HOME

Magazin "Finanztest"

Urlaub und Smartphones: Mit diesen fünf Tricks vermeiden Sie teure Kostenfallen

Wir haben uns längst daran gewöhnt, überall unser Smartphone zu benutzen. Im Urlaub kann das aber sehr schnell sehr teuer werden. "Finanztest" hat nun die größten Kostenfallen herausgesucht - und erklärt, wie man sie mit fünf einfachen Tricks vermeidet.

Von Malte Mansholt

Verschleiß im Haushalt

Eingebauter Verschleiß - das kosten Haushaltsgeräte wirklich

Selfie an Deck: Das Verschicken eines Fotos von Bord eines Kreuzfahrtschiffes per E-Mail oder das Hochladen in die sozialen Netzwerke kann teuer werden

Tipps von "Finanztest"

Kostenfalle Kreuzfahrtschiff: Wie Sie sich vor teuren Roaming-Gebühren schützen können

Bei Einzelstücken gilt die Regel: Ein Wagen ist nur das wert, was jemand bereit ist zu zahlen.

Auto-Wissen

Kostenfalle "Wertverlust" – wie berechnet man den Restwert eines Autos?

Von Gernot Kramper

Kostenfalle Haushaltsgeräte - Warum uns der Verschleiß ruiniert

Kostenfalle Haushaltsgeräte - Warum uns der Verschleiß ruiniert

Von Gernot Kramper
Star Wars Battlefront 2

Glücksspiel und Kostenfallen

Star-Wars-Spiel "Battlefront 2": Die fiese Abzocke unter dem Weihnachtsbaum

Von Malte Mansholt
Handy

Besser deaktivieren

Achtung, diese Voreinstellung macht Ihren Mobilfunk-Vertrag zur Kostenfalle

Lovoo Dating-Seite

Betrugsverdacht gegen Lovoo

Hinterhältige Tricks des Dating-Portals? Polizei ermittelt

Die Postbank darf ihre Kunden für Ersatzkarten nicht zur Kasse bitten

Ersatz-Bankkarte, Dispo, Buchung

Diese Bankgebühren sind (un)zulässig

Von Daniel Bakir
iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Neues System für iPhone und Co.

Achtung: Dieses iOS-9-Feature saugt ruckzuck ihr Datenvolumen leer

Von Malte Mansholt
Mit den richtigen Einstellungen werden In-App-Käufe nicht zur Kostenfalle

iOS und Android

In-App-Käufe deaktivieren: So wird das Handy nicht zur Kostenfalle

Abzocke mit Datenvolumen

Die neue Kostenfalle von O2

Von Christoph Fröhlich
Nach zwei Monaten stoppt die E-Plus-Tochter Base ihr umstrittenes Tarifmodell.

Neuer Base-Tarif gestoppt

E-Plus kippt umstrittene Kostenfalle

Die neuen Base-Tarife können für Vielsurfer teuer werden

Neue Base-Handytarife

Vorsicht, Kostenfalle! Wie E-Plus die Internet-Flat abschafft

Von Christoph Fröhlich

Stiftung Warentest prüft DSL-Verträge

Großer Ärger mit dem Kleingedruckten

Callcenter

Welche Warteschleifen kostenpflichtig bleiben

Hinweis gegen Kostenfallen

Warnbutton verschreckt Internetabzocker

Millionen-Abzocke im Internet

Richter schickt Abofallen-Betreiber ins Gefängnis

Verbraucherschutz

Bundestag beschließt Gesetz gegen Internet-Kostenfallen

Das nervt: Vermeintlich kostenlose Websites entpuppen sich oft als Kostenfalle

Abofallen im Internet

Ein Knopf, der vor Kostenfallen schützen soll

Bundesregierung stärkt Verbraucherrechte

"Warn-Button" soll vor Internet-Kostenfallen schützen

Entspannt im Netz einkaufen - ohne böse Kostenfallen? Die neue EU-Richtlinie soll dafür sorgen

Verbraucherrechte

EU kämpft gegen Online-Abzocke

Daten senden aus dem Ausland

Kostenfalle Urlaubsfoto

Handy fürs Kind

So vermeiden Eltern die Kostenfalle

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.