HOME

Reportage: Geländefahren für Kinder: Kinderspiel

Kein Führerschein, aber im Offroader durchs Gelände? Bei Land Rover geht das: Der Hersteller bietet ein spezielles Fahrtraining für Kinder an.

Bis zu 110 Prozent geht es auf dem Trainingsgelände bergab

Bis zu 110 Prozent geht es auf dem Trainingsgelände bergab

Anna Schalke liebt Pferdestärken: Die elfjährige Gymnasiastin aus Heiligenhaus im Niederbergischen Land ist begeisterte Reiterin und auf dem Bauernhof ihres Vaters Marc den Umgang mit einem PS gewöhnt. Jetzt allerdings sind es deutlich mehr als 200 PS, mit denen sie klar kommen muss. Anna sitzt in einem Land Rover Discovery Sport und soll damit durchs Gelände. Als "echtes Offroad-Abenteuer" bietet der britische Hersteller auf dem Gelände einer alten Kalk-Sandsteingrube bei Wülfrath seit anderthalb Jahren ein Fahrtraining für 11- bis 17-jährige an.

Kinderspiel
Bis zu 110 Prozent geht es auf dem Trainingsgelände bergab

Bis zu 110 Prozent geht es auf dem Trainingsgelände bergab

Einzige Voraussetzung: "Keine gesundheitlichen Einschränkungen" und eine Mindestgröße von 1,42 Metern. Sonst würden die Füße nun mal nicht an die Pedale reichen, erklärt Instruktor Sascha Herweg, der auf dem Gelände sonst die Teilnehmer für "Experience"-Touren durch Namibia, Botswana oder Island fit macht.

Aber heute ist der Nachwuchs dran. Und vor der Fahrt über die Steigungen oder den Waldweg steht erst einmal die Eingewöhnung an das Auto - schließlich hat Anna noch nie zuvor hinter dem Lenkrad gesessen. Herweg erklärt geduldig, wie das Fahren funktioniert - mit Papa als mehr oder weniger gutem Beispiel. Gurt an, Hände fest ans Lenkrad, in Viertel-nach-Neun-Position, und in engen Kurven nicht wild kurbeln. Spiegel einstellen und sanft mit Gas und Bremse umgehen. "Die Kinder", sagt Herweg zufrieden, "sind fahrerisch noch nicht versaut und haben sich im Straßenverkehr noch keine Unsitten angeeignet."

Fauxpas mit Muscle-Car: Angeber tritt aufs Gas - und verliert Hinterachse

Zunächst geht es auf einem großen Schotterplatz im Kreis herum, damit ein Gefühl aufkommt für die Lenkung, für die Wirkung der Pedalerie. Anna ist mit Konzentration dabei. Und mit erkennbar viel Spaß. Von Runde zu Runde gewinnt sie mehr Selbstvertrauen, mehr Sicherheit. Herweg lässt sie eine Acht fahren, zwischen zwei Container manövrieren. Dabei sieht er schnell, was er seinen Schützlingen zumuten kann: "In unterschiedlichem Alter ist zum Beispiel die Fähigkeit unterschiedlich ausgeprägt, in Räumen zu navigieren oder Geschwindigkeiten abzuschätzen."

Keine halbe Stunde, und Anna ist fit fürs Gelände. Der Steinbruch ist inklusive der Waldflächen oben am Rand üppige zwölf Hektar groß. Viel Platz, um Bergauf- und Bergabfahrten oder Tümpel einzurichten, über und durch die man die Geländewagen quälen kann. 75 Prozent Steigung oder 110 Prozent Gefälle? Kein Problem. Eine künstliche Brücke, nicht viel breiter als der Discovery? Auch da. Ein langer Feldweg hoch zum Rand des Steinbruchs steht am Anfang des eigentlichen Offroad-Abenteuers.

Anna lenkt den Discovery beherzt ins Gelände. Sascha Herweg auf dem Beifahrersitz kann notfalls jederzeit eingreifen: Vor ihm im Fußraum ist eine komplette zweite Pedalerie eingebaut, wie in einem Fahrschulauto. Aber passiert ist eigentlich nie was, lobt Herweg seine Schüler: "Einmal musste ein Unterbodenschutz daran glauben - aber das war\'s dann auch." Juristisch abgesichert sind Land Rover, Eltern und Kinder ohnehin - zudem muss mindestens ein Erziehungsberechtigter in Wülfrath dabei sein.

Auch bei Anna geht - natürlich - alles gut. Als sie mit breitem Grinsen im Gesicht, nach rund einer Stunde Geländefahrt aus dem Cockpit klettert, wartet schon Vater Marc. Und Nora Garbella mit ihrem Vater Nils. "Man sitzt ja sonst immer nur im Auto und macht nix", sagt die 13jährige: "Jetzt will ich mal sehen, wie es ist, wenn man selber lenkt." Genau das steht die nächste Stunde auch für sie auf dem Programm. Und natürlich das zufriedene Lächeln am Schluss.

Bis zu zwei Mal im Monat bietet Land Rover in Wülfrath das Fahrtraining für den Nachwuchs an, meist sind die Termine ausgebucht. Ein bis drei Kinder können jeweils daran teilnehmen, die Preise variieren je nach Anzahl der Kinder von 150 bis 225 Euro pro Gruppe für rund 90 Minuten Training. Für Geburtstagsfeiern und Ähnliches gibt es individuelle Arrangements. Und natürlich macht Land Rover keinen Hehl daraus, dass es nicht nur um den Umsatz geht, sondern vor allem auch darum, den Kindern der Generation Handy ein positives Gefühl für das Thema Auto zu vermitteln. Zumindest bei Anna und Nora hat das funktioniert.

pressinform

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.