A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesverkehrsministerium

Wirtschaft
Wirtschaft
ADAC: Keine Mitgliedsbeiträge in Fernbusgeschäft geflossen

Der ADAC hat Sorgen zerstreut, für den gescheiterten Einstieg des Clubs ins Fernbusgeschäft müssten die Mitglieder zahlen. "Für das Fernbus-Engagement ist kein einziger Euro an Mitgliedsbeiträgen verwendet worden", erklärte ADAC-Geschäftsführerin Marion Ebentheuer in München.

Nachrichten-Ticker
Pkw-Maut soll rund 500 Millionen Euro jährlich bringen

Die Pkw-Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen soll dem Bund rund 500 Millionen Euro pro Jahr einbringen.

Konzept von Alexander Dobrindt
Konzept von Alexander Dobrindt
Pkw-Maut soll 500 Millionen Euro bringen

Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat sein Konzept zur Pkw-Maut überarbeitet - und erntet gleich wieder massive Kritik. Der ADAC sieht in dem neuen Entwurf ein "Nullsummenspiel".

Nachrichten-Ticker
Pkw-Maut soll rund 500 Millionen Euro jährlich bringen

Die Pkw-Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen soll dem Bund rund 500 Millionen Euro pro Jahr einbringen.

Nachrichten-Ticker
Pkw-Maut soll rund 500 Millionen Euro jährlich bringen

Die Pkw-Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen soll dem Bund rund 500 Millionen Euro pro Jahr einbringen.

Nachrichten-Ticker
Pkw-Maut soll rund 500 Millionen Euro jährlich bringen

Die Pkw-Maut auf Autobahnen und Bundesstraßen soll rund 500 Millionen Euro an Einnahmen pro Jahr bringen.

Kompromiss zwischen CDU und CSU
Kompromiss zwischen CDU und CSU
Maut soll für Autobahnen und Bundestraßen gelten

Im Streit um die Pkw-Maut haben sich CDU und CSU auf einen Kompromiss geeinigt. Die Abgabe soll für deutsche Autofahrer nur auf Autobahnen und Bundesstraßen erhoben werden.

Nachrichten-Ticker
Pkw-Maut kommt nur auf Autobahnen und Bundesstraßen

Die geplante Pkw-Maut wird nur für Autobahnen und Bundesstraßen fällig.

Pkw-Maut
Pkw-Maut
Flensburg soll Dobrindts Konzept umsetzen

Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg soll die geplante Vignette an die Autofahrer verschicken. Experten gehen von 40 Millionen nötigen Bescheiden aus. Das KBA müsste 1500 Stellen schaffen.

Deutsche Marine dementiert
Deutsche Marine dementiert
Seenotrettung nicht Aufgabe der Bundeswehr

Die Marine dementiert die Meldung, wonach sie nicht in der Lage sei die Seenotrettung zu gewährleisten. Die Rettung aus Seenot sei erst ihre Aufgabe, wenn die zivilen Rettungskräfte ausgelastet seien.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?