HOME

FRAGE DER LETZTEN WOCHE: Wenn ich mit Überlichtgeschwindigkeit fliege, kann ich mich dann hinter mir selbst herfliegen sehen? (Gerd Endries, Erlangen)

Red Baron hat eine einleuchtende Antwort: »Wenn ich mich hinter mir selbst herfliegen sehen wollte, dann müsste ich nach hinten schauen. Von dort holt mich aber kein Licht mehr ein, weil ich ja schneller bin. Also kann ich mich nicht hinter mir herfliegen sehen.«¶¶Allerdings bekommt man schon vorher Probleme: Detmar Brackmann aus Kiel erläutert uns, dass »bei Lichtgeschwindigkeit deine Masse schon unendlich groß ist. Dann schluckst du wie ein schwarzes Loch sogar sämtliches Licht und kannst eh nix mehr sehen«.¶¶Gök Gökbudak aus Budakus ist ohnehin skeptisch. »Kriegen Sie da nicht ein erhebliches Problem mit ihrem Zeit-Raum-Kontinuum???«, fragt er.¶Alle Antworten

Theoretisch schon. Aber da man bei Lichtgeschwindigkeit bekanntlich entweder unendlich groß oder unendlich klein wird, wird man mit diesem Bild unendlich wenig anfangen können

C. F., Leverkusen

Im Gegenteil, wenn man »nach hinten« rausguckt, sieht man das was vorne erst noch kommt, weil man ja schneller ist als das Licht...

Kai Strafe, Mönchengladbach

Nein, Dein Bild folgt Dir ja nur mit Lichtgeschwindigkeit und erreicht Dich erst, wenn Du wieder gebremst hast. Außerdem soll man bei solcher Geschwindigkeit immer nach vorne schauen!

Fritz Haack, Berlin

Das wird schwierig, denn bei diesem Tempo solltest Du gefälligst nach vorne blicken, damit Du die Kurve kriegst. Also mußt Du einen Rückspiegel benutzen. Aber bei Überlichtgeschwindigkeit fliegen die Lichtstrahlen ja irgendwie verkehrt herum, so daß Du gar nicht in den Spiegel blickst - sondern der Spiegel blickt Dich an! Daher lautet die logische Antwort: Du wirst von Dir (hinterherfliegend) rückwärts im Rückspiegel gesehen! Wahrscheinlich ganz kurz vorher...oder wie war noch mal die Erklärung, die mir übermorgen eingefallen ist??

Johann Ferdinand, Zeifen

aber klar doch!

Und wenn Sie vorher Zwiebeln gegessen haben und darüber unter verstärkter Gasbildung im Darmtrakt leiden, pupsen Sie sich selbst ins Gesicht

Ottfried Zwiebeldampf, Pupershausen

Nur wenn Du dann irgentwann langsamer als das Licht bist. Ist wie beim Schall oder Boot fahren. Die Wellen haben eine konstante Geschwindigkeit und koennen Dich nur dann erreichen wenn du selber langsamer bist.

Fliegst Du allerdings schneller als das Licht, kanst Du irgentwann zusehen wie Du diese Frage stellst ;-)

Ralph Klepper, Weiterstadt

Natürlich! Wer an Bord der USS Enterprise dienen wird, wird solche Phänomene auch des öfteren sehen! ;-)

Alexander Lenz, Kaiserslautern

Sie koennen gar nicht mit Ueberlichtgeschwindigkeit fliegen. Punkt.Ende.

Hans Luethard, Singapore

wir sollten die frage noch weiterfuehren.

was, wenn ich so dahinfliege und waehrend des fluges ploetzlich der strom ausfaellt?

H.J. B., FLORIDA

Ja man kann sich selbst sehen - jedoch ist das Bild um eine gewisse Zeitdifferenz veraltet.

Ralf Schaub, Frankfurt

Nein, denn wenn ich den Kopf drehe nach hinten knall ich vorne an die Schallmauer.

Walter Keck,, Dortmund

Es ist unmöglich mit Überlichtgeschwindigkeit zu fliegen!

Peter Jöckel, Mülheim

Vemutlich nicht, was? Die Worte fliegen ja bei Überschallgeschwindigkeit auch nicht hinterher..

Volker Jordan, Berlin

wenn du bei der geschwindigkeit den kopf aus dem fenster hältst musst du aufpassen dass du dich nicht erkältest.

Antwort:

Bei tag ja bei nacht im dunkeln siehst du nichts

stefan notter, stuttgart

Ich glaube, wenn Du mit Überlichtgeschwindigkeit fliegst, kannst Du sowieso gar nichts mehr sehen!

Eva Irgendwie, Irgendwo

Nein, das einzige was du sehen könntest, wären die Zündkerzen von deinem Raumschiff !

Boris Grabowski, Budenheim/Mz

Nein. Solange Sie mit konstanter Geschwindigkeit fliegen, verändert sich für Sie gar nichts.

Sie sind für die Beobachter, denen gegenüber Sie so rasen, einfach verschwunden, so wie diese für Sie nicht existieren. Das Licht erreicht Sie nicht mehr. Deshalb können wir keine Objekte feststellen, die schneller als Licht sind. Damit Sie sich vor unliebsamen Personen, (Chef, Ehepartner, Gläubiger usw.) mit diesem Trick nicht einfach verstecken können, werden Sie vor Erreichen der Geschwindigkeit unendlich träge (schwer)und schaffen das Tempo gar nicht.

Norwin Domnitz, Chiangmai, Th

Nein

Horst Mueller, Montreal, QC

Nichts ist schneller als das Licht, weshalb sich die Frage von selbst erübrigt.

Einstein Albert, Bern

Nichts ist schneller als das Licht, weshalb sich die Frage von selbst erübrigt.

Einstein Albert, Bern

Ja aber nur wenn Du das Licht anmachst.

Max Maxe, Küpfendorf

Also, wenn Du Lichtgeschwindigkeit erreicht hast, ist Deine Masse schon gegen unendlich gross. dann schluckst Du wie ein schwarzes Loch sogar sämtliches Licht und kannst eh nix mehr sehen. Und ne Diät hilft dann auch nich mehr!

;-)

Detmar Brackmann, Kiel

Aber ja doch, wer auf ÜL Geschwindigkeit zu kommen versucht, geht ent-zwei, und dann kann er als letztes noch sein Hinterteil vor sich her fliegen sehen.

Holger Kraft, Großkrotzenburg

Ich hab schon mal einen hinter mir fliegen lassen, den konnte man aber nicht sehen.

Klaus Nünnerich, Neuss

Natürlich nicht. Oder hast du schon mal eine Rakete mit Rückspiegeln gesehen.

MARIANNE BEISSEL, REMICH (LUXEMBOURG)

Ist doch klar. Es handelt sich um eine Ausprägung von Murphy¿s Law: Alles was schief gehen kann geht schief.

Joerg Oestreich, Paderborn

Ich schätze, man kann sich dann nicht selbst sehen, weil man ja schneller fliegt als das Licht. Erst wenn man wieder unter Lichtgeschwindigkeit fällt, könnte man theoretisch sich auf sich selbst zufliegen sehen. Aber durch die hohe Geschwindigkeit des Lichts dürfte dieser Augenblick viel zu kurz sein, um ihn wahrnehmen zu können (da wünscht man sich auf Terry Pratchetts Scheibenwelt mit ihrem langsamen Licht...).

Alexander Wild, Solingen

Das könnte man auch, wenn man schnell laufen könnte. Das hat bereits Einstein theoretisch bewiesen. Beispiel: ich stehe vor einem Hügel. Bevor ich los laufe

winke ich (und dann gehts los (also ganz schnell). Und dann bin ich oben und gucke nach unten. Und was sehe ich? Unten bin ich und winke mir selber zu.

(nur zurück winken bringt nix. Also das nicht probieren. Um da dahinter zu kommen: denkt mal nach).

Euer Balduin

Balduin Dolles, München

Nichts was aus Materie besteht, kann schneller als Lichtgeschwindigkeit fliegen, da seine Masse unendlich gross wird--also:nein

Klaus Bense, 38442 Wolfsburg

Weil's draußen im richtigen Leben alleine soooo traurig ist.

Heinz Steiner, Stuttgart

Nö, wenn Du die tiefergelegte Krauss-Airbus Space Vampire mit ordentlich n-time Overlight fliegst, dann Du siehst Du Dich nich¿ mal starten, Bruder,

so viel Druck hat die Karre !

Jeff Long, Im Abgrund

Die Frage besteht aus zwei Komponenten: Einer Bedingung (Wenn ich mit Überlichtgeschwindigkeit fliege) und einer Folge (kann ich mich dann hinter mir selbst herfliegen sehen). Die Bedingung ist unerfüllabr, zumindest nach den Gesetzen der Einsteinschen Relativitätstheorie: Ein Axiom seiner Theorie, die für die moderne Physik als gültig angesehen wird, lautet, dass die höchstmögliche Geschwindigkeit in einem Inertialsystem die Lichtgeschwindigkeit ist - dies gilt übrigens auhc für die Addition von Geschwindigkeiten. Ergo kann ich mich gar nicht mit Überlichtgeschwindigkeit fortbewegen (wenn man mit Überlichtgeschwindigkeit eine GEschwindigkeit höher als die Lichtgeschwindigkeit meint)

Christian Seidel, Lünen

Ja, aber der hinter Dir sieht dann nur einen brennenden Hintern.

Uschi Ingram, Kansas, USA

Ich glaube nicht, das Du mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen kannst, denn das würde Dich zerreisen.

Norbert Wendel, Darmstadt

Wenn ich mich hinter mir selbst herfliegen sehen wollte, dann müsste ich nach hinten schauen. Von dort holt mich aber kein Licht mehr ein, weil ich ja schneller bin. Also kann ich mich nicht hinter mir herfliegen sehen.

Red Baron, Hier

Naja, bleiben wir realistisch, also technisch dürfte Lichtgeschwindigkeit maximal drin sein.Dann sieht es allerding so aus, daß sie sich, bedingt durch die Verschiebung des Raum / Zeit Kontinuums auf ewig selbst betrachten müssen.Sollten sie zu den eitlen Zeitgenossen zählen, ein sicherlich attraktiver Gedanke.Bedenklich ist dabei nur, daß sie durch eine eventuelle zu hohe Anfangsbeschleunigung auf Pfannkuchenformat schrumpfen.Desweiteren empfehle ich ihnen, nicht in Erlangen zu starten - wäre doch schade, wenn das das letzte ist, was man von dieser Welt sieht.

Matthias Vogel, Bonn

Ich meine NEIN,

denn das Licht kommt dann micht auf mich zu, sondern entfernt sich.

73 Bernd

Bernd Haikmöller, Itzehoe

1. Überlichtgeschwindigkeit gibt es nach den bisherigen Erkenntnissen nicht.

2. Angenommen, man könnte sich schneller fortbewegen als das Licht, so muß die Frage dennoch verneint werden, da man sich ja schneller fortbewegt als das Licht und daher die eben nur lichtschnellen Wellen mich nicht erreichen könnten!

Lutz Zlosch, Bochum

na sicher is eh klaar das i hinterherflieg im green bus

dieter aigner, euratsfeld

Zu gefährlich; bei dem Tempo sollte man keine Sekunde nach hinten sehen!

Manfred Kober, Pfullingen

Liebe Gerd Endries

Wenn man um ein Baum richtig schnell läuft und wenn man schafft sich selbst am Hintern kräftig zu Biesen dann hat man Lichtgeschwindigkeit erreicht.

Branko Antonic, Ljublja

Und kann ich mich dann eventuell versehentlich selbst abschießen?

Unendliche Weiten und ferne Welten warten auf uns. Sicher dürfen

wir da noch etwas phantasieren. Aber bei einer möglichen Reise mit

Lichtgeschwindigkeit reist der uns umgebende Raum der Raumkapsel

mit der gleichen Geschwindigkeit und es wird nicht viel anders als im

Auto sein. Ungelöst sind bislang eher die technischen Fragen: welcher

Antrieb, wie beschleunigen, etc.. Was wir aus dem Fenster der

Raumkapsel sehen, kommt auf die Nähe zu unserem Flugobjekt an.

Wolfgang Gross, Freudenstadt

Nein!

