Regierungskrise Downing Street, die britische Elite und die Sache mit dem Alkohol

Downing Street Nummer 10
Hinter dieser ehrwürdigen Tür wurde während des Lockdowns regelmäßig gefeiert
© Stefan Rousseau/ / Picture Alliance
In den Büros der Downing Street stand ein Weinkühler und jeden Freitag gab es einen Weinabend – mitten im Lockdown. Ein Blick auf die britische Elite und exzessiven Alkoholkonsum.

Alkohol ist – wie so vieles in England – eine Frage der Klassenzugehörigkeit. Für die meisten Engländer ist der Besuch im Pub nach Feierabend so selbstverständlich wie dass es dort niemals nur bei einem Pint bleiben wird. Und zu allen großen Ereignissen im Leben trinken nicht wenige so viel, dass sie dieses Ereignis im Anschluss in wesentlichen Teilen vergessen: bei Studienabschlüssen, Hochzeiten oder einfach, weil landesweit ein Feiertag oder man auf Urlaub ist. 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker