HOME
Ausblickt von der ISS auf die Erde

Experten aus 25 Ländern beraten über Rüstungskontrolle im Weltall

Vertreter aus 25 Ländern, darunter China, Russland und die USA, beraten von Montag an in Genf über Maßnahmen gegen ein Wettrüsten im Weltall.

Illustration zeigt Sonde neben Ultima Thule

Nasa feiert Vorbeiflug am weitest entfernten Weltraumobjekt Ultima Thule

Betreten strengstens verboten! Doch immer wieder gelangen Bilder des Buran-Shuttles 1.02 an die Öffentlichkeit

Lost Place

Wo der Sowjet-Traum vom Weltall verrottet

Simulation der Satelliten-Skulptur "Orbital Reflector" im All

Kunst oder Weltraum-Schrott?

Satelliten-Skulptur "Orbital Reflector" verärgert Astronomen

Alexander Gerst

Das Leben im Weltall macht Lust auf Gemüse

Astronomie

"Fast" - Chinas riesiges Radio-Teleskop sucht nach Leben im Weltall

Alyssa Carson
Interview

Alyssa Carson

Warum diese 17-Jährige große Chancen hat, der erste Mensch auf dem Mars zu werden

NEON Logo

Weltraum-Spektakel

Der Mars kommt der Erde selten nahe - hier erfahren Sie wann

Modell von Eden-ISS

Gemüseanbau im deutschen Antarktisgewächshaus Eden-ISS läuft auf vollen Touren

Weltall

Außerirdisches Leben? Riesiger Ozean bedeckt Jupitermond Europa

Neues NASA-Teleskop

Planetenjäger Tess verlässt die Erde, um Kepler abzulösen

Reaktionen auf Tesla-Auto im All

"Hätte Musk nicht erst Steckdosen hinschießen sollen?"

Fortpflanzung in der Schwerelosigkeit

Das müssen Sie über Sex im Weltall wissen

Flug zur ISS: Die Gewinnerinnen des Wettbewerbs "Die Astronautin" Insa Thiele-Eich (links) und Nicola Baumann.

Wer darf ins Weltall fliegen?

Erste deutsche Astronautin - zwei völlig verschiedene Frauen im Finale

Von Jenny Kallenbrunnen
Die Aufnahme des "Hubble"-Weltraumteleskop zeigt den hellen Quasar (Bildmitte). Quasare sind normalerweise die Kerne aktiver Galaxien. Sie werden von einem zentralen Schwarzen Loch angetrieben. Die Schwarzen Löcher selbst lassen sich nicht beobachten, aber die Quasare strahlen meist heller als eine ganze Galaxie.

Aus Galaxie geschleudert

Schwarzes Loch rast durchs All - mit 7,5 Millionen Kilometern pro Stunde

Stephen Hawking

Drohende Katastrophe

Stephen Hawking gibt der Menschheit noch 1000 Jahre auf der Erde

Die Hubble Aufnahme zeigt die Galaxie UGC 9391

Hubble-Entdeckung

Das Weltall wächst schneller als erwartet

Zeuge der Erdentstehung: Asteroid C/2014 S3 besitzt eine glatte, fast kraterlose Oberfläche

Objekt C/2014 S3

Asteroid aus Zeit der Erdentstehung entdeckt

Star Fox zero: DasTeam besteht aus einem Fuchs, Hasen, Frosch und Falken.

"Star Fox Zero" im Test

Da wird ja der Fuchs im Raumgleiter verrückt

Von Christoph Fröhlich
Die Bedrohung durch Weltraumschrott wächst

20.000 Teile in 2015

Die wachsende Gefahr des Weltraumschrotts

Mehrere Sternschnuppen sind im August auf Fehmarn, Schleswig-Holstein, am klaren Nachthimmel zu sehen

Geminiden im Anflug

Bis zu 120 Sternschnuppen am Himmel - pro Stunde!

Sonnenstürme auf dem Mars schleudern Teile der Atmosphäre ins Weltall. Das zeigen Daten der Raumsonde "Maven". 

Auf dem Mars

Sonnenstürme schleudern Teile der Atmosphäre ins Weltall

Fotoaufnahme der Raumsonde Cassini von der Eiswolke des Saturn-Mondes Enceladus

Spektakuläre Nasa-Mission

"Cassini" sucht in Eiswolken eines Saturnmondes nach Leben

Forscher haben Polarlichter im fernen All beobachtet

Polarlichter im All

Wenn der Weltraum leuchtet