A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kinderpornografie

Besitz von Kinderpornographie
Besitz von Kinderpornographie
BKA-Mitarbeiter kommt mit Geldstrafe davon

Geldauflage statt Verfahren: Die Staatsanwaltschaft stellt die Ermittlungen gegen einen BKA-Mann wegen des Besitzes von Kinderpornographie ein. Fahnder hatten 2013 strafbare Inhalte bei ihm gefunden.

Ermittlungen
Ermittlungen
Weiterer BKA-Mitarbeiter soll Kinderpornos besessen haben

Erst in der Affäre um Sebastian Edathy wurde ein BKA-Mann ertappt, weil er Kunde eines kanadischen Kinderporno-Rings war. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Bonn gegen einen weiteren Mitarbeiter.

Mildere Strafen für Pädophile gefordert
Mildere Strafen für Pädophile gefordert
John Grisham entschuldigt sich für seine Kommentare

Bestseller-Autor John Grisham bereut seine Kommentare zur Bestrafung von Pädophilen. Er hatte mildere Strafen für das Ansehen von Kinderpornografie gefordert. Jetzt entschuldigt er sich dafür.

Irritierende Aussagen des Bestsellerautors
Irritierende Aussagen des Bestsellerautors
John Grisham fordert mildere Strafen für Pädophile

John Grisham sorgt für Empörung: In einem Interview kritisierte der Schriftstseller die harten Strafen für Kinderpornografie. Die sollten "echten Sexualverbrechern" vorbehalten bleiben.

Politik
Politik
Edathy-Ausschuss findet Leck: Komplette Kundendatei verschickt

Die Kundendatei eines kanadischen Kinderporno-Rings ging in Deutschland zwischen 2011 und 2013 durch noch mehr Hände als bisher bekannt. Durch ein Versehen landete die Datei, auf der auch der Name des Abgeordneten Edathy stand, auch bei der Staatsanwaltschaft Mainz.

Kinderpornografie-Verdacht
Kinderpornografie-Verdacht
Edathy soll schon im Dezember befragt werden

Der ehemalige SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy soll Kinderpornografie besitzen. Ein Untersuchungsausschuss des Bundestages prüft derzeit den Verdacht - und könnte bald Edathy selbst als Zeugen laden.

Nachrichten-Ticker
Kein Prozess gegen Friedrich wegen Edathy-Plauderei

Der frühere Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) muss wegen seines Verhaltens in der Affäre um den ehemaligen SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy keinen Prozess mehr fürchten.

Odenwaldschüler über
Odenwaldschüler über "Die Auserwählten"
"So viel Kaltschnäuzigkeit hätte ich nicht erwartet"

Dank Andreas Huckele wurden die Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule publik. Für den stern schaute er sich "Die Auserwählten" an - und war fassungslos. Hier erklärt er seinen Zorn.

Kinderpornografie bei Josef Wesolowski
Kinderpornografie bei Josef Wesolowski
Ex-Erzbischof hortete Nacktfotos und Filme

Auf den Computern des ehemaligen Erzbischofs Josef Wesolowski wurden mehr als 100.000 kinderpornografische Fotos und Filme gefunden. "Ich kann es erklären", sagt der 66-Jährige.

Nachrichten-Ticker
Edathy-Ausschuss hört Sachverständige an

Der Bundestags-Untersuchungsausschuss zur Affäre um den früheren SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy will heute eine Reihe von Sachverständigen anhören.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?