HOME
Uefa Champions League Pokal

Europapokal vor gewaltiger Reform

Champions League wird zur geschlossenen Gesellschaft: So sehen die neuen Uefa-Pläne aus

Im Machtkampf um die Zukunft des Europapokals droht die Champions League zur geschlossenen Gesellschaft zu werden. Gemäß Uefa-Plänen sollen 24 von 32 Teams auch im Folgejahr in der Königsklasse dabei sei.

Leverkusens Volland nach dem 1:1 gegen Augsburg

Bundesliga im Überblick

Leverkusen mit Kurs Europapokal, Augsburg muss weiter zittern

Luka Jovic und weitere Spieler von Eintracht Frankfurt beim Spiel gegen Inter Mailand in der Europa League

Europa-League-Sieg gegen Inter Mailand

Einzug ins Viertelfinale! Eintracht Frankfurt hält die deutsche Fahne hoch

Zunächst wurde friedlich gefeiert, doch rund um den Anpfiff sorgten die Kölner Fans in London für Chaos

Europa-League-Auftakt

Köln-Fans in London: Erst friedlich gefeiert, dann skandalös eskaliert

Peter Stöger spielt mit dem FC im nächsten Jahr international

Bundesliga

Der FC Kölle 2017 und seine sensationelle Jeschichte

Olic jubelt über den Ausgleich gegen Jena

Nach Pokal-Aus

Der HSV ist endlich wieder auf Europa-Kurs

Von Niels Kruse

Europa League

Freiburg siegt in Liberec

Manipulationsskandal in der Türkei

Uefa verbannt Fenerbahçe und Besiktas aus Europapokal

3:1 gegen Hannover 96

SC Freiburg auf dem Weg nach Europa

Bundesliga am Sonntag im Video

Hannover ohne Biss

Rausschmiss aus Hoffenheim-Kader

Wiese ist ganz unten angekommen

Fußball international

FC Malaga wird aus Europapokal ausgeschlossen

EM 2012

Wer braucht dieses Turnier? Aller Anfang ist schwer

EM 2012

Die Europameisterschaft - Die Ursprünge des EM-Turniers

1. Bundesliga

Schalkes Hunterlaar kürt sich in Bremen zum Torschützenkönig

Europa League

Deutsche Überraschungsteams in der Geschichte des Europapokals

International

Was wäre wenn... Nottingham Forest 1990 gewonnen hätte?

Champions League

Deutsche Teams hoffen auf attraktive Gegner

Fußball

Dörfer im Weltfußball

1. Bundesliga

Fünf Fragen an den 8. Bundesliga-Spieltag

Handball

Die Vorschau auf die neue Handballsaison Teil II.

Angriff auf die Medien

Wüste Wutrede von Doll

Thomas Doll

"Da lach ich mir den Arsch ab"

EM-Momente

Schocksekunde nachts in Belgrad

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.