Extremismusexperte Matthias Quent Forscher warnt: Rechtsextreme sind nicht nur arbeitslose Glatzköpfe mit schwerer Kindheit

Neonazis tragen gerne Sachen mit Nazi-Symbolik
© Sachelle Babbar/picture alliance/ZUMA Press / Picture Alliance
Braunes Gedankengut findet man auch dort, wo man es nicht vermuten würde, sagt der Extremismusforscher Matthias Quent. Wie es sich äußert und was jeder einzelne tun kann, wenn auf der Familienfeier Nazi-Witze gerissen werden.

Herr Quent, Sie sind in einer Kleinstadt in Thüringen aufgewachsen und seit ihrer frühen Jugend von Nazis angegriffen worden – auf dem Schulweg, am Wochenende beim Weggehen. Wie war das damals?

Mehr zum Thema

Newsticker