HOME
Kraftwerk

Zum Tod von Florian Schneider

Teutonische Maschinenmusik: die Entwicklung von Kraftwerk in fünf Videos

Mit Florian Schneider ist einer der Mitbegründer von Kraftwerk verstorben. An diesen fünf Auftritten lässt sich die Entwicklung der einflussreichsten deutschen Band aller Zeiten nachvollziehen.

Von Carsten Heidböhmer
James Blunt meldet sich mit einem neuen, gefühlvollen Album zurück

James Blunt

Seine neuen Songs widmet er seiner Familie

Der Mann hatte sein Erspartes im Heizkessel versteckt

Prozess um Schadenersatz

Asche zu Asche: Mann verbrennt versehentlich eine halbe Million Euro seines Freundes

Fahnen mit dem Logo der Jungen Union (JU)
Kommentar

Parteitag in Soest

Junge Union NRW lehnt Klimademos ab und zeigt, dass sie alles ist – nur nicht jung

NEON Logo
Termine für Hunde und ihre Besitzer: Events im Juli und August

Das steht an

Termine für Hunde und ihre Besitzer: Die besten Events und Veranstaltungen im Juli und August

Die Polizei Bielefeld sucht Daniel Vojnovic, Insasse des Gefängnisses in Werl

Europaweite Fahndung

Gewaltverbrecher flieht auf Freigang – die Polizei muss jetzt Richter vor Daniel Vojnovic schützen

Von Daniel Wüstenberg
Bewerbungsmappe und Autohaus

Autohaus in Warstein

"Zurück in Ihr Land gehen" – Absage an syrischen Bewerber sorgt für Fassungslosigkeit

Panorama von Soest in Westfalen

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Alle Wege führen nach Soest

Screenshot Twitter
+++ Ticker +++

News des Tages

Kind bei Explosion in Südost-Türkei getötet - 15 Menschen verletzt

Mann läuft an einem Sparkassen-Logo vorbei

Onlinebanking

Kreative Sparkassen-Gebühr: Jeder Klick kostet den Kunden zwei Cent

Von Daniel Bakir
Die dubiose Abwahl von Delegierten bringt AfD-Landeschef Marcus Pretzell (r.) weitere Probleme. Links: Ulrich Wolinski, der die Abwahl per WhatsApp frühzeitig ankündigte.
Stern Exklusiv

WhatsApp-Chat

Delegierte bei der NRW-AfD: Falsche Frage - raus

Von Wigbert Löer
AfD Pretzell Facebook
Stern Exklusiv

NRW-Landesverband

"Fall für den Staatsanwalt" - Neue Details aus der AfD-Listenaffäre

Von Wigbert Löer
Marcus Pretzell, Co-Landesvorsitzender der AfD in Nordrhein-Westfalen
Stern Exklusiv

Nordrhein-Westfalen

Einblick in geheime Chat-Protokolle der AfD

Von Wigbert Löer
Goodbye Deutschland - Familie Schimke

"Goodbye Deutschland"

Was Auswanderer vom Geheimrezept der Schimkes lernen können

Das Foto zeigt eine Krähe, die ihren Schnabel weit aufgerissen hat

"Vogelplage" über Deutschland

Krähen machen Städte unsicher

Von Ilona Kriesl
Zahlreiche Menschen stehen an Silvester auf dem Vorplatz vom Hauptbahnhof Köln

Silvesterübergriffe Köln

Vierter Verdächtiger stellt sich nach Foto-Fahndung der Polizei

Ein Flugblatt mit Informationen zur Einbruchprävention vor einem angekippten Fenster

Fenster auf Kipp, offene Kellertür?

Polizei Soest informiert sorglose Bürger mit Guerilla-Methoden

Helene Fischer steht im hellen Kleid auf einer Bühne

Flucht auf dem Skateboard

Fan entführt Helene Fischer

Lebenslange Strafe

Mutter feierte im Drogenrausch, ihr Baby verhungerte

ICE zerfetzt Traktor

Crash mit 160 km/h endet glimpflich

100. Todestag von Konrad Duden

Der Vater der einheitlichen deutschen Rechtschreibung

Video

Vermisste Kardelen offenbar tot

Vermisst

Polizei sucht Achtjährige aus Paderborn

Experte

Professor Rudolf Korinthenberg

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?