Startseite

Der Spielplan der Fußball-EM 2016

Im Juni startet die EM 2016 in Frankreich. Fußball-Weltmeister Deutschland geht als Titelfavorit ins Rennen. Hier finden Sie den Spielplan des Turniers im Überblick.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft vor der EM 2016

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft will nach der Weltmeisterschaft 2014 auch die EM 2016 gewinnen

Die Fußball-Europameisterschaft wird vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 in Frankreich ausgetragen. Erstmals werden dort 24 Teams an den Start gehen. Zuvor waren es seit 1996 immer 16 Mannschaften. Das führt dazu, dass bei der EM 2016 neben den Gruppenersten und -zweiten auch die vier besten Gruppendritten die Vorrunde überstehen. Lediglich acht Teams werden ausscheiden, ehe es ab dem Achtelfinale im K.O.-Modus weitergeht.


Deutschland geht als amtierender Weltmeister als Favorit in das Turnier. Die deutsche Elf wird am 12. Juni um 21 Uhr gegen die Ukraine ins Turnier einsteigen. Am 16. Juni um 21 Uhr steht Polen auf dem Plan, am 21. Juni um 18 Uhr Nordirland. Ein mögliches Achtelfinale mit Deutschland würde am 25. oder 26. Juni steigen.

Neben dem Weltmeister zählen auch Spanien, Italien und Gastgeber Frankreich zum Kreis der Titelaspiranten der EM 2016. In der Hauptstadt Paris wird in zwei verschiedenen Stadien gespielt: in St. Denis und im Parc des Princes. Die Gruppenphase wird zwischen dem 10. und dem 22. Juni ausgetragen, die K.O.-Phase beginnt am 25. Juni und endet am 10. Juli mit dem Finale in Paris, St. Denis. Der Spielplan der EM 2016 sieht wie folgt aus:

Gruppe A

Die Gruppe A der Fußball-EM: Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz (v.l.o.)

Die Gruppe A der Fußball-EM: Frankreich, Rumänien, Albanien, Schweiz (v.l.o.)


Freitag, 10. Juni, Paris, St. Denis, 21 Uhr: Frankreich - Rumänien

Samstag, 11. Juni, Lens, 15 Uhr: Albanien - Schweiz

Mittwoch, 15. Juni, Paris, Parc d. P., 18 Uhr: Rumänien - Schweiz

Mittwoch, 15. Juni, Marseille, 21 Uhr: Frankreich - Albanien

Sonntag, 19. Juni, Lille, 21 Uhr: Schweiz - Frankreich

Sonntag, 19. Juni, Lyon, 21 Uhr: Rumänien - Albanien

Gruppe B

Die Gruppe B der Fußball-EM: England, Russland, Wales, Slowakei (v.l.o.)

Die Gruppe B der Fußball-EM: England, Russland, Wales, Slowakei (v.l.o.)


Samstag, 11. Juni, Bordeaux, 18 Uhr: Wales - Slowakei

Samstag, 11. Juni, Marseille, 21 Uhr: England - Russland

Mittwoch, 15. Juni, Lille, 21 Uhr: Russland - Slowakei

Donnerstag, 16. Juni, Lens, 15 Uhr: England - Wales

Montag, 20. Juni, St. Etienne, 21 Uhr: Slowakei - England

Montag, 20. Juni, Toulouse, 21 Uhr: Russland - Wales

Gruppe C

Die Gruppe C der Fußball-EM: Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland (v.l.o.)

Die Gruppe C der Fußball-EM: Deutschland, Ukraine, Polen, Nordirland (v.l.o.)


Sonntag, 12. Juni, Nizza, 18 Uhr: Polen - Nordirland

Sonntag, 12. Juni, Lille, 21 Uhr: Deutschland - Ukraine

Donnerstag, 16. Juni, Lyon, 18 Uhr: Ukraine - Nordirland

Donnerstag, 16. Juni, Paris St. Denis, 21 Uhr: Deutschland - Polen

Dienstag, 21. Juni, Marseille, 18 Uhr: Ukraine - Polen

Dienstag, 21. Juni, Paris, P. d. P., 18 Uhr: Nordirland - Deutschland

Gruppe D

Die Gruppe D der Fußball-EM: Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien (v.l.o.)

Die Gruppe D der Fußball-EM: Spanien, Tschechien, Türkei, Kroatien (v.l.o.)


Sonntag, 12. Juni, Paris, Parc des Princes, 15 Uhr: Türkei - Kroatien

Montag, 13. Juni, Toulouse, 15 Uhr: Spanien - Tschechien

Freitag, 17. Juni, St. Etienne, 18 Uhr: Tschechien - Kroatien

Freitag, 17. Juni, Nizza, 21 Uhr: Spanien - Türkei

Dienstag, 21. Juni, Bordeaux, 21 Uhr: Kroatien - Spanien

Dienstag, 21. Juni, Lens, 21 Uhr: Tschechien - Türkei

Gruppe E

Die Gruppe E der Fußball-EM: Belgien, Italien, Irland, Schweden (v.l.o.)

Die Gruppe E der Fußball-EM: Belgien, Italien, Irland, Schweden (v.l.o.)


Montag, 13. Juni, Paris, St. Denis, 18 Uhr: Irland - Schweden

Montag, 13. Juni, Lyon, 21 Uhr: Belgien - Italien

Freitag, 17. Juni, Toulouse, 15 Uhr: Italien - Schweden

Samstag, 18. Juni, Bordeaux, 15 Uhr: Belgien - Irland

Mittwoch, 22. Juni, Lille, 21 Uhr: Italien - Irland

Mittwoch, 22. Juni, Nizza, 21 Uhr: Schweden - Belgien 

Gruppe F

Die Gruppe F der Fußball-EM: Portugal, Island, Österreich, Ungarn (v.l.o.)

Die Gruppe F der Fußball-EM: Portugal, Island, Österreich, Ungarn (v.l.o.)


Dienstag, 14. Juni, Bordeaux, 18 Uhr: Österreich - Ungarn

Dienstag, 14. Juni, St. Etienne, 21 Uhr: Portugal - Island

Samstag, 18. Juni, Marseille, 18 Uhr: Island - Ungarn

Samstag, 18. Juni, Paris, P. d. P., 21 Uhr: Portugal - Österreich

Mittwoch, 22. Juni, Lyon, 18 Uhr: Ungarn - Portugal

Mittwoch, 22. Juni, Paris, St. Denis, 18 Uhr: Island - Österreich

Achtelfinals

A1, Samstag, 25. Juni, St. Etienne, 15 Uhr: Zweiter A - Zweiter C

A2, Samstag, 25. Juni, Paris, P., 18 Uhr: Sieger B - Dritter A/C/D

A3, Samstag, 25. Juni, Lens, 21 Uhr: Sieger D - Dritter B/E/F

A4, Sonntag, 26. Juni, Lyon, 15 Uhr: Sieger A - Dritter C/D/E 

A5, Sonntag, 26. Juni, Lille, 18 Uhr: Sieger C - Dritter A/B/F

A6, Sonntag, 26. Juni, Toulouse, 21 Uhr: Sieger F - Zweiter E

A7, Montag, 27. Juni, Paris, St. Denis, 18 Uhr: Sieger E - Zweiter D

A8, Montag, 27. Juni, Nizza, 21 Uhr: Zweiter B - Zweiter F

Viertelfinals der EM 2016

V1, Donnerstag, 30. Juni, Marseille, 21 Uhr: Sieger A1 - Sieger A3

V2, Freitag, 1. Juli, Lille, 21 Uhr: Sieger A2 - Sieger A6

V3, Samstag, 2. Juli, Bordeaux, 21 Uhr: Sieger A5 - Sieger A7

V4, Sonntag, 3. Juli, Paris, St. Denis, 21 Uhr: Sieger A4 - Sieger A8

Halbfinals der EM 2016

Mittwoch, 6. Juli, Lyon, 21 Uhr: Sieger V1 - Sieger V2

Donnerstag, 7. Juli, Marseille, 21 Uhr: Siever V3 - Sieger V4

Finale der EM 2016

Sonntag, 10. Juli, Paris, St. Denis, 21 Uhr


fin
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools