HOME
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei ihrem ersten Fototermin mit Sohn Archie

Archie Harrison Mountbatten-Windsor

Promis und User feiern im Netz seinen Namen

Ein fast schon wieder vergessenes Meme ist die wohl treffendste Reaktion auf die Verkündung des Namens von Baby Sussex am Mittwoch.

Prinz Harry bei der Verkündung der Geburt seines Sohnes

Prinz Harry

Wie glücklich ist er? Das verrät sein Körper

Sarah Lombardi und Alessio

Neue Aufgabe

Sarah Lombardi und Alessio stechen in See - das ist der Grund

Protest gegen Pell

Beginn der Verkündung des Strafmaßes gegen Kardinal Pell

Sasha (r.) mit seinem Schützling Dan Lucas

The Voice Senior

Merkwürdiges Finale einer seht guten Show

Al-Wazir (links) und Bouffier

Zeichen stehen in Hessen auf Schwarz-Grün

Tim Cook iPhone X Jonathan Ive Apple

Apple verkündet Rekordgewinn

Das iPhone X ist ein Verkaufs-Hit - aber bleibt das auch so?

Oscar Pistorius muss zunächst nicht ins Gefängnis

Bis zur Verkündung der neuen Strafe

Pistorius darf im Hausarrest statt im Gefängnis bleiben

Ein Teller mit Wurstbroten

WHO beschwichtigt

Ein Komplettverzicht auf Wurst ist nicht nötig

Geri Halliwell ist ehemaliges Mitglied der "Spice Girls" - und seit Freitag die Ehfrau von Formel-1-Teamchef Christian Horner

Ex-Spice Girl und der Formel-1-Teamchef

Geri Halliwell und Christian Horner haben geheiratet

Carrie Underwood erwartet ein Baby. Vater ist ihr Ehemann, der kanadische Eishockey-Profi Mike Fisher.

Country-Sängerin

Carrie Underwood ist schwanger

65. Jahrestag des Grundgesetzes

Festredner kritisiert deutsche Asylpolitik

Versprecher beim Eurovision Song Contest 2013

Lenas Zehn-Punkte-Patzer

Kurdenkonflikt

PKK zieht Kämpfer aus Türkei ab

Erstmals Urteilsverkündung live in britischem Fernsehen übertragen

Deutscher Fußball Bund

Verwunderung über Zwanzigers Rücktritt

Nach Kompromiss im US-Schuldenstreit

Auftrieb an den Börsen

Ferdinand Piëch

Die graue Eminenz bei Porsche

Zahlungsverzug

Russland dreht Ukraine den Gashahn zu

Borussia Dortmund

Lehmann will Bedenkzeit

Schmiergeldaffäre

Siemens-Chef korrigiert Personalentscheidung

Mobilfunk

Landgericht vertagt iPhone-Entscheidung

Hamburger Protokollaffäre

Von Beust hat ein Problem weniger

Von Niels Kruse
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(