HOME

Mexiko: Polizei nimmt Chefin von Verbrechersyndikat fest

Nuevo Laredo - Die Polizei hat im Nordosten von Mexiko eine mächtige Anführerin des Verbrechersyndikats «Los Zetas» gefasst. Die Frau sei an der Grenze zu den USA festgenommen worden, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft mit. Ihr wird Entführung vorgeworfen. Sie soll zudem die Geschäfte der Zetas im Nordosten des Landes geführt haben. Die Bande wird für Mord, Menschenhandel, Expressung und Entführung verantwortlich gemacht. Die Verdächtige ist die Schwester der Zetas-Bosse Omar Treviño Morales und Miguel Ángel Treviño Morales. Die beiden Brüder sitzen bereits in Haft.

US-Militär greift IS in Somalia an

US-Streitkräfte greifen IS erstmals in Somalia an

Rajoy (l.) und Puigdemont

Spanische Regierung will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen

Gestrandete Bahnreisende in Berlin

Bahnverkehr nach Sturmtief "Xavier" weiter stark eingeschränkt

Demonstranten auf Barcelonas Plaça de la Universitat

Generalstreik in Katalonien legt große Teile der Region lahm

Boko Haram Soldaten in Nigeria nach einem Siegeszug im vergangenen Jahr

Terror in Afrika

Viele Tote und Verletzte nach Anschlägen in Nigeria

China: Gewitter liegt wie ein Spinnennetz über der Stadt

Spektakuläre Aufnahmen

Gewitter liegt wie ein Spinnennetz über der Stadt

Sellering und Schwesig

SPD-Gremien nominieren Schwesig für Sellerings Nachfolge im Nordosten

Im Überflutungsgebiet wurde ein Bullenhai angeschwemmt

Australiens Behörden warnen wegen Hochwasser vor Haien, Krokodilen und Schlangen

"Debbie" krümmt Palmen in der Stadt Ayr

"Monster"-Zyklon "Debbie" wütet im Nordosten Australiens

Wirbelsturm Debbie tobt über Australien

Stärke 4 von 5

Wirbelsturm "Debbie" fegt mit bis zu 270 km/h über Australien

Feuerwehrleute sichern in Hamburg an einem Mehrfamilienhaus Planen an einem Gerüst, die sich durch starken Sturm gelöst haben

Nord und Osten

Sturm in Deutschland: Ein Toter und viele Schäden

Wetter USA

Trump verschiebt Treffen mit Merkel

So schwer soll der Schneesturm über der US-Ostküste toben

Unwetter in den USA

Schneesturm "Stella" bricht über Nordosten der USA herein

Symbolische Reinigung des Sambodroms in Rio

Millionen Menschen feiern Straßenkarneval in Brasilien

Nigeria leidet unter dem Terror von Boko Haram

Fehler des Militärs

Luftangriff auf Flüchtlingscamp in Nigeria: Bis zu 170 Tote

Kein Sharknado: Ein Hai in der Pfütze

25 km vom Meer entfernt

In Australien liegt ein Hai in der Pfütze - ein Sharknado war es nicht

Schneise der Zerstörung

Diese Amateurvideos zeigen, wie der Tornado über Hamburg hinweg fegt

Von Katharina Frick
Salzwasserkrokodil

Australien

Krokodil reißt Frau bei nächtlichem Bad in den Tod

Bei einem Busunglück in Spanien kamen 13 Personen ums Leben

Zusammenprall zweier Fahrzeuge

13 Tote bei Busunglück in Spanien

Tief Heini hat einige Bäume umgeworfen, ansonsten aber keine größeren Schäden angerichtet

Herbststurm

Tief "Heini" bringt Orkanböen mit Tempo 170

Ein völlig zerstörter Marktplatz in Kuje in Ajuba nach den beiden Bombenanschlägen am 3. Oktober

Attacken von Boko Haram

Mehr als 100 Tote bei schweren Kämpfen in Nigeria

Calçotada in Katalonien

Das große Frühlingszwiebelfressen

Von Till Bartels
Die Straßen sind gespenstisch leer: Aus Angst vor Anschlägen hat die Regierung am Wahltag ein Fahrverbot ausgesprochen

Terroranschlag am Wahltag

15 Tote im Nordosten Nigerias