HOME
Andreas Nahles gesteht in dem Brief ein, sich in der Causa Maaßen geirrt zu haben

SPD-Chefin zur Causa Maaßen

"Wir haben uns geirrt und Vertrauen verloren" - das Eingeständnis von Nahles im Wortlaut

SPD-Chefin Andrea Nahles hat einen Brief an Merkel und Seehofer geschrieben, in dem sie fordert, die Lösung im Fall Maaßen neu zu verhandeln. Ihre Begründung: Wir haben "uns geirrt und Vertrauen verloren".

"Der Präsident des BfV hat (anders als von Medien berichtet) zu keinem Zeitpunkt behauptet, dass das Video gefälscht, verfälscht oder manipuliert worden ist": Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV).

Verfassungsschutzchef

Wichtigste Aussagen im Wortlaut: So begründet Maaßen sein umstrittenes Chemnitz-Interview

Weißes Haus in Washington

Im Wortlaut

Auszüge aus dem anonymen Beitrag zum Widerstand gegen Trump

Dunkle Gewitterwolken türmen sich über dem Weißen Haus in Washington, dem Amtssitz von Donald Trump

"New York Times"-Artikel

"Ich bin Teil des Widerstandes in der Trump-Regierung" - der explosive Text im Wortlaut

Beate Zschäpe zwischen ihren Anwälten

Schlusswort im NSU-Prozess

Zschäpe: "Ich bin ein mitfühlender Mensch und habe den Schmerz der Angehörigen gesehen"

Die Boeing 737-700 von Southwest Airlines: nach der Notlandung in Philadelphia.

Schaden an Boeing 737

Funkverkehr im Wortlaut: So ruhig reagierte die Southwest-Pilotin als das Triebwerk ausfiel

Donald Trumps Ansprache

Erklärung des US-Präsidenten

"Verbrechen eines Monsters": Trumps Ansprache zum Angriff in Syrien im Wortlaut

Artur Atze Brauner Anfang März bei einer Veranstaltung zum 50-jährigen Bestehen der Filmförderungsanstalt in Berlin

Steuer-Affäre

Greiser Filmemacher kämpft gegen Finanzamt - Fiskus forderte 73 Millionen Euro von Atze Brauner

Von Johannes Röhrig
SPD-Politiker Sigmar Gabriel

Kein Regierungsamt mehr

Sigmar Gabriels Erklärung im Wortlaut

Zwei schwarz-weiß-Fotos zeigen die Geschwister Hans und Sophie Scholl, Mitglieder der NS-Widerstandsgruppe "Die weiße Rose"

75. Jahrestag

Das sechste Flugblatt der "Weißen Rose" im Wortlaut

SPD-Chef Martin Schulz will doch nicht in die Regierung eintreten

Verzicht auf Ministerposten

Martin Schulz begründet seinen Rückzug - die Erklärung im Wortlaut

Tatjana Gsell und Natascha Ochsenknecht

Dschungelcamp

"Einer hatte Sexsucht" - die Männerbeichte der Tatjana Gsell

Dieter Wedel

Rücktritt als Intendant

Dieter Wedels Stellungnahme im Wortlaut

Donald Trump bei seinem Statement zur Gewalt in Charlottesville: "Ich will die Fakten."

Pressekonferenz im Wortlaut

Donald Trump zu Charlottesville: "Was ist mit der 'Alt-Left'?"

Der Filmemacher Artur Brauner
stern-exklusiv

Steuer-Affäre

Filmproduzent Atze Brauner in Bedrängnis – Fiskus fordert 31 Millionen Euro

Von Johannes Röhrig
FBI-Direktor James Comey (l.) wurde von US-Präsident Donald Trump gefeuert

Jamey Comey entlassen

Das Kündigungsschreiben - mit diesen Worten feuerte Trump den FBI-Chef

Moderator Jan Böhmermann steht im dunklen Anzug und mit blauer Krawatte vor einem schwarzen Vorhang

Erdogan-Schmähgedicht

Böhmermanns Anwälte kritisieren Merkel - die Erklärung im Wortlaut

Whatsapp-Kettenbrief verängstigt Grundschüler

Morddrohung an Grundschüler

Gruseliger Whatsapp-Kettenbrief im Wortlaut

Bundeskanzlerin Angela Merkel geht im Bundeskanzleramt zum Rednerpult

Entscheidung an Justiz weitergegeben

Merkels Erklärung zu Böhmermann im Wortlaut

Albtraum

Der skurrile Chat im Wortlaut

Polizisten in Köln

Übergriffe an Silvester

Der Einsatzbericht der Bundespolizei im Wortlaut

Pol

Übergriffe an Silvester

Der Einsatzbericht der Bundespolizei im Wortlaut

Die Düsseldorfer Wohnung von Andreas L. wurde am Donnerstag von der Staatsanwaltschaft durchsucht. Dabei fanden die Beamten eine Krankschreibung, die für den Absturztag galt.

Erklärung der Staatsanwaltschaft im Wortlaut

"Zerrissene und den Tattag umfassende Krankschreibung"

Um kurz nach 17 Uhr stürmte die Polizei einen jüdischen Supermarkt im Osten von Paris, wo Amedy Coulibaly mehrere Geiseln genommen hatte

Pariser Geiselnehmer telefoniert mit Fernsehsender

"Ich gehöre zum Islamischen Staat"