HOME
US-Soldaten im Irak

Hintergrund

Internationaler Militär-Einsatz im Irak

Bagdad - Die aktuellen internationalen Militäreinsätze im Irak gehen auf das Jahr 2014 zurück. Damals überrannte die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) große Gebiete im Norden und Westen des Landes.

Kramp-Karrenbauer mit Peschmerga-Kämpferinnen

Kramp-Karrenbauer würdigt im Irak Kampf der Kurden gegen IS-Miliz

Bundeswehrsoldaten und Reporter Frederik Seeler sitzen an einem Tisch und trinken Bier

Kampf gegen den IS

Bundeswehrsoldaten im Irak zwischen Lebensgefahr und Langeweile: Wie sie leben, essen, feiern

JWD Logo
Jetzt ist die Diplomatie gefragt: Bevor der mutmaßliche Mörder von Susanna vor Gericht gestellt, ist das Auswärtige Amt am Zug
Fragen und Antworten

Susannas mutmaßlicher Mörder

Kommt Ali B. in Deutschland vor Gericht? Schwierig, aber nicht unmöglich

Von Daniel Wüstenberg
Bundeswehrsoldaten und Reporter Frederik Seeler sitzen an einem Tisch und trinken Bier

Kampf gegen den IS

Bundeswehrsoldaten im Irak zwischen Lebensgefahr und Langeweile

JWD Logo
Kristian Brakel ist Experte für die Türkei, die Kurdenfrage und Syrien in der "Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik"
Interview

Syrien

Mal Held, mal Terrorist: Die YPG und die umstrittene Politik des Westens

Von Petra Gasslitter
Christian Haller hat zwei Mal mit den Kurden in Syrien gekämpft: "Ich wünschte, ich wäre gerade in Afrin."

Deutscher kämpfte mit Kurden gegen IS

"Ich wünschte, ich wäre im Moment in Afrin"

Von Petra Gasslitter
Irak: Ein Soldat der Bundeswehr weist einen Angehörigen der Peschmerga ein

Ausbildungsmission

Eskalation im Nordirak: Bundeswehr unterbricht Peschmerga-Training

Rakka IS
Ticker

News des Tages

IS-Hauptstadt Rakka steht kurz vor der Rückeroberung

Sigmar Gabriel besucht mit dem Irak ein zerrissenes Land
stern-Reportage

Sigmar Gabriel im Irak

Unterwegs in einem zerrissenen Land

Soldatinnen der Sun Ladies

Irak

Nie wieder Opfer: Wie die "Frauen der Sonne" sich am IS rächen wollen

NEON Logo
Bebilderung der Anleitung für Lkw-Attentate zeigt Szene des Anschlags von Nizza

Terroranschlag in Berlin

IS veröffentlichte Anleitung für Todesfahrt

Von Marc Drewello
Zerfleddert: Eine "Werbe"-Tafel des Islamischen Staates in Fallujah

Kalifat unter Druck

Der Islamische Staat zerfällt - die Gefahr bleibt

Von Marc Drewello
Irakische Truppen befreiten auch die Stadt Hammam al-Alil südlich von Mossul vom IS

Offensive auf Mossul

Irakische Armee schlägt IS-Gegenangriffe zurück

Am Himmel über der Wüste ziehen pechschwarze Wolken, die einen beißenden Geruch verbreiten
Reportage

Schlacht um Mossul

Die Rache des Said

Von Raphael Geiger
Auf Panzern und Geschützen posieren Peshmerga-Kämpfer auf dem Weg nach Mossul, der heimlichen Hauptstadt des IS

Kampf um Mossul

Warum der IS auch in Zukunft gefährlich bleibt

Peschmerga-Krieger im Einsatz: Der Großangriff auf Mossul hat begonnen
Fragen und Antworten

Nach Großangriff

Wird Mossul ein zweites Aleppo? Das sind die zentralen Unterscheide

Mossul-Offensive

Großoffensive auf Mossul

Fällt nun die letzte große IS-Bastion im Irak?

Eine Pistole des Typs Walther P1 wurde mit Emblem der Bundeswehr auf einem Schwarzmarkt im Irak gefunden

Sturmgewehre und Pistolen

Kurden verkaufen Bundeswehr-Waffen für Kampf gegen IS auf dem Schwarzmarkt

Kämpfer der Kurden patroullieren in einer Stadt im nördlichen Irak

Bericht von Amanesty International

Kurden auf Rachefeldzug gegen Araber in Irak?

Laut Amnesty International zerstören Kurden-Kämpfer massenhaft Häuer im Irak

Laut Amnesty International

Peschmerga im Irak zerstören massenhaft Häuser

Peschmerga

Raketen und Gewehre

Deutschland liefert wieder Waffen in den Nordirak

Die deutsche Bundeswehr soll den Kampf gegen den IS unter anderem mit Tornados unterstützen

Deutschland beteiligt sich

Bundeswehr zieht in den Kampf gegen den IS

Soldaten der kurdischen Peschmerga patrouillieren auf einer Straße im Nordirak (Archivbild)

Offensive gegen IS

Kurden erobern Sindschar zurück

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.