A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Dominique Strauss-Kahn

"Tapie"-Affäre
Französische Justiz ermittelt gegen IWF-Chefin Lagarde

Gegen IWF-Chefin Christine Lagarde wurden offiziell Ermittlungen wegen Fahrlässigkeit eingeleitet. Sie muss sich in einer Affäre um mutmaßliche Veruntreuung öffentlicher Mittel verantworten.

Filmfestival in Cannes
Filmfestival in Cannes
Strauss-Kahn klagt gegen Film über seine Sex-Affäre

Die Sex-Affäre Dominique Strauss-Kahns befand US-Regisseur Abel Ferrara als filmreif: Sein Streifen mit Gérard Depardieu wird aktuell in Cannes vorgestellt. Der Ex-IWF-Chef will nun klagen.

Nachrichten-Ticker
Glanz und Glamour in Cannes - und keine Fürstenfamilie

Glänzende Abendroben, perfekte Smokings und ein kleiner Eklat: Mit dem schon im Vorfeld umstrittenen Film "Grace of Monaco" ist im südfranzösischen Cannes am Abend das 67.

Nachrichten-Ticker
Bordell in Belgien nach Ex-IWF-Chef Strauss-Kahn benannt

Zweifelhafte Ehre für Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn: Nach dem in mehrere Sex-Skandale verwickelten früheren französischen Spitzenpolitiker wird in Belgien ein Bordell benannt.

Rückgabe der Kunstwerke
Rückgabe der Kunstwerke
Was wirklich hinter Gurlitts Angebot steckt

Cornelius Gurlitt will die aus jüdischem Besitz geraubten Bilder zurückgeben. Klingt nach Läuterung. Doch seine Berater verfolgen einen Plan, der die Staatsanwaltschaft in die Bredouille bringt.

Sex-Partys mit Prostituierten
Sex-Partys mit Prostituierten
Strauss-Kahn soll sich wegen Zuhälterei verantworten

Früher mal mächtiger Chef des Internationalen Währungsfonds, nun nur noch Entfant terrible: Dominique Strauss-Kahn soll der Prozess gemacht werden - wegen "schwerer gemeinschaftlicher Zuhälterei".

Porträt über Christine Lagarde
Porträt über Christine Lagarde
Geachtete Expertin an der IWF-Spitze

Die Französin Lagarde führt den Internationalen Währungsfonds seit 2011. Sie gilt als Idealbesetzung für den Spitzenposten. Ermittlungen zu einer alten Finanzaffäre konnten ihr bislang nichts anhaben.

Erste Filmszenen im Netz
Erste Filmszenen im Netz
Depardieu gibt den nackten DSK

Im Film "Welcome to New York" über die Zimmermädchen-Affäre des ehemaligen IWF-Chef Strauss-Kahn mimt Gérard Depardieu DSK als triebgesteuerten Macho. Im Internet kursieren die ersten Bilder.

Skandalbuch
Skandalbuch
Strauss-Kahn klagt erfolgreich gegen Ex-Liebhaberin

Das Skandalbuch einer Ex-Liebhaberin von Dominique Strauss-Kahn wird nicht verboten. Autorin und Verlag müssen dem früheren IWF-Chef jedoch Schadenersatz zahlen - und dem Werk eine Erklärung beilegen.

Sexaffären
Sexaffären
Strauss-Kahn will Skandalbuch verhindern

Die Affären des Dominique Strauss-Kahn sind perfekte Romanvorlagen - dachte sich eine frühere Geliebte und schrieb über den Ex-IWF-Chef ein Buch. Der französische Politiker geht dagegen vor.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Dominique Strauss-Kahn auf Wikipedia

Dominique Strauss-Kahn [dɔmiˈnik stʀosˈkan] bzw. [dɔmiˈnik ʃtʀosˈkan] ist ein französischer Politiker. In Frankreich wird von ihm oft nur in der Abkürzung DSK gesprochen. Von 1997 bis 1999 war er Wirtschafts- und Finanzminister unter Premierminister Lionel Jospin; am 1. November 2007 trat er das Amt des geschäftsführenden Direktors des IWF an.

mehr auf wikipedia.org