Albert Schmidt, Göppingen

Nein dass können Sie nicht! Mal abgesehen davon, dass man Überlichtgeschwindigkeit nicht erreichen kann, könnten Sie sich nicht hinter sich herfliegen sehen. Die Lichtstrahlen, die von Ihnen ausgehen sind immer langsamer als Sie selber und würden Sie nie erreichen. Erst wenn Sie auf Unterlichtgeschwindigkeit abbremsen, holt Sie ihr Abbild ein. Das Ganze ist vergleichbar einem Überschallflugzeug. Das hört seine eigenen Geräusche auch erst, wenn es wieder geringer als Mach1 fliegt.

Knut Stolze, Berlin

Nein sie können sich nicht sehen! Sie fliegen mit Überlichtgeschwindigkeit. Wenn die Zeit kommt, in der sie sich sehen könnten, sind sie nicht mehr da. Sie mößten anhalten und wieder ein stück mit überlichtgeschwindigkeit zurück fliegen um sich dann zu sehen (wie sie noch in die ursprüngliche Richtung fliegen).

Kai Schumann, Rusitz (bei Gera)

Nein.

Außer du machst es wie Pilot Pirx (Stanislaw Lem, Robotermärchen, Suhrkamp - die ersten köstlichen Seiten) - dann wirst du dich in einer Zeitschleife gleich mehrfach antreffen und dich mit dir selbst heftig prügeln, weil du dir(1) mit dir(2) uneins bist, ob das möglich ist.

Hans Niebergall, Frankfurt

Ja.

Aber Du wirst dich nicht daran erinnern können, weil die Zeit rückwärts läuft.

Hans Niebergall, Frankfurt

Masn sagt doch:

»Bei Lichtgeschwindigkeit wird Masse unendlich«.

Wie stell ichs an, mein Bier auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen???

Nico

Nico Traeumer, OWL

nein. Du überholst die Zeit aber nicht ich selbst.

Jochen Dilba, Hannover

Ja, können Sie, und zwar, weil die Zeit dann für Sie rückwärts laufen würde: Sie sehen sich selbst fliegen, dann sehen Sie Ihren eigenen Start und irgendwann sogar Ihre eigene Geburt!

peter färber, erlangen

Zumindest siehst du einen, der mit dir zusammenstößt, erst nach dem Unfall auf dich zurasen! :)

Ich Bin, Doof

Warum so kompliziert? Drehen Sie doch einfach den Kopf zur Seite. Na also: wer geht neben Ihnen her...

Alfred O. Schiez, Applerbeck

Ja. Man nennt es halluszinieren. Das ist die Voraussetzung, um überhaupt auf dieses Tempo zu kommen.

Alfred Rauch, Dopingen

In dieser Geschwindigkeit lassen sich nicht solche engen Kurven fliegen, daß man sich selbst noch sehen könnte, ist doch klar !

Axel Müller, Eppertshausen

Nein

Arnold __________, germany

Nein, man fliegt einfach ins Dunkle.

Juergen Loecherbach, 88400 Biberach

und dabei abstürzen, weil ich erkennen muss, dass mein Ruder zu steif und die Tragflächen gegenüber dem Rumpf zu mickrig sind.

gerd mutter, steinen

Natuerlich; außerdem kannst Du Dir an der Kreuzung aus allen vier Richtungen selbst entgegenkommen.

El Moro, AbuDhabi

Das ist Murphys Gesetz.

Sven-Olaf Wegner, Neuruppin

Geht nicht, da das der Rückspiegel nicht aushält.

enrico parlazzo, Heidelberg

Ja, und damit's noch schneller geht, könnte ich mich selbst in den Hintern treten.....

Wolf Schneider, Bad Oeynhausen

Eher sieht man bei gar nichts und muss warten, bis alle Lichtstrahlen nachgekommen sind.

Robert Meraner, Salzburg

Dazu müsste man wahrscheinlich schneller sein als das Licht.Sonst kann man nicht zurück blicken

Lothar Georgi, Leipzig

nur wenn du vorne sitzt

martin pfeil, augsburg

Nein, weil der Mensch leider auch nur in einfacher Lichtgeschwindigkeit gucken kann!

