

Heinz Wrobel moderierte fast 30 Jahre die ZDF-Nachrichtensendung "heute"

Ex-"heute"-Moderator

Heinz Wrobel ist tot

Guckbefehl

Serien-Tipps für den Urlaub

Kölner Keupstraße nach Birlikte-Festival

Feiern hilft!

Nach Rettung aus Riesending-Schacht

Höhlenforscher Westhauser ist in erstaunlich gutem Zustand

Sommerwetter in Deutschland

Pfingsten wird heiß und trocken

Pfingstmesse im Vatikan

Papst ruft zu mehr Gemeinschaftssinn auf

Papst gedenkt von Nazis getöteten Christen

Sorbischer Märtyrer Andritzki wird selig gesprochen

Eurovision Song Contest in Oslo

Es wird ernst für unsere Lena

Grill-Unfall im Frankfurter Ostpark

Familie erleidet bei Verpuffung schwere Verbrennungen

Vier Männer sterben bei Absturz

Der Hubschrauber gleicht einem Trümmerhaufen

Hubschrauber in Thüringen abgestürzt

Alle Insassen sind tot

Kardinal Wetter zum Missbrauchsskandal

"Vergib uns unsere Schuld!"

Hochwasser in Oder und Weichsel

Die Flutwelle rollt nach Deutschland

"Wetten, dass...?" gastiert auf Mallorca

Gottschalk gibt den Ballack-Tröster

Kopfwelten

Erst Hass, dann Mord

Von Frank Ochmann

Whitsunday Islands

Auf den australischen Paradiesinseln

Ballack-Hype in England

"Deutscher Koloss"

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.