HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

H. Sarpei: "Schwarzer Humor ...": Endlich keine Langeweile mehr - lest mal, in welcher Zeit bislang kein einziger Treffer fiel

Mit dem Spiel des DFB-Team gegen Nordirland hat die EM erst richtig begonnen. Doch mit den kommenden Gegner könnte die EM 2016 für Deutschland schneller vorbei sein, als uns lieb ist, meint Hans Sarpei.

MArio Gomez bejubelt seinen Treffer zum 1:0 gegen Nordirland bei der EM 2016

So sieht Freude aus: Mario Gomez bejubelt sein 1:0 gegen Nordirland

32 Spiele ist das Turnier alt. 1996-2012 wäre das Turnier mit 16 Mannschaften und 31 Spielen schon durchgespielt. Das Turnier, dass 2016 erstmals mit 24 Mannschaften und nun 51 Spielen bestritten wird, wurde von der Uefa um Michel Platini künstlich aufgebläht, um es kleinen Nationen zu ermöglichen, an der Endrunde teilzunehmen. Das Ergebnis ist eine gähnende Langeweile in den ersten zwei EM-Wochen. Wo früher schon beim Auftakt auf Straßen getanzt wurde, laufen jetzt Spiele wie Island gegen Österreich als Hintergrundbeleuchtung. Zweitklassige Partien statt erstklassigem Fussball.

1,81 Tore pro Spiel. Alle 50 Minuten ein Tor sind das Zeugnis des Warm Up, wie ich die Vorrunde beschreiben würde. Falls ihr mal auf Klo oder zum Kiosk müsst, dann geht zwischen Minute 45+ und 60, denn in dem Spielabschnitt ist noch kein einziger Treffer gefallen. Mit 65% Ballbesitz führt Deutschland nicht nur die Gruppe, sondern auch das Turnier an. Zahlen, die von 1967 Pässen, davon 91% erfolgreich und 59 Torschüssen untermauert werden. Zahlen, die durch neueste Analysen wie Packing weiteren Auftrieb erlangen. Nur gepackt hat mich diese EM noch nicht.

Löw hat alles richtig gemacht

Gestern bin ich nach Los Angeles zum Dreh geflogen. Der Flug verlief wie das Spiel der Deutschen gegen Nordirland: Konsequent in eine Richtung. Mit Kimmich für Höwedes hat Löw gegen erschreckend schwache und brutal defensiv eingestellte Nordiren alles richtig gemacht. Nur im Angriff löwt es noch nicht richtig. Mein polnischer Co-Trainer bei "das T steht für Coach" würde der Offensivabteilung Zielwasser empfehlen: Korn statt Smoothie sozusagen. Ein bis zwei dieser Zielwasser dürften sich heute auch die polnische Elf geben, denn jedes Tor, was sie gestern Abend nicht geschossen haben, war Gold wert, wenn man sich den Turnierbaum anschaut: Belgien, Polen, Schweiz, Kroatien, Wales auf der einen Seite. Die Top-Favoriten um Deutschland, Italien, England, Spanien und Frankreich auf der zweiten Seite. Nie war es besser Gruppenzweiter zu werden.

Sonntag um 18 Uhr spielt Deutschland gegen den Gruppendritten aus A, B oder F. Kein Freilos, aber Mannschaften wie die Slowakei oder Albanien sind ein weiteres Warm-Up, bevor es knüppeldick kommt: Viertelfinale gegen den Sieger aus Italien/Spanien, ein mögliches Halbfinale gegen Gastgeber Frankreich oder England, bevor als schwerste Finalgegner Kroatien oder Belgien in Frage kommen. Im besten Fall kann sich Fußballdeutschland auf herausragende Spiele freuen, im Worst Case fliegen wir gegen Spanien oder Italien raus. Mit Kimmich gegen die Slowakei, mit Höwedes ins Achtel- und Halbfinale, wäre meine Empfehlung. Und darüber hinaus mit Müller im Sturm. Damit stünde er zwangsläufig seinem ersten EM-Tor noch näher.

EM 2016 lebt von der K.O.-Runde

Ich freu mich auf die kommenden Spiele, da ein Turnier von den K.O.-Runden lebt. Es sind die Alles-oder-Nichts-Spiele für die wir aus dem Haus gehen, die wir mit Freunden beim Grillen, in der Kneipe oder auf der Fanmeile schauen. Die EM hat gestern begonnen. Lasst uns ab sofort jede Minute genießen, als könnte es die letzte sein!

Euch allen eine sportliche Rest-Woche

Hans

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(