Carsten Timme, 29614 Soltau

Nein.Wenn es jemals möglich sein sollte mit Lichtgeschwindigkeit zu fliegen,dann nur wenn der Mensch in seine Atome zerlegt wird.Folglich würden wir nicht das geringste mitkriegen.

Henning Horn, Meyn 24980

NEIN

Anton Kucera, Zaghouan / Tunesien

Nein, weil du dann schneller fliegst als deine Augen kucken können.

Hermann Schaefer, Koblenz

Nein - denn das Licht ist von deinem vorigen Ort noch nicht zu deinem jetzigen Ort gelangt. Du kannst dich aber beim Start sehen als du noch gestanden bist, denn von dort aus konnte das Licht schon vorlaufen.

Martin Achterholt, Bielefeld

Ja man fliegt hinterher...

E-Fragger @ Home, Im Web

Nein, denn Sie fliegen in die Vergangenheit, also in eine Zeit in der Sie noch gar nicht abgeflogen sind.

Torsten Wiemann, San Diego

Nein, weil mein »Abbild« nicht schnell genug folgen kann (die Lichtstrahlen schaffen also den Weg in mein Auge nicht schnell genug, ich bin schon weg)

Andreas von Mendel, 85737 Ismaning

da hätte ich keine Zeit mich umzusehen.

Franco Matteo, Darmstadt

Ja, aber nur von hinten.

V. Körppen, Wiesbaden

da kannst du dich selbst überholen, und dabei deinen rücken bewundern

danita tausendschön, fürth

Klar doch, aber werd' nicht langsamer, sonst kriegst du dich!

Rudolf Dueller, Kreuzen

Nein! Aber wenn du schneller als Licht wärest, würdest du dann hinter dir fliegen sehen.

Nehmen wir an, du bist ein Photon und kommst aus der Sonne her. Wie wir wissen, braucht Sonnenlicht etwa 8 min von der Sonne zur Erde.

1- Bist du langsammer als Licht und erreichst du die Erde 10 min nach deiner Emission, ist dein Bild 2 min vor dir zur Erde angekommen. Dich wird niemand mehr sehen können!

2- Bist du genau so schnell wie das Licht, bleibt Nichts von dir hinter dir. Du landest zeitgleich mit deinem Bild auf Erde.

3- Bist du aber schneller als Licht und erreichst du die Erde nach 6 min, kannst du dann 2 min später dein Bild mit den anderen zeitgleich emitierten Photenenkollegen kommen sehen.

Pamphile P, Berlin

Man kann überhaupt nicht gesehen werden, noch sich selbst sehen, da mann schneller als das Licht ist, welches zur optischen Wahrnehmung nötig ist.....

Jonathan Schmalhofer, Deutschland

Nein man kan sich nicht selbst sehen. Man fliegt ja schneller als das licht so dass di lichtwellen einem nicht ereichen können

Walter Petermann, Amsterdam

Kriegen sie da nicht ein erhebliches Problem mit ihrem Zeit-Raum-Kontinuum???

Gök Gökbudak, Budakus

Ja klar, und wenn man immer im Kreis fliegt, überholt man sich sogar!

jan wildegans, bologna

nein, nein, nein, Umdrehen, das geht doch gar nicht, aber wenn man schnell genug ist, kann man sich bald selbst überholen!

Harald Müller, G

ja könnte man(n), vorausgesetzt es ist techn. machbar überlicht zu fliegen, dazu gibt es aus der wissenschaft wiedersprüchliche aussagen.

bernd spengler, 78655 Dunningen

Wie soll ma denn bitte bei Überlichtgeschwindigkeit die Augen offen halten ?!!

Lukas S., Wetzlar

wie denn ?

das licht ist dann langsamer aus die reisegeschwindigkeit... so gesehen macht man dann eine (visuelle) reise in die vergangenheit

René König, Zürich

Eher weniger da du schneller als das licht wärst(nehmen wir mal an

du könntest es) und dadurch dich das licht nicht einholt. ich geh davon aus das du mit sehen, das sehen auf herkömmiche weise(auge oder Kamera)meinst.

Alexander Weiss, Korschenbroich

1. ist schneller als Lichtgeschwindigkeit laut Relativitätstheorie nicht definiert.

