Präsidentschaftswahlen Der eine verspricht ein Land Gottes. Der andere Gerechtigkeit. Am Sonntag entscheidet sich in Brasilien die Zukunft der Demokratie

Strandtücher mit den Motiven von Lula da Silva und Bolsonaro
Landestypische Wahlwerbung: Die Gesichter der Kontrahenten Lula da Silva und Bolsonaro werden in São Paulo auf Strandtüchern angeboten
© Andre Penner / AP / DPA
Bei der Präsidentschaftswahl in Brasilien steht die größte Demokratie in Südamerika auf dem Spiel. Was geschieht, wenn Amtsinhaber Bolsonaro eine Niederlage nicht akzeptiert?

Kurz vor der Wahl kehrt Jair Bolsonaro noch einmal zurück in die Stadt, in der seine politische Karriere begann, in die Kirche, in der er zum dritten Mal heiratete, zu seinem Pastor, der ihn eng begleitet auf seiner historischen Mission: der Rettung des christlichen Vaterlands.

Mehr als 10.000 Menschen sind gekommen in die evangelikale Megakirche Advec im Norden von Rio de Janeiro, alle Hautfarben und Schichten, viele im gelben Fußballnationaltrikot, das zum Symbol für Bolsonaros rechtspopulistische Bewegung geworden ist.

Mehr zum Thema

Newsticker