A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Allergie

Neue Vorschriften für Etiketten
Neue Vorschriften für Etiketten
Das muss ab sofort auf Ihren Lebensmitteln stehen

Lebensmittelfirmen müssen ab morgen genauer angeben, was in ihren Produkten steckt. Die neuen Regeln sollen Kunden vor Schwindel schützen. Wir erklären, was nun auf Ihrer Tiefkühlpizza stehen sollte.

Kultur
Kultur
Zeit der Zimmerbrände

Ohne Job und tragfähige zwischenmenschliche Beziehungen kehrt Harry Zoppke (ein zerknautschter Uwe Ochsenknecht) nach 15 Jahren Kanada in seine alte Heimat nach Freiburg (Breisgau) zurück. Es ist Advent.

Soja
Soja
Warum der Hype um die Bohne übertrieben ist

Sojamilch, Tofu und Tempeh: Soja genießt nicht nur bei Veganern und Vegetariern einen guten Ruf. Es soll gut fürs Herz sein und sogar vor Krebs schützen. Doch was ist dran an den Versprechen?

Elyas M'Barek im
Elyas M'Barek im "Männerhort"
Männerfreundschaft im Heizungskeller

Klischees und schlichte WItze dominieren den neuen Film "Männerrunde". Dass er trotzdem zum Kassenknüller werden kann, liegt an Schauspielern wie Elyas M'Barek, Christoph Maria Herbst und Detlev Buck.

Nachrichten-Ticker
Leverkusen und Bremen trennen sich 3:3 in der Bundesliga

Eine regelrechte "Aluminium-Allergie" und große Abwehrschwächen haben die Siegesserie von Bayer Leverkusen gestoppt.

"Ice Bucket Challenge" kompakt
Kekilli macht die "Game of Thrones"-Dusche komplett

Sibel Kekilli nimmt gleich zwei Eimer und in ihren letzten Zügen erreicht die "Ice Bucket Challenge" sogar das "Wort zum Sonntag". Lesen Sie hier, wer sich getraut hat.

Wespen haben Hochsaison
Wespen haben Hochsaison
Was bei Stichen Linderung verschafft

Einmal das Essen verteidigt, schon ist es passiert: Die Wespe hat zugestochen. Hautarzt Christian Kors erklärt, was zu tun ist, welche Hausmittel helfen und wie man eine Allergie erkennt.

Nachrichten-Ticker
Immer mehr Deutsche gehen mit Wespenstich in die Klinik

Nach einem Insektenstich suchen Betroffene nach Angaben der Krankenkasse DAK immer häufiger ein Krankenhaus auf.

Video
Video
Richtig helfen bei Wespenstichen

Berlin, 05.08.14: Ein Mal sein Essen verteidigt und schon ist es passiert. Die Wespe verpasst einem ihren Stachel. Doch wie reagiert man bei einem Stich richtig? Dr. med. Christian Kors, Hautarzt «In der Behandlung von Wespenstichen, zunächst mal ganz wichtig, dass man Ruhe bewahrt. Es ist damit zu rechnen, dass eine örtliche Reaktion über drei bis sechs Tage zu sehen ist. Primär sollte man schauen, ob sich ein Fremdkörper, zum Beispiel ein Stachel in dem Stich, in der Wunde befindet und diesen dann zunächst entfernen. Im Anschluss reicht es eigentlich, wenn Sie von Außen kühlen, mit so nen Coolpacks, gegebenenfalls hochlagern.» Dagegen sind die vielen Hausmittelchen nicht immer eine gute Alternative. Im Gegenteil, sie können sogar alles schlimmer machen. Dr. med. Christian Kors, Hautarzt «Es werden ja sogenannte Hausmittelchen gerne bei Wespenstichen benutzt. Eigentlich empfehlen kann man hier nur die Anwendung von Quark, weil er gleichzeitig eine kühlende Wirkung hat. Von anderen Dingen, die sehr beliebt sind, wie zum Beispiel eine frisch aufgeschnittene halbe Zwiebel aufzulegen, kann ich nur abraten - wir haben schon massivste Entzündungsreaktionen auf die Zwiebel gesehen - dabei war der Wespenstich eigentlich das viel geringere Problem.» Ein Stich am Auge oder am Fuß ist zwar sehr unangenehm, aber nicht gefährlicher. Ernst wird es bei einer allergischen Reaktion. Dr. med. Christian Kors, Hautarzt «Sollten irgendwelche systemische Symptome auftauchen, das bedeutet, Sie haben plötzlich unerklärliches Juckreiz-Kribbel-Gefühl, vor allem an Handflächen, Fußsohlen, Sie beginnen Atemschwierigkeiten zu bekommen, Sie entwickeln ein sogenanntes Kloßgefühl, haben Probleme beim Schlucken. Im Grunde genommen, als wenn einem plötzlich anders, als wenn man ohnmächtig würde oder auch alles, was darauf hindeutet, in diese Richtung gehen kann, dann ist von einer Allergie auszugehen.» Bei einer allergischen Reaktion sollte man sofort zum Arzt und sich behandeln lassen. Über einen Bluttest kann man auch vorab eine Allergie untersuchen. Doch egal, ob allergisch oder nicht, weh tut der Wespenstich leider immer.

Nachrichten-Ticker
Bisphenol A könnte Lebensmittel-Allergien auslösen

Die in vielen Plastikprodukten enthaltene giftige Chemikalie Bisphenol A könnte auch Lebensmittel-Allergien auslösen: Kinder von Müttern, die während der Schwangerschaft oder der Stillzeit einer geringen Dosis Bisphenol A ausgesetzt waren, hätten womöglich ein höheres Risiko, im Erwachsenenalter eine Unverträglichkeit für Lebensmittel oder sogar eine Allergie zu entwickeln, stellten französische Forscher in einer im Fachmagazin "Faseb" veröffentlichten Studie fest.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Allergie auf Wikipedia

Datei:Disambig-dark. svg Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Abwehrreaktion des Immunsystems. Für die deutsche Rockband siehe Die Allergie. Als Allergie (griechisch αλλεργία, „die Fremdreaktion“, von altgriechisch ἄλλος allos, „anders, fremd“ und ἔργον ergon, „die Arbeit, Reaktion“) wird eine überschießende Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte und normalerweise harmlose Umweltstoffe bezeichnet, die sich in typischen, durch entzündliche Prozesse ausgelösten Symptomen äußert.

mehr auf wikipedia.org