A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

DIHK

Wirtschaft
Wirtschaft
DIHK-Chef: Kurzarbeit wegen Konjunkturschwäche möglich

Die trüberen Aussichten für die Wirtschaft könnten manche Firmen nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zu Kurzarbeit zwingen.

Wegen Konjunkturschwäche
Wegen Konjunkturschwäche
DIHK-Chef Wansleben hält Kurzarbeit für möglich

Einzelne Betriebe kämen angesichts der Konjunkturprognosen vermutlich nicht um Kurzarbeit herum, glaubt DIHK-Hauptgeschäftsfüher Martin Wansleben. Es gebe aber keinen Grund für Pessimismus.

Nachrichten-Ticker
Deutschland hinkt bei Hochschulabschlüssen hinterher

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat die Debatte um das Verhältnis von akademischer und beruflicher Bildung in Deutschland neu entfacht.

Nachrichten-Ticker
Wirtschaft wirbt für Nachvermittlung von Lehrstellen

Angesichts zehntausender unbesetzter Lehrstellen startet die deutsche Wirtschaft eine Nachvermittlungs-Offensive und wirbt um Auszubildende.

Deutscher Arbeitsmarkt
Deutscher Arbeitsmarkt
DIHK beklagt 80.000 unbesetzte Lehrstellen

Unternehmen in Deutschland beklagen zehntausende unbesetzte Ausbildungsplätze und mangelnde Fähigkeiten der Bewerber. Zunehmend sind Großbetriebe betroffen. Eine "Azubi-Welle" aus Europa blieb aus.

Nachrichten-Ticker
Noten bei Lehrstellenvergabe nicht immer ausschlaggebend

Schulzeugnisse sind offenbar nicht immer ausschlaggebend bei der Vergabe von Lehrstellen.

Digitale Agenda
Digitale Agenda
Regierung will schnelles Internet für alle

Die Bundesregierung macht Dampf, das schnelle Internet für alle soll her - spätestens bis 2018. Doch der Ausbau der Netze verschlingt Milliarden, vor allem in ländlichen Regionen. Wer bezahlt das?

Azubi-Mangel
Azubi-Mangel
Deutschland gehen die Köche aus

Keiner will mehr Koch werden in Deutschland. Die Zahl der Auszubildenden hat sich seit 2007 nahezu halbiert. Derzeit gibt es knapp 10.000 Azubis, viele von ihnen brechen die Lehre ab.

Nachrichten-Ticker
Unternehmen fordern bessere Angebote für Kinderbetreuung

Die Mehrheit der Unternehmen ist offenbar unzufrieden mit dem Angebot an Kinderbetreuung in Deutschland.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Welche Folgen haben die Sanktionen gegen Russland?

Die EU und die USA erhöhen den Druck auf Russland: Erstmals soll es Wirtschaftssanktionen geben. Doch die Maßnahmen könnten beide Seiten treffen. Fragen und Antworten zu dem umstrittenen Schritt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?