HOME
Venezuelas Menschen kämpfen ums Überleben. Putin und Trump um Macht

Land in der Krise

Welche Rolle spielen die USA in Venezuela?

Die Fahnen von Venezuela und der USA

Washington verhängt Strafmaßnahmen gegen Maduro-treue Regionalchefs

Donald Trump und Kim Jong Un

US-Präsident im Stress

Gipfel, Russland, Venezuela: Donald Trump hat eine wilde Woche vor sich

Von Niels Kruse
UN-Generalsekretär Guterres

Guterres "schockiert" über Gewalt an venezolanischer Grenze

Venezuela - USA - Hilfsgüter - Maßnahmen - Mike Pompeo

Regierungskrise in Venezuela

Hilfsgüter gewaltsam gestoppt: USA kündigen "Maßnahmen" gegen "kranken Tyrannen" Maduro an

Rauch brennender Lastwagen auf der Santander-Brücke zwischen Venezuela und Kolumbien

Kolumbien ordnet Rückkehr der Hilfstransporte für Venezuela an

Krawalle in Ureña

Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten an Venezuelas Grenze

Oppositionsführer Juan Guaidó (M.) am Samstag in Cúcuta

Guaidó: Humanitäre Hilfe für Venezuela ist auf dem Weg

Venezuelas Nationalgarde geht gegen Demonstranten vor

Venezuelas Armee setzt Tränengas gegen Demonstranten an Grenze zu Kolumbien ein

Juan Guaidó bei der Ankunft in Cúcuta

Guaidó besucht Konzert seiner Anhänger an kolumbianisch-venezolanischer Grenze

US-Frachtmaschine mit Hilfsgütern für Venezuela

US-Gesandter reist mit Hilfslieferung an venezolanische Grenze

Mourão (l.) und Bolsonaro

Brasilien lehnt US-Militärintervention in Venezuela ab

Mit Containern blockierte Grenzbrücke nach Kolumbien

Venezuela schließt Grenze zu Brasilien

Oppositionsabgeordnete starten im Buskonvoi

Venezuelas Oppositionsführer startet mit Konvoi in Richtung kolumbianische Grenze

Die Spezialeinheit Faes hat laut Amnesty in Venezuela außergerichtliche Hinrichtungen durchgeführt

Venezuela

Schwere Vorwürfe gegen Staatschef: Richtet Maduros Spezialeinheit Demonstranten hin?

Verteidigungsminister Vladimir Padrino

Venezuelas Militär in "Alarmbereitschaft" wegen angekündigter Hilfslieferungen

Nicolás Maduro

Maduro erwartet 300 Tonnen Hilfsgüter aus Russland

US-Präsident Trump

Trump ruft Venezuelas Armee zur Unterstützung Guaidós auf

Maduro bei einem Treffen mit Militärvertretern

Maduro erwägt Entsendung von Militär an Grenze zu Kolumbien

Richard Branson

Richard Branson will Konzert für humanitäre Hilfe für Venezuela organisieren

Ein Feuerwehrauto steht mit Blaulicht und Warnblinkern auf einer Straße. Im Hintergrund ist eine Gruppe Feuerwehrleute zu sehen
+++ Ticker +++

News des Tages

Säugling gerettet - aber drei Menschen verbrennen in Autowrack

Guaidó-Anhänger demonstrieren in Caracas

Opposition in Venezuela demonstriert für humanitäre Hilfe

in Venezuela herrscht ein Machtkampt zwischen Guaidó (l.) und Maduro

Weiterer Armeeoffizier stellt sich gegen Venezuelas Präsidenten Maduro

Juan Guaidó bei einem AFP-Interview am Freitag

Guaidó schließt US-Militärintervention in Venezuela nicht aus

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(