A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Friedensnobelpreis

Politik
Politik
Aung San Suu Kyi erhält Willy-Brandt-Preis

Die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi wird mit dem Willy-Brandt-Preis ausgezeichnet. Heute nimmt die 68 Jahre alte Oppositionspolitikerin aus Birma die Auszeichnung in Berlin entgegen.

Tod von Tochter Peaches
Tod von Tochter Peaches
"Wie ist das zu ertragen?" - Geldofs Schicksalsschläge

Bob Geldof trauert um Tochter Peaches. Für den unermüdlichen Kämpfer gegen Hunger und Armut ist ihr plötzlicher Tod ein weiteres Unglück, das seine Familie getroffen hat.

Politik
Politik
Weltklimarat ruft Menschen eindringlich zum Handeln auf

Der Weltklimarat IPCC hat so eindrücklich wie nie zuvor vor den Auswirkungen der Erderwärmung gewarnt. Der vom Menschen verursachte Klimawandel habe schon jetzt schwerwiegende Auswirkungen auf alle Kontinente und Meere.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Putin und Obama sprechen über diplomatische Lösung

Das Weiße Haus hat bestätigt, dass US-Präsident Obama mit Russlands Präsident Wladimir Putin am Telefon über eine Lösung der Ukraine-Krise gesprochen hat. Die Ereignisse des Tages im Überblick.

Lifestyle
Lifestyle
Roter Teppich für eine Königin mit großem Herzen

Mit ihrem Lachen eroberte die gebürtige Argentinierin Máxima die Herzen der Niederländer im Sturm - als Königin nun auch die der rund 300 Gäste beim Deutschen Medienpreis.

Schnauze, Wessi
Schnauze, Wessi
Die Usedom-Krise

Wann greift Putin in Ostdeutschland ein? Solange Henri Maske brav amerikanische Bouletten brät, wird sich auch der Westen immer für seine Gasheizung entscheiden. Ein Hilferuf.

Nachrichten-Ticker
Franziskus will nicht "Superman" sein

Seit seiner Wahl vor einem Jahr hat Papst Franziskus zwölf Millionen Follower auf Twitter hinter sich geschart, dutzende Magazin-Titel geziert und ist unter den Favoriten für den Friedensnobelpreis.

Nachrichten-Ticker
Fast 300 Vorschläge für diesjährigen Friedensnobelpreis

Die Zahl der Kandidaten für den diesjährigen Friedensnobelpreis hat einen Rekord erreicht: 278 Vorschläge seien bis zum Ablauf der Frist am 1.

Nachrichten-Ticker
Klima-Bericht rechnet mit einer Billion Euro Schäden

Der Weltklimarat IPCC geht davon aus, dass die Erderwärmung bis zum Ende dieses Jahrhunderts wirtschaftliche Schäden von bis zu 1,45 Billionen Dollar (gut eine Billion Euro) verursachen könnte.

Nachrichten-Ticker
Snowden und Ashton für Friedensnobelpreis vorgeschlagen

Aus dem EU-Parlament sind Vorschläge für den Friedensnobelpreis abgegeben worden: Die Grünen erklärten in Brüssel, dass sie den Preis für die Aufdeckung der umfassenden Überwachungsprogramme besonders der US-Geheimdienste an den früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden verliehen sehen wollen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?