Ukraine-Krieg Zurückweichen oder "Jetzt erst recht"? Was Putins Teilmobilmachung für Deutschland bedeutet

In den vergangenen Tagen kündigte Berlin weitere Waffenlieferungen an die Ukraine an, etwa zwei Mehrfach-Raketenwerfer vom Typ Mars
In den vergangenen Tagen kündigte Berlin weitere Waffenlieferungen an die Ukraine an, etwa zwei Mehrfach-Raketenwerfer vom Typ Mars
© Philipp Schulze/ / Picture Alliance
Die Mobilmachung und der Versuch Russlands, große Teile des Donbass per Referendum zu annektieren, wird auch die Debatte um Waffenlieferungen in Deutschland verändern. Die Bundesregierung und ihre Partner müssen nun entscheiden, wie sie darauf reagieren.

Der Vizekanzler musste als erster reagieren. Robert Habeck war in Berlin eigentlich vor die Presse getreten, um die Verstaatlichung von Uniper zu verkünden, wurde dann aber auch nach der kurz zuvor von Präsident Wladimir Putin angeordneten Teilmobilmachung in Russland gefragt: Das sei ein "schlimmer und falscher Schritt", antwortete der grüne Bundeswirtschaftsminister am Mittwochmorgen in Berlin. Deutschland werde die Ukraine auch künftig "voll umfänglich" unterstützen.


Mehr zum Thema



Newsticker