HOME

Revolutionsführer

Seltener Auftritt in Kuba

Fidel Castro stellt seine Memoiren vor

Es ist der erste öffentliche Auftritt seit April 2011: In Havanna hat Kubas Revolutionsführer Fidel Castro die ersten Bände seiner Memoiren vorgestellt. Er nahm den Auftritt auch zum Anlass, über das aktuelle Geschehen in Syrien und Iran zu sprechen.

Guinness-Buch der Rekorde

Fidel Castro überlebte 638 Mordanschläge

Die Linke

Glückwünsche zu Castros "kampferfülltem Leben"

Erster TV-Auftritt nach OP

Hugo Chavéz und Fidel Castro schwelgen in Erinnerungen

Bürgerkrieg in Libyen

Berlin zeigt Flagge in Rebellenhochburg Bengasi

Ende einer Ära

Fidel Castro tritt endgültig ab

Unruhen in Libyen

Rebellen flüchten aus Ras Lanuf

Gewalt in Libyen

Gaddafis Armee der Söldner?

Sanktionen gegen Libyen

UN-Chef: "Blutvergießen muss bestraft werden"

Nach tagelangen Protesten in Libyen

Regierungsgebäude in Tripolis steht in Flammen

Kritik an Kubas Modell

Keiner versteht Fidel

Ironie á la Fidel

Castro steht zum sozialistischen System auf Kuba

Besuch in Rom

Gaddafi stellt Geldforderungen an EU

Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi sorgt in Rom für Zündstoff

"Europa sollte sich zum Islam bekehren"

Libyen und Italien feiern ihre Freundschaft

Gaddafi zeltet im Garten seines Botschafters in Rom

Erstes TV-Interview seit vier Jahren

Auf eine Stunde mit Fidel

Verbalattacken gegen die USA

TV-Comeback für Kubas Fidel Castro

Kubanischer Revolutionsführer

Fidel Castro plaudert gut gelaunt im Fernsehen

Kuba wartet auf "El Commandante"

Spekulationen über Fidel Castros TV-Comeback

Libyens Staatschef

Gaddafi ruft zum Heiligen Krieg gegen die Schweiz auf

Charta zerrissen

Gaddafi wütet vor den UN

Vorstoß aus Libyen

Gaddafi will die Schweiz auflösen

Peta-Kampagne

Ches Enkelin ruft zur vegetarischen Revolution auf

Illegaler Nebenerwerb

Deutsche schulten heimlich libysche Polizei