2. würdest du dich wahrscheinlich rückwärts in der zeit bewegen

3. habe ich keine ahnung und wir werden es wohl nie erfahren

4. ich schau mal in einem schlauen buch nach (eine kurze geschichte der zeit - hawking)

5. antwort:

um ein objekt das eine masse besitzt auf annähernd lichtgeschwindigkeit zu bringen, braucht es eine unendlich hohe energie laut e=m*c^2.

zitat: »Infolge der Äquivalenz von Energie und Masse muß die Energie, die ein Objekt aufgrund seiner Bewegung besitzt, seiner Masse hinzugerechnet werden. Mit anderen Worten: Sie erschwert es ihm, seine Geschwindigkeit zu steigern. Von ausschlaggebender Bedeutung ist dieser Effekt allerdings nur bei Objekten, deren Geschwindigkeit der des Lichtes nahekommt. Beispielsweise ist bei 10% der Lichtgeschwindigkeit die Masse eines Objekts nur 0,5% größer als normal, während sie bei 90% der Lichtgeschwindigkeit mehr als doppelt so groß wie normal wäre. Je mehr sich das Objekt der Lichtgeschwindigkeit nähert, desto rascher wächst seine Masse, so da¿mehr und mehr Energie erforderlich ist, es noch weiter zu beschleunigen. Tatsächlich kann es die Lichtgeschwindigkeit NIEMALS erreichen, weil es dazu einer unendlichen Energie bedürfte. Aus diesem Grund ist jedes gewöhnliche Objekt durch die Relativitätstheorie dazu verurteilt, sich mit Geschwindigkeiten unterhalb der Lichtgeschwindigkeit!

forzubewegen. Nur das Licht oder andere Wellen, die keine Ruhemasse haben, können sich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten.»

6. will sagen:

wenn du als person mit ruhemasse also schneller dich schneller als lichtgeschwindigkeit bewegst, bist du in einem anderen bezugssystem, und da wäre alles möglich, was du dir vorstellst oder halt durch dein bezugssystem vorgegeben ist.

gruß

Johannes Wilke, Berlin

Ich kann da nur aus Erfahrung sprechen: Auf meinen bisherigen Überlichtgeschwindigkeitsflügen war ich so schnell, dass ich noch nicht einmal gesehen habe, was vor mir kommt.

Buzz Lightyear, Oberhausen Rhld.

Die Frage ist unlogisch und deshalb nicht zu beantworten: Ich kann nämlich trotz Überlichtgeschwindigkeit nicht aus meinem Körper heraustreten und mir selbst beim Fliegen zugucken. Spock lässt heutzutage eben noch nicht grüßen - Entmaterialisierung nur im Kino! Alles klar?

cornelia kaiser, 28217 bremen

..wahrscheinlich arbeitet das Gehirn bei solchen Geschwindigkeiten eh nicht mehr richtig und das mit dem sehen oder nicht sehen können, können Sie dann knicken.

Maike Friedrichs, Oberursel

Natürlich kannst du das. Und wenn du mit 3-facher Lichtgeschwindigkeit fliegst, kannst du auch noch zusehen, wie du hinter dir herfliegst! Probier¿s einfach mal aus und schick mir ein Foto!

Michael Thoma, Gräfelfing

nein, du verwandelst dich selber in Energie

elke ariet, barcelona

Nein.

Unsere Augen nehmen ja nur direkte Lichtquellen oder das von Gegenständen reflektierte Licht wahr. Das von uns »reflektierte« oder, falls wir eine »Leuchte« wären, ausgehende Licht bleibt quasi stehen während wir uns von ihm wegbewegen. (relative Geschwindigkeit. Würden wir dann aber anhalten, so könnte das Licht uns rein theoretisch wieder erreichen. Da wir aber zeitlich gesehen das Licht hinter uns hergezogen haben, müssten wir dann unsere Reise wie einen rückwärts abspielenden Film ansehen können.

H.-W. W., Rheine

Nein!

Das ist doch unmöglich!

Sepp Distelhuber, Hinterfratzbach

aber natürlich...mit 3,8 Promille ist alles möglich!

Maike Wolter, Hamburg