HOME
Verkehrsminister Scheuer

Verkehrsministerium kündigt teilweise Veröffentlichung von Maut-Vertrag an

Nach heftiger Kritik an seiner Informationspolitik hat das Bundesverkehrsministerium die zumindest teilweise Veröffentlichung eines der Verträge angekündigt, die zu der inzwischen gescheiterten

Ein Liege in einer sogenannten "Todeskammer" eines Gefängnisses in Texas
+++ Ticker +++

News des Tages

Oberstes US-Gericht hebt Todesurteil wegen Ausschluss schwarzer Geschworener auf

Mirkromobilität muss ohne staatliche Zusatzkosten möglich sein.
Meinung

Führerscheindebatte

Warum Motorrad-Fahren mit Pkw-Führerschein so wichtig für die Verkehrswende ist

Von Gernot Kramper
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU)

Scheuer kündigt nach EuGH-Urteil Maut-Verträge

Eine Zugbegleiterin blickt am Hauptbahnhof von Frankfurt am Main durch die offene Tür eines InterCityExpress

Ankündigungen der Bahn

Nach dem "Schienengipfel": Macht die Bahn nur leere Versprechungen?

Von Till Bartels
airport rostock-laage soll weltraumbahnhof werden

Spaceport in Deutschland

Über Rostock ins All - wie der Flughafen in Laage den Weltraum erobern will

ICE verlässt Erfurter Hauptbahnhof

Rund 900 Fernverkehrszüge der Bahn fallen im ersten Quartal ersatzlos aus

Fahrradfahrer mit Helm

Verkehrsministerium verteidigt leicht bekleidete Models in Fahrradhelm-Kampagne

Ein Motiv der Fahrradhelm-Kampagne

Kooperation mit GNTM

"Peinlich, dumm und sexistisch": SPD-Politikerinnen kritisieren Helm-Kampagne

Deutsche Bahn - Wo Zughalte am häufigsten ausfallen - und warum das so ist

Deutsche Bahn

Wo Zughalte am häufigsten ausfallen - und warum das so ist

Minol-Tankstelle in Leipzig

"Spiegel": Regierungskommission schlägt Tempolimit und deutlich höhere Spritpreise vor

Lkw-Übung im Hafen von Dover

Britische Regierung sucht mit Lkw-Übung Mittel gegen Staus bei hartem Brexit

Fähre zwischen Frankreich und Großbritannien

London vergibt Brexit-Notauftrag an Reederei ohne Schiffe

Verkehr auf der Autobahn 40 in Essen

Verkehrsministerium ebnet Weg für Diesel-Nachrüstungen

Bahn-Zentrale in Berlin

Bundesregierung fordert Konzernumbau bei der Deutschen Bahn

Besonders belastete Straße in Darmstadt

Verhandlungen über außergerichtliche Einigung zu Fahrverboten in Darmstadt

Lok startet im südkoreanischen Bahnhof Dorasan

Südkoreanische Mission zur Erkundung des Schienensystems im Norden gestartet

Oliver Luksic (FDP)

Bislang 0,1 Prozent von "Sofortprogramm" gegen Diesel-Fahrverbote ausbezahlt

Navya Shuttlebus Elektrisch

Innovationsmetropole Singapur

Verkehr von morgen

Afrikas größter See: der Victoriasee

Mindestens 131 Tote bei Fährunglück auf dem Victoriasee

Auspuff eines Autos in Stuttgart

Scheuer kündigt neues Konzept für Diesel-Fahrzeuge an

Italien, Genua: Mit Baggern und Kränen werden Trümmerteile einer teilweise eingestürzten Brücke weggeräumt.

Genua

Warum stürzte die Brücke ein? Ein Professor stellt erste Hypothese auf

Tweet von Dorothee Bär

Kritik auf Twitter

CSU-Politikerin Bär wettert gegen die Bahn – und wird dann selbst verspottet

Ein russischer Mi-8-Hubschrauber

18 Menschen sterben bei Hubschrauber-Absturz in Sibirien

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(