HOME
Das neue "Der Preis ist heiß"-Moderatorenduo: Wolfram Kons (l.) und Thorsten Schorn

Gameshow-Comeback

Die Jahrmarkt-Optik bleibt - was sich bei der "Der Preis ist heiß"-Neuauflage ändert

"Aber Vorsicht, nicht überbieten!", "Meine Damen und Herren - das Rad!" - solche und andere Sprüche trugen zum Kult von "Der Preis ist heiß" bei - jetzt kommt die Gameshow zurück ins Fernsehen. Ein Besuch hinter den Kulissen.

Aldi-Rapper Fargo

Willkommen in Köln-Ossendorf

Warum 1000 Menschen an einem Sonntag zu Aldi gehen

Steffen Hensslers "Grill den Henssler" hinter den Kulissen

Besuch beim Fernsehkoch

So sieht es hinter den Kulissen von "Grill den Henssler aus"

Von Denise Snieguole Wachter
Diesen Aufruf teilte der Mann auf Facebook

Emotionaler Aufruf im Netz

"Sechs Minuten war ich tot" - Mann sucht seinen Lebensretter

Erich Klann und Victoria Swarovski

"Let's Dance"-Finale 2016

Viktoria Swarovski holt den Tanzpokal

Let's Dance mit vielen Tränen: Profitänzerin Ekaterina Leonova heulte sich an der Schulter von Julius Brink aus.
TV-Kritik

"Let's Dance"

Bei Ekaterinas Dauer-Heulkrampf dreht das Netz durch

Attila Hildmann mit Tanzpartnerin Oxana bei Let's Dance
TV-Kritik

"Let's Dance"

Wenn der Vegan-Guru zum Kung Fu Panda wird

Die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe, aufgenommen im Jahr 2004. Zschäpe sitzt in der Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim ein, wo sie auf ihren am 17. April beginnenden Prozess wartet.

NSU-Terror

Rechtes Netzwerk suchte auch Kontakt zu Beate Zschäpe

Nazi-Terrorserie

Das Bild der Beate Zschäpe wird schärfer

Von Dirk Liedtke

"DSDS"-Finale

Die Mutter aller Schlachten

"DSDS" vs. "GNTM"

Heidi ist die Heuschrecke, Dieter der Patriarch

"Deutschland sucht den Superstar"

"Jey - jey - jey, Sadisfäktschn"

"Chiko"

"Die Realität ist noch viel härter"

Gottschalks "Musical-Showstar 2008"

"Sie singt wie ein Vögeln"

"Ich Tarzan, Du Jane!"

Die DSDS-Dschungel-Topmodel-Show

"Preis der beleidigten Zuschauer"

Die Liste des TV-Horrors

Becker-Aussagen zum Buback-Mord

"Verräterin" bot RAF Selbstmord an

Deutscher Fernsehpreis

Stelldichein der TV-Prominenz

Germany's next Topmodel

Fräulein Storch gewinnt

Von Ulrike Posche

"Deutschland sucht den Superstar"

Jede Stimme zählt

Bettina Zimmermann

Irgendwie Mädchen, irgendwie Dame

"Der große Deutsch-Test"

Die Diktatur des Diktats

Von Ralf Sander

"Big-Brother"

Sascha wird Knastmillionär

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo