HOME
Amazon Chef Jeff Bezos im Visier von Donald Trump

Vorwurf: Amtsmissbrauch

Gerichtsdokumente veröffentlicht: Verhinderte Trump aus Rache Amazon-Auftrag?

Amazon wirft dem US-Präsidenten vor, wegen persönlicher Abneigung gegen Jeff Bezos eine Milliardenausschreibung aus dem Pentagon beeinflusst zu haben. Der Fall gährt schon länger, nun wurden neue Dokumente öffentlich.

James Mattis mit US-Präsident Donald Trump

Weißes Haus

Wie James Mattis als Verteidigungsminister Trumps Anordnungen unterlief

Kritik an Syrien-Abzug, Shutdown, Börsen auf Talfahrt: 2018 endet auf wenig angenehme Weise für Donald Trump

US-Präsident am Jahresende

Allein - wie Trumps Weihnachtstweets eher ungewollt seine allgemeine Lage widerspiegeln

Donald Trump und James Mattis gehen künftig getrennte Wege
Pressestimmen

Reaktionen auf Mattis-Rückzug

"Man hat das unbestimmte Gefühl, Zeuge eines Zerstörungsakts zu sein"

Donald Trump und Megan Mullally führen 2006 eine Nummer bei der Emmy-Verleihung auf.

Auftritt bei Emmy-Verleihung

Den USA droht Chaos und Donald Trump postet ein Video, das ihn als singenden Bauern zeigt

Von Steven Montero
US-Truppen in Syrien und der scheidende US-Verteidigungsminister Jimmy Mattis
Pressestimmen

US-Militärpolitik

Internationale Reaktionen: "Mattis-Rückzug ebnet Weg zum globalen Chaos"

Seinen Rücktritt machte Verteidigungsminister James Mattis in einem persönlichen Schreiben an US-Präsident Trump öffentlich

Rücktrittsschreiben im Wortlaut

Ohrfeige für Trump - mit diesen Worten begründet Mattis seinen Rücktritt

Donald Trump und James Mattis

Nächster Rücktritt

US-Verteidigungsminister Mattis schmeißt hin – und rechnet mit Trumps Politik ab

James Mattis und Donald Trump

Syrien, Nordkorea, US-Grenze

Wie US-Verteidigungsminister Mattis zunehmend an Trump verzweifelt

Donald Trump hat angekündigt, die US-Truppen aus Syrien abzuziehen

Truppenabzug aus Syrien

Trumps überraschende Militär-Anordnung - deutliche Kritik von eigener Partei

Donald Trump und Stabschef John Kelly

Cohn, Kelly, Mattis

So schwachbrüstig dementieren Trumps Mitarbeiter die Woodward-Enthüllungen

Von Niels Kruse

"Angst - Trump im Weißen Haus"

Neues Trump-Enthüllungsbuch - die zwölf bizarrsten Episoden

Von Niels Kruse
Internationale Pressestimmen zu den Strafzöllen der USA

Kehrtwende des Präsidenten

Trump knickt ein: Nun würdigt er John McCain "trotz politischer Differenzen"

Baschar al-Assad

Stimmen zum Luftangriff

Syrien unter Beschuss - und Assad wünscht einen "Guten Morgen der Standhaftigkeit"

US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus nach einem Treffen mit den Staatschefs der drei baltischen Staaten

Mexiko, Russland, Naher Osten

Trump präsentiert seine Außenpolitik - und seine Wissenslücken

Von Marc Drewello
US-Präsident Donald Trump und Verteidigungsminister James Mattis steigen in die Air Force One.

Kabinett mit Verfallsdatum

Der Letzte seiner Art: Warum Donald Trump alle feuert - außer James Mattis

Syrien: Die Zivilschutz-Organisation "Weißhelme" im Einsatz nach einem syrisch-russischen Luftangriff auf Serakib.

Bericht der "Weißhelme"

Syrien soll erneut Giftgas eingesetzt haben

"Mad Dog" Jim Mattis

Die irren Sprüche des US-Verteidigungsministers

Zehnfache Aufstockung des Atomarsenals - Trump weist "Fake News" zurück

Brisanter Bericht

Zehnfache Aufstockung des Atomarsenals - Trump weist "Fake News" zurück

Ein Langstreckenbomber vom Typ B1-B bei einem Übungsmanöver der USA

Manöver mit Langstreckenbomber

USA demonstriert militärische Macht nahe Nordkorea

Zuspitzung des Atomkonflikts

Neue Konfrontationen der USA - Südkorea sucht friedliche Lösung

Donald Trump wird von Transgender-Frauen aus den US-Streitkräften verklagt

US-Streitkräfte

Transgender-Frauen verklagen Donald Trump

USA vs. Nordkorea: Mattis droht mit "Vernichtung ihres Volkes" - Nordkorea präsentiert Guam-Angriffsplan

USA vs. Nordkorea

USA drohen Nordkorea mit "Vernichtung des Volkes" - Pjöngjang legt Angriffsplan vor

Polizei USA
+++ Ticker +++

News des Tages

Medienberichte: Teenager in Florida lassen Mann ertrinken - und lachen darüber

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.