HOME

Gesetz gegen Langzeitarbeitslosigkeit im Bundeskabinett

Berlin - Das Kabinett will heute grünes Licht für staatlich bezahlte Jobs für Langzeitarbeitslose geben. Einen entsprechenden Gesetzentwurf von Arbeitsminister Hubertus Heil will die Ministerrunde beschließen. Die neuen Stellen sollen bis zu fünf Jahre lang gefördert werden. Arbeitgeber hatten im Vorfeld Kritik geäußert, Gewerkschaften hatten die Pläne gelobt. In der letzten Kabinettssitzung vor der Sommerpause will die Bundesregierung zudem die drei Maghreb-Staaten Tunesien, Algerien und Marokko sowie Georgien zu sicheren Herkunftsstaaten erklären.

Bundesregierung will Familien steuerlich entlasten

Große Koalition bringt Entlastungen für Familien auf den Weg

Bundesregierung will Familien steuerlich entlasten

Bundesregierung will Familien entlasten - Mehr Kindergeld und höherer Kinderfreibetrag

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD)

Kabinett beschließt Gesetzentwurf zur Brückenteilzeit

Bundestag

Bundestag debattiert über Parteienzuschüsse - Opposition kritisiert Eilverfahren

Landesinnenminister Strobl

Baden-Württemberg will Seehofers Pläne zum Familiennachzug verschärfen

Jens Spahn

Kabinett bringt Entlastung gesetzlich Krankenversicherter auf den Weg

Jens Spahn

Bundeskabinett berät Gesetzentwurf zur Entlastung gesetzlich Versicherter

Mietwohnungen in Kiel

"Spiegel": Barley legt Gesetzentwurf zur Verschärfung der Mietpreisbremse vor

Der Familiennachzug wird neu geregelt

Gesetzentwurf wird geändert: Kein Familiennachzug für Angehörige ehemaliger Gefährder

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD)

Koalition stärkt mit Musterklage Verbraucherrechte gegenüber Unternehmen

Der Familiennachzug wird neu geregelt

Pro Asyl warnt vor Folgen der geplanten Neuregelung des Familiennachzugs

Vattenfall und RWE werden für Atomausstieg entschädigt

Akw-Betreiber sollen rund eine Milliarde Euro Entschädigung bekommen

Jens Spahn

Spahn legt Gesetzentwurf zur Entlastung gesetzlich Versicherter vor

Der Familiennachzug wird neu geregelt.

Seehofers Gesetzentwurf zum Familiennachzug wird abgeändert

Seehofer besucht das Bamf

Seehofer reagiert mit Unverständnis auf SPD-Kritik an Entwurf zu Familiennachzug

Behörden bezeichnen Schaulustige als wachsendes Problem. Die Polizei in Bayern ging jetzt gegen Gaffer vor (Symbolbild)

Neuer Gesetzentwurf

Härte gegen Gaffer: Fotografieren von toten Unfallopfern soll strafbar werden

Senatoren scheitern mit Kompromissvorlage

Initiativen zur Einwanderungsreform im US-Senat fehlgeschlagen

Volker Kauder

Union will Gesetz zum Familiennachzug am Freitag einbringen

US-Repräsentantenhaus beschließt Lockerung von Waffenrecht

US-Repräsentantenhaus beschließt Lockerung von Waffenrecht

Paul Ryan (Mitte) nach der Entscheidung

US-Repräsentantenhaus segnet Trumps Steuerreform ab

Die Briten stimmten 2016 für den EU-Austritt

Britisches Unterhaus stimmt für Gesetzentwurf zur Umsetzung des Brexit

Eine junge Frau, die einen Nikab trägt, blickt in die Kamera.

Gesetzentwurf

Türkische Gemeinde verteidigt Nikab-Verbot in Schulen

Neuer US-Gesetzentwurf

"Obamacare": Das ändert sich, wenn es verschwindet