HOME
Gleichberechtigung Lohn Arbeit Frauen

Female Leadership

In deutschen Unternehmen sitzen mehr Frauen im Vorstand – warum sich trotzdem noch viel ändern muss

Auch ohne Quote sitzen langsam mehr Frauen in den Vorständen deutscher Aktienkonzerne. Doch nicht nur beim Gehalt von Männern und Frauen gibt es immer noch gravierende Unterschiede.

NEON Logo

Persönlichkeitstest

Was für ein Chef sind Sie?

Quote - nein, danke! Wer hat schon Lust, sich von Männern sagen zu lassen, man sei nur wegen der Quote befördert worden

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Die Frauenquote ist eine Beleidigung!

Katholikentag in Regensburg

Ruf nach Reformen in der Kirche

Flexi-Quote

Schröder stellt FDP als Miesepeter dar

Berlin vertraulich!

Flexi-Schröder ganz kompromisslos

Kontakte zu rechten Kreisen

Ikea will Mitarbeiter mit NPD-Freunden entlassen

1. Bundesliga

Bayern schlägt Nürnberg mit 4 -0

Rücktritt Steve Jobs - Tim Cook neuer Apple-Chef

Kann Steve Jobs Nachfolger Tim Cook den Job erledigen?

100. Internationaler Frautentag

Merkel appelliert an die Wirtschaft

TV im November

RTL bleibt weiter auf Erfolgskurs

Supercomputer "Tianhe-1A"

China läuft USA Rang Eins ab

Unternehmen in Europa

EU-Kommission plant Frauenquote per Gesetz

Frauenanteil an Führungskräften stagniert

SPD-Vize Schwesig fordert gesetzliche Frauenquote

Telekom führt Frauenquote ein

René Obermann setzt auf weibliche Führungskräfte

Quote bei der Telekom

"Mit mehr Frauen einfach besser"

Video

Kim Jong Il bestätigt

Verfassungsgericht

Führungsjobs bei Beamten nur auf Lebenszeit

Karriere

Ikea sucht Frauen für Führungspositionen

Arbeit & Karriere

Frauen scheitern an der gläsernen Decke

Von Florian Güßgen

Führungsposition

Kaum Frauen in europäischen Chefetagen

Torwart-Streit

Verwarnung für Hildebrand

Studie

Macht macht Frauen einsam

Beschäftigung

Frauen Führungspositionen überlassen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(