HOME
WM: Schwedens Jimmy Durmaz

Fußball-Fanatismus

Morddrohungen, Pöbeleien, Hetze: Wenn die WM an die niedersten Instinkte appelliert

Fußball ist nur ein Spiel? Natürlich nicht, erst recht nicht zu WM-Zeiten. Aber selten schossen Spieler, Trainer und Fans so oft übers Ziel hinaus wie in diesen Turniertagen von Russland.

NEON Logo
Jhon Jairo Velásquez Pablo Escobar

Kolumbien

Auftragskiller "Popeye": Es war Escobars bester Mann, dann Volksheld, nun sitzt er wieder im Knast

Jhon Jairo Velásquez alias Popeye

Kolumbiens Polizei nimmt ehemaligen Auftragsmörder von Drogenboss Escobar fest

Absturzstelle kurz vor Medellín in Kolumbien: Kurz vor dem Crash medlet der Pilot dem Tower ein "Treibstoff-Problem"

Erster Jahrestag

Absturz des Fußballclubs Chapecoense: Das ist aus den Überlebenden geworden

Flugzeugabsturz eines brasilianischen Fußball-Teams

Flugzeugabsturz eines Fußball-Teams

Gott ist grün oder das Wunder von Chapecoense

Von Jan Christoph Wiechmann
Anhänger der Gay Pride Parade in Bogota, Kolumbien

Homo-Ehe zu dritt

Kolumbien erkennt erstmals Ehe zwischen drei Männern an

Spieler des Fußballteams Chapecoense nach dem verpassten Titelgewinn in Medellín

Spiel in Medellín

Nach Flugzeugabsturz: "Chape" verpasst Titelgewinn am Ort der Tragödie

Jhon Jairo Velásquez Pablo Escobar

Auftragskiller für Drogenboss

Er tötete für Pablo Escobar. Hunderte Male. Jetzt will er in die Politik. Eine Begegnung.

In Kolumbien kamen 71 der 77 Insassen beim Absturz ums Leben

Blackbox ausgewertet

Treibstoffmangel war Ursache für Flugzeugabsturz

Matteo Renzi ist offiziell zurückgetreten

News des Tages

Italiens Regierungschef Renzi ist zurückgetreten

Rettungskräfte bergen Opfer am Absturzort in Kolumbien

Abgestürztes Flugzeug

Verzichtete der Pilot aus Spargründen auf einen Tankstopp?

Absturzstelle kurz vor Medellín in Kolumbien: Kurz vor dem Crash medlet der Pilot dem Tower ein "Treibstoff-Problem"

Flugzeugabsturz in Kolumbien

Dramatischer Funkverkehr: Die letzten Minuten vor dem Crash

Spieler und Betreuer von Chapecoense auf dem internationalen Flughafen von São Paulo

Flugzeugkatastrophe in Kolumbien

Die letzten Bilder des brasilianischen Fußballteams vor dem Absturz

Eliteeinheit Front 34

Im Dschungel-Camp der Farc-Rebellen

Auf der Müllhalde "La Escombrera" sollen Dutzende Leichen verscharrt worden sein

Massengrab in Kolumbien

300 Leichen auf Müllhalde in Medellín vermutet

Die Kuppel der Kirche San Pedro Claver dominiert die koloniale Altstadt von Cartagena. Dahinter ragt die Skyline von Bocagrande auf

Die Neuentdeckung Kolumbiens

Von den Anden in die Tropen

Von Andreas Albes

Erdrutsch in Kolumbien

Helfer bergen 23 Tote, über 100 noch vermisst

Bergwerksunglück in Kolumbien

Wenig Hoffnung für über 50 verschüttete Kumpel

Der Handel mit Kokain

Die lange weiße Linie

Lateinamerika

Machtkampf im Zeichen des Kreuzes

Messe "Colombiamoda"

Fleischbeschau in Medellin

Kokain-Mafia in Kolumbien

Die neuen Drogenbosse stehen bereit

Passagier erschossen

Tod durch falschen Verdacht

Flugzeugabsturz

In Venezuela beginnt die Ursachenforschung

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.