HOME

TV-Tipps des Tages für den 13.12.

Die "heute-show" - besser als die Politik erlaubt

stern.de führt Sie mit dem TV-Tipp des Tages durch den Fernseh-Dschungel. Heute: der satirische Jahresrückblick der "heute-show".

Von Carsten Heidböhmer

Austritt nach Streit mit Kreisverband

Siegfried Kauder verlässt die CDU

Antrag auf Parteiausschluss

Siegfried Kauder will um jeden Preis in der CDU bleiben

Bruderkrieg in der CDU

Kauder gegen Kauder

Zwist in der CDU

Volker Kauder fordert Rauswurf seines Bruders

Spendendinner: Handschlag auf eine goldene Zukunft

Serie: Die Parteien und das Geld, Teil 5

"Auffällig parteienfreundlich"

Von Hans-Martin Tillack

Gesetz gegen Abgeordnetenbestechung

Schwarz-Gelb vertagt, vertagt, vertagt...

Streit um Plätze im NSU-Prozess

Türkische Regierung wütend auf bayerische Richter

Kodex für Bundestagsabgeordnete

Projekt sauberes Parlament

Von Hans-Martin Tillack

Gesetzesvorlage

Parteien wollen Korruption im Bundestag verbieten

Von Hans-Martin Tillack

Schlammschlacht um CDU-Nominierung

Kampagne gegen Kauders Bruder

Berlin vertraulich!

Altmaiers Schlafkur

Spott über Siegfried Kauders Website

"Mal was durchgerutscht"

Von Lutz Kinkel

Schmerzensgeld für Kindsmörder

Gäfgen-Urteil löst Grundsatzdebatte aus

Berichterstattung über Kachelmann-Prozess

Union nimmt Medien in die Pflicht

"Freude" über Osama bin Ladens Tod

Merkel und das "C"

Von Lutz Kinkel

Tod von Osama bin Laden

Merkels Freude - Regierung erklärt sich

Osama bin Laden

Kritik an Merkel-Äußerung zu Bin Ladens Tod

Berlin vertraulich!

Kauder gegen Kauder

Atom-Moratorium

Politiker zweifeln an Rechtmäßigkeit der Entscheidung

Berlin vertraulich!

Wie gut kickt Mutti Merkel?

Streit um Datenspeicherung

De Maizière setzt FDP unter Druck

Steuersünder-CD

Kaufen oder nicht kaufen?

Wettskandal

Osnabrücks Schuon gesteht Manipulationsabsicht

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(