A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kriegsverbrechen

Nachrichten-Ticker
BND sieht offenbar Separatisten hinter MH17-Absturz

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hält laut einem Bericht des "Spiegel" die prorussischen Rebellen für den Absturz der malaysischen Passagiermaschine in der Ostukraine verantwortlich.

+++ IS-Newsticker +++
+++ IS-Newsticker +++
US-Operation gegen IS auf "Inherent Resolve" getauft

Die USA nennen ihre Mission gegen den Islamischen Staat "Inherent Resolve". Obama kündigt weitere Luftangriffe an. Kurden in Kobane melden Erfolge: Der Kampf gegen den IS im stern-Newsticker.

+++ IS-Newsticker +++
+++ IS-Newsticker +++
USA und Russland wollen gegen die Terrormiliz kooperieren

Pakistanische Taliban-Anführer unterstützen den IS, die Türkei bombardiert die PKK, und in Kobane melden die Kurden Erfolge. Die Ereignisse des Tages im Rückblick.

Anklage von Amnesty
Anklage von Amnesty
Irakische Regierung duldet Gräueltaten von Schiiten-Milizen

Amnesty International hat dem Irak vorgeworfen, über die Kriegsverbrechen der schiitischen Milizen hinwegzusehen. Diese kämpfen gegen den Islamischen Staat - auf Seite der Regierung.

Nachrichten-Ticker
Amnesty: Bagdad duldet Gräuel von Schiiten-Milizen

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (ai) hat der irakischen Regierung vorgeworfen, von schiitischen Milizen begangene Kriegsverbrechen an sunnitischen Zivilisten zu dulden.

Nachrichten-Ticker
Schweden zu Anerkennung von Palästinenserstaat bereit

Schwedens neue Mitte-links-Regierung hat angekündigt, einen palästinensischen Staat als Mittel zur Lösung des Nahost-Konflikts anzuerkennen.

+++ Newsticker zum IS-Terror +++
+++ Newsticker zum IS-Terror +++
Türkisches Parlament stimmt Militäreinsatz zu

Die Türkei darf ab sofort Soldaten nach Syrien und in den Irak schicken. Derweil spitzt sich die Lage in Kobane zu, IS-Kämpfer stehen bereits kurz vor der Stadt. Mehr im stern-Newsticker.

Nachrichten-Ticker
Netanjahu warnt vor atomar bewaffnetem Iran

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat bei der UN-Generaldebatte eindringlich vor einem atomar bewaffneten Iran gewarnt.

Politik
Politik
Merkel: Weit entfernt von Aufhebung der Sanktionen gegen Moskau

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht angesichts der Entwicklungen in der Ukraine derzeit keine Möglichkeiten für eine Abschwächung der Sanktionen gegen Russland.

Politik
Politik
Ostukraine: Blutigste Kämpfe seit Beginn der Waffenruhe

Bei den blutigsten Kämpfen zwischen prorussischen Separatisten und Regierungstruppen in der Ostukraine seit Beginn der Waffenruhe sind fast 20 Menschen getötet worden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?