A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesverkehrsministerium

Nach Germanwings-Absturz
Nach Germanwings-Absturz
Airlines verschärfen Cockpit-Regeln

Nach dem vom Copiloten verursachten Absturz eines Germanwings-Jets führen die deutschen Airlines das Vier-Augen-Prinzip im Cockpit ein. Die Lufthansa will das Verfahren schnellstmöglich umsetzen.

Nachrichten-Ticker
Airlines führen Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein

Als Reaktion auf den offenbar vom Co-Piloten absichtlich herbeigeführten Absturz einer Germanwings-Maschine führen die deutschen Fluggesellschaften die Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein.

Nachrichten-Ticker
Airlines führen Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein

Als Reaktion auf den offenbar vom Co-Piloten absichtlich herbeigeführten Absturz einer Germanwings-Maschine führen die deutschen Fluggesellschaften die Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein.

Nachrichten-Ticker
Airlines führen Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein

Als Reaktion auf den offenbar vom Co-Piloten absichtlich herbeigeführten Absturz einer Germanwings-Maschine führen die deutschen Fluggesellschaften die Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein.

Nachrichten-Ticker
Airlines führen Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein

Als Reaktion auf den offenbar vom Co-Piloten absichtlich herbeigeführten Absturz einer Germanwings-Maschine führen die deutschen Fluggesellschaften die Zwei-Personen-Regel im Cockpit ein.

Kosmetik und Schweinezucht
Kosmetik und Schweinezucht
Für diese 13 absurden Projekte wird Steuergeld verschwendet

Steuergeld für neue DJ-Mischpulte in Discos, teure Werbung für die Bundesregierung oder die Subvention von Dax-Konzernen: Eine Übersicht der haarsträubendsten Fälle von Steuerverschwendung.

Politik
Politik
Verkehrsminister öffnet WLAN in Ministerium und Behörden

Besucher im Bundesverkehrsministerium in Berlin und in weiteren hundert Behörden-Gebäuden in ganz Deutschland können künftig ohne Registrierung ein öffentliches WLAN nutzen.

Nachrichten-Ticker
SPD-Abgeordnete äußern massive Bedenken gegen Pkw-Maut

Der großen Koalition droht neuer Streit um die umstrittene Pkw-Maut von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU).

Pkw-Maut
Pkw-Maut
Regierung rechnet mit Verkauf von 24 Millionen Vignetten

Das Bundesverkehrsministerium rechnet damit, rund 24 Millionen Maut-Vignetten zu verkaufen. So sollen insgesamt knapp 700 Millionen Euro im Jahr eingenommen werden.

Wechsel in die Wirtschaft
Wechsel in die Wirtschaft
Künftig Sperrzeit für Politiker

Der Sprung aus der Politik in die Wirtschaft ist bald nicht mehr so leicht: Für Regierungsmitglieder soll eine 18-Monate-Sperrzeit gelten. Staatssekretärin Katherina Reiche wechselt vorher die Seiten.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?