HOME
Sebastian Kramer, seit April 2019 Präsident von Hannover 96

Hannover 96

Sebastian Kramer - der Fußballboss, der aus der Kurve kommt

Seit April heißt der neue Vorstandschef von Hannover 96 Sebastian Kramer. Der aktive Fan und Gegenspieler von Martin Kind sieht den modernen Fußball kritisch. Kann einer wie er im Kulturkampf zwischen Kommerz und Anhängern zu einer Lösung beitragen?

Hannover-Präsident Martin Kind und Trainer André Breitenreiter

P. Köster: Kabinenpredigt

Warum man keinen Trainer entlassen sollte – aber wenn schon, dann nicht wie Hannover 96 (es plant)

Die Autobiografie von Dirk Roßmann ist am 8. Oktober erschienen

Dirk Roßmann

"Ich habe mich selbst belogen"

Martin Kind

Investoren in der Bundesliga

Kind lässt Antrag ruhen - DFL will Grundsatzdebatte zur 50+1-Regel

Martin Kind
FAQ

50+1-Regel

DFL entscheidet: Darf Martin Kind die Mehrheit an Hannover 96 übernehmen?

Martin Harnik Hannover 96

Fußball-Bundesliga

Hannover schlägt den HSV - Tabellenführer

Bundesliga: Krawalle von Rostock machen zum Saison-Start Sorgen

Krawalle und Boykotte

Fans fremdeln, Ultras organisieren sich: Bundesliga geht sorgenvoll in neue Saison

Die Berliner Spieler jubeln über das 1:0

Zweite Liga

Union klettert auf Platz drei - für Karlsruhe wird's richtig düster

2. Bundesliga

Hannover 96 beurlaubt Coach Stendel und holt Breitenreiter

Hasan Ismaik, Mehrheitseigner des TSV 1860 München, hebt den Daumen. Torjubel ist in Hannover erlaubt

2. Bundesliga

Hannover 96 stichelt: Offizielle von 1860 München dürfen "nach Herzenslust" jubeln

Die Mannschaft von RB Leipzig jubelt nach dem Aufstieg in die Bundesliga ihren Fans zu
Kommentar

Tradition vs. Retorte

Leipzigs Aufstieg - heulen hilft nicht

Von Dieter Hoß
Martin Kind: Mehr Macht bei Hannover 96

Neue Gesellschaftsanteile

Mehr Macht für Martin Kind bei Hannover 96

Hannover 96 Präsident Kind

Hannover nach Frontzeck-Abgang

Martin Kind will noch vor Weihnachten neuen Trainer haben

Michael Frontzeck tritt als Trainer bei Hannover 96 zurück

Fußball-Bundesliga

Michael Frontzeck wirft als Trainer von Hannover 96 hin

FC St. Pauli: Brisante Forderung zu TV-Vermarktung

DFL-Vermarktung

FC St. Pauli will Werksclubs TV-Gelder streichen lassen

Fußballmanager Dirk Dufner auf einer Pressekonferenz des Bundesligisten Hannover 96

Rücktritt

Dirk Dufner wirft bei Hannover 96 das Handtuch

Die Tage von Tayfun Korkut als Trainer bei Hannover 96 sind gezählt.

Nach Korkut-Aus

Ein legendärer "Feuerwehrmann" ist Favorit in Hannover

Die Zeit von Trainer Tayfun Korkut beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hannover 96 ist abgelaufen

Abstiegsbedrohter Bundesligist

Hannover 96 wirft Trainer Tayfun Korkut raus

Ohne Dietmar Hopp wäre 1899 Hoffenheim nicht in der Bundesliga

Bundesliga

Milliardär Hopp übernimmt Mehrheit bei 1899 Hoffenheim

Bisher hielt Hopp gemäß der geltenden 50+1-Regel 49 Prozent der  Anteile an der Hoffenheimer Fußball-Spielbetriebs GmbH

Von DFL genehmigt

Milliardär Hopp darf Stimmenmehrheit in Hoffenheim übernehmen

+++ Transfernews im Ticker +++

Arsenal schnappt sich Welbeck - Ronaldo kritisiert Real-Transfers

Fußball-Bundesliga

Stuttgart verpasst bei 96 Chance im Abstiegskampf

Fußball-Bundesliga

Braunschweig darf wieder hoffen

Bundesliga

Hannover löst Vertrag mit Jörg Schmadtke

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(