HOME
Mit Drillisch steigt demnächst ein vierter deutscher Netzbetreiber groß ins 5G-Mobilfunkgeschäft ein.

Vier statt drei Netzbetreiber

Die 5G-Auktion ist vorbei - so ändert sich der deutsche Mobilfunkmarkt

Nach gut 12 Wochen ist Schluss: Die 5G-Mobilfunkauktion der Bundesnetzagentur ist vorbei. Zukünftig wird ein vierter Netzbetreiber stärker in Deutschland mitmischen. Doch es gibt auch Kritik. Bleibt Deutschland eine Funkloch-Nation?

Umstrittener Scan

Deutsche E-Mail-Dienste suchen nicht nach Kinderpornos

Reaktion auf Spähaffäre

T-Online, Web.de und GMX stellen "sichere E-Mail" vor

Positive Konzernbilanz

United Internet steigert Umsatz

Internetgeschäft

United Internet mit starkem Umsatzschub

De-Mail

Telekom startet Elektrobrief gratis

Rechtssicherer Maildienst

Erste De-Mail-Postfächer können reserviert werden

Auslandsreisen mit Parteispendern

Westerwelles treue Begleiter

Telekommunikation

Telefonica kauft Hansenet

Internetsperren

Stoppschild gegen Kinderpornos im Web

Hansenet

Kundenfang mit mobilem Netz

60 Jahre Bundesrepublik

Nichts bleibt, wie es war

Von Stefan Schmitz

Netz-Wirtschaft

Lycos Europe ist am Ende

Hauptversammlung

Freenet-Vorstand gewinnt Machtkampf

Mobilfunkriese

Freenet kauft Debitel

America's Cup

Team Germany wird versenkt

Segel-Star Jochen Schümann im Interview

"Wir halten das durch!"

IT-Unternehmen

Combots begräbt sein einziges Produkt

America's Cup

Untergang im Meer der Langeweile

Louis Vuitton Cup

Sensation in Valencia

Xing-Gründer Lars Hinrichs

Aufstieg in der Web 2.0.-Blase

Von Lutz Kinkel

Tagebuch - United Internet Team Germany

Mit Wind, aber ohne Punkte

Tagebuch - United Internet Team Germany

Warten auf den Wind

Tagebuch - United Internet Team Germany

Frustrierende Heckansichten

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.