HOME
Castro (4.v.r.) und Díaz-Canel (5.v.r.) bei der Gedenkfeier

Kuba feiert den 60. Jahrestag der Revolution

Kuba hat am Dienstag den 60. Jahrestag der Revolution gefeiert.

Miguel Díaz-Canel

Miguel Díaz-Canel

Das ist das neue Gesicht Kubas nach der Ära Castro

Graffito Kuba Castro

Ende einer Ära

In Kuba wird bald nichts mehr so sein, wie es war - und das ist auch gut so

NEON Logo
Kuba, 1960: Fidel Castro (links), damals Ministerpräsident von Kuba, und der legendäre Guerilla-Führer Ernesto "Che" Guevara

Generationswechsel

Warum Kuba auch ohne Castro keinen Umbruch erwartet - und was Trump damit zu tun hat

Fidel Castro applaudiert

Letzte Rede

Der emotionale Abschied des Fidel Castro

Obama in Kuba

Erzfeind besucht Erzfeind

Familie Obama verlässt die Air Force One

Historischer Besuch

Obama im sozialistischen Kuba gelandet

Barack Obama telefoniert mit kubanischen Komiker

US-Präsident reist nach Kuba

Barack Obama besucht die Castros – vorher tätigt er ein besonderes Telefonat

Eine Straße in Havanna

Investoren und der Karibikstaat

Kuba will ein bisschen Kapitalismus wagt

Der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos (l.) und der Farc-Anführer Timoleon Jimenez (l.) beim Händeschütteln.

Nach 50 Jahren Guerilla-Krieg

Frieden zwischen Farc und Kolumbien in Sicht

Kubas Präsident Raúl Castro (r) empfängt Papst Franziskus

Besuch in Kuba

Papst Franziskus wirbt für Versöhnung mit USA

Ein Taxi fährt in Havanna mit US-Flagge in der Heckscheibe. Am Mittwoch wollen die USA und Kuba offziell verkünden, dass sie ihre Beziehungen wieder aufnehmen

Historische Einigung

USA und Kuba wollen Botschaften wieder eröffnen

60 Jahre nach der Kapitulation Deutschlands hat Russlands Präsident Wladimir Putin alle Geschütze aufgefahren und feiert den "Tag des Sieges"

Fest zum Sieg über Nazi-Deutschland

Putin lässt 16.000 Soldaten aufmarschieren

US-Präsident Barack Obama (rechts) nennt das Zusammentreffen mit dem kubanischen Staatschef Raúl Castro (links) einen "historischen Moment"

Neue Ära für die USA und Kuba

"Es ist an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren"

Barack Obama (rechts) und Raúl Castro (links) bei dem ersten Staatschef-Treffen der USA und Kubas seit 1956

Nach dem Handschlag in Panama

Barack Obama und Raúl Castro wollen reden

Ein symbolträchtiges Bild beim Amerika-Gipfel: der Handschlag zwischen Barack Obama (l) und Fidel Castros Bruder Raul

Annäherung nach über 50 Jahren Eiszeit

Historischer Handschlag zwischen Obama und Castro

US-Präsident Barack Obama (links) und Raul Castro (rechts) reichen sich die Hand

USA und Kuba

Historischer Handschlag zwischen Obama und Castro

Historisches Treffen: US-Außenminister John Kerry (rechts) und Amtskollege Bruno Rodríguez Parrilla reichen sich die Hand

Annäherungen an Panama

Kuba soll von US-Terrorismus-Liste gestrichen werden

Blogger Cárdenas würde immer wieder nach Kuba zurückkehren

Blogger Cárdenas über Kubas Wandel

Kuba ändert man nicht von außen

Von Jan Christoph Wiechmann

Blogger Cárdenas über Kubas Wandel

Kuba ändert man nicht von außen

Von Jan Christoph Wiechmann
Seit langem wird über den möglichen Tod von Fidel Castro spekuliert. Der kubanische Ex-Staatschef hat sich bislang nicht zur diplomatischen  Aussöhnung Kubas mit dem alten Rivalen USA geäußert.

Nach Todesgerüchten

Fidel Castro schickt Lebenszeichen an Maradona

US Präsident Barack Obama (l.) und Kubas Staatschef Raúl Castro wollen die diplomatischen Beziehungen wieder aufnehmen

USA und Kuba wagen Neuanfang

"Wir sind alle Amerikaner"

USA und Kuba wagen Neuanfang

"Wir sind alle Amerikaner"

Barack Obama (l.) und Raúl Castro (r.) schüttelten sich bei Nelson Mandels Trauerfeier die Hand

Obama und Castro telefonieren

"Hi, Barack!" "Wie geht's, Raúl?"