HOME

Suche nach Leben im All

Europäische Südsternwarte baut riesiges Superteleskop

Dieses Teleskop soll mit seiner Größe alle bisherigen in den Schatten stellen: Das geplante ELT in Chile. Gleichzeitig wird es der Wissenschaft dabei helfen, einen noch tieferen Einblick in die Galaxien zu erhalten.

Die Galaxie NGC 1055 im Walfisch-Sternbild

Startschuss für größtes Teleskop der Welt

Künstlerische Darstellung des Kometen "Siding Spring" mit dem Mars im Hintergrund

Kosmischer Flirt

Flüchtige Begegnung zwischen Komet und Mars

Neue Bilder von "Abell 33"

Teleskop zeigt planetarischen Nebel

"Epsilon" startet erfolgreich

Japan schießt neuartige Rakete ins All

"Herschel" hat den für die Instrumente notwendigen  Kühlmittelvorrat aufgebraucht

Europäisches Weltraumteleskop

"Herschel" hört auf zu senden

Was für astronomisch Unbedarfte an einen schmutzigen Rugby-Ball erinnern mag, ist für Kosmologen "eine Goldgrube"

Neue Daten vom Esa-Satellit "Planck"

Blick in die Kinderstube des Universums

Von Lea Wolz
"Alma" (Atacama Large Millimeter/submillimeter Array) besteht aus 66 eng nebeneinandergestellten Radioteleskopen.

Super-Teleskop in Chile

"Alma" blickt in die Vergangenheit des Universums

Gigantische Ausmaße: Menschen wirken schon neben einer der 66 Antennen des Riesenteleskops "Alma" winzig

Riesenteleskop in Chile gestartet

Mit "Alma" in die Unendlichkeit blicken

66 Augen blicken ins All: Das Teleskop "Alma" geht am Mittwoch in der Atacama-Wüste an den vollen Betrieb über.

Superteleskop "Alma"

Späher sucht nach erdähnlichen Planeten

Das Superteleskop wurde als "fliegender Kühlschrank" konstruiert: Die Sensoren wurden kontinuierlich mit Helium gekühlt und so auf der Betriebstemperatur von minus 271 Grad Celsius gehalten

Größtes Weltraumteleskop

Warum "Herschel" seine Mission beenden muss

In 335 Lichtjahren Entfernung könnte womöglich ein Gasriese ähnlich dem Jupiter entstehen

Spektakuläre Beobachtung

Forscher werden vermutlich Zeuge von Planetengeburt

Forscher beobachten womöglich erstmals Planetengeburt

Asteroiden gelten als Überbleibsel der Entstehung unseres Sonnensystems vor rund 4,6 Milliarden Jahren

Wegen dichter Wolkendecke

Wenig Chancen für Blick auf Asteroid "2012 DA14"

NASA

Teleskop "NuStar" soll Schwarze Löcher erforschen

Nasa-Weltraumteleskop

"NuSTAR" soll Schwarze Löcher durchleuchten

Aus für Seti-Programm

Alien-Suchern geht das Geld aus

"Urknall-Teleskop"

Esa-Satellit liefert detaillierte Himmelskarte

Seit 20 Jahren im Erdorbit

"Hubble", ein Weltraum-Teleskop mit Brille

Größtes Teleskop

Weltall-Spion von La Palma startet Galaxiensuche

Weltraumteleskop "Herschel"

So wird der Satellit gesteuert

Von Lea Wolz

Video

Atlantis greift Hubble

"Hubble"-Nachfolger

"James Webb" blickt Richtung Urknall

Möglicher zehnter Planet

Xena hat einen eigenen Mond

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren