VG-Wort Pixel

Corona-Studie "Verhinderte 100 Prozent der Todesfälle": FDA überzeugt von "Johnson & Johnson"-Impfstoff

Sehen Sie im Video: US-Arzneimittelbehörde bescheinigt Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson hohe Wirksamkeit.






Die US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel FDA hat dem Impfstoff des Pharmazieherstellers Johnson&Johnson eine sehr hohe Wirksamkeit bescheinigt. Das Vakzin habe mindestens 14 Tage nach der Impfung eine Immunisierung bewirkt und das Risiko einer Covid-19-Erkrankung verringert. Es hätten sich keine spezifischen Sicherheitsbedenken ergeben. Der Impfstoff, bei dem anders als bei bereits zugelassenen Mitteln eine Injektion ausreicht, zeigte nach Angaben des US-Unternehmens in einer globalen Studie mit fast 44.000 Teilnehmern eine Wirksamkeit gegen mehrere Corona-Varianten von 66 Prozent. Zudem konnte man zu 85 Prozent einen schweren Krankheitsverlauf verhindern. John Whyte von WebMD, einem Online-Medium für Gesundheitswesen: "Was die Wirksamkeit angeht, sind die Impfstoffe von Pfizer und Moderna zu 94-95% wirksam bei symptomatischen Erkrankungen. Hier in den Vereinigten Staaten lag der J&J-Impfstoff bei etwa 72 Prozent, weltweit bei 66. Sie denken vielleicht: "Oh, diese Zahlen scheinen viel niedriger zu sein", aber das stimmt nicht ganz, denn ich habe Ihnen ja gesagt, dass es schwierig ist, einen Vergleich anzustellen. Hier ist, was wir wissen: Er verhinderte 100 Prozent der Krankenhauseinweisungen und Todesfälle, 100 Prozent der Krankenhauseinweisungen und Todesfälle, bei 85 Prozent schwerer Infektionen." Dies seien sehr ermutigende Zahlen, so Whyte. Die Ergebnisse der Studie waren weltweit unterschiedlich. Die Wirksamkeit belief sich in den USA zum Beispiel auf etwa 72 Prozent, während sie sich in Lateinamerika auf 66 und in Südafrika auf gerade einmal 57 Prozent belief. Schwere Fälle konnten aber weltweit zu 85 Prozent verhindert werden, so Johnson&Johnson.
Mehr
Der Impfstoff des US-amerikanischen Pharmazieherstellers Johnson & Johnson soll zu 100 Prozent schwere Covid-Verläufe und Todesfälle verhindern. Zu diesem Ergebnis kommt die US-Arzneimittelbehörde FDA